Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 3330 registrierte Profis direkt erreichen und vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Aktion zur Bundestagswahl: "In 80 Tagen ins Kanzleramt"

Wir sagen vielen, vielen Dank an alle Unterstützer und Teilnehmer unserer 80Tage-Aktion! Ihr habt diese Aktion zu einem tollen Erfolg gemacht!

Willenbachers "unmoralisches Angebot an die Kanzlerin"

Matthias Willenbacher macht in seinem Buch unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel ein unmoralisches Angebot: Er verschenkt alle seine Anteile an juwi, mittlerweile ein Weltunternehmen mit 1.800 Mitarbeitern, an die mehr als 500 Bürgerenergiegenossenschaften in Deutschland, wenn die Bundesregierung beschließt, bis 2020 Energie ausschließlich aus sauberen und dezentralen Energiequellen gewinnen zu wollen. Das klingt zunächst nach einem Versprechen mit einem unrealistischen Wetteinsatz. Ist es aber nicht, wenn man die Energiewende auch politisch konsequent umsetzen würde.

100 Bücher gingen auf die Reise ins Kanzleramt

Doch was nützt dieses Angebot, wenn es Angela Merkel gar nicht mitbekommt, dass jemand sein Vermögen für die Energiewende aufgeben will? Wir haben daher genau 80 Tage vor der Bundestagswahl mit anderen Energiebloggern beschlossen, dafür zu sorgen, dass das Buch auch ins Kanzleramt kommt, und haben rund 100 Bücher an Freunde und Bekannte mit der Bitte verschickt, das Buch zu lesen und danach dafür zu sorgen, dass das Buch ins Kanzleramt kommt.

Organisation und Mitverfolgung der Buchreise

Wer ein Aktionsbuch erhalten hat, der war aufgerufen, den auf der ersten Seite des Buches genannten Code unter bookcrossing.com einzutragen. So dokumentierten wir die Stationen der Buchreise. Dann sollte das Buch an Bekannte, Freunde, Kollegen, Politiker, Unternehmer oder andere weitegegeben werden. Von der Übergabe des Buches sollte dann jeweils ein Foto gemacht und an uns geschickt werden. Wo sich die Bücher gerade befanden, konnte dann auf facebook.com/MeinUnmoralischesAngebot und auf Twitter/#80tage live mitverfolgt werden. Die Aktionsbücher reisten so von Österreich und sogar von Schweden nach Berlin.

Versand der ersten Aktionsbücher

Nicht nur wir von energie-experten.org machten mit und schickten die Bücher von Hamburg aus auf die Reise ins Kanzleramt. Auch befreundete Energieblogger machten mit. Björn-Lars Kuhn (proteus-solutions.de) schickte seine Bücher aus Spaichingen im südlichen Baden-Württemberg auf die Buchreise. Cornelia Daniel-Gruber (dachgold.eu) startete sogar im österreichischen Wien. Erhard Renz (sonnenfluesterer.de) startete im hessischen Bürstadt bei Worms, Kilian Rüfer (sustainment.de) im niedersächsischen Wedemark bei Hannover und Thorsten Zörner (blog.stromhaltig.de) in Mauer bei Heidelberg. Insgesamt sind so mehr als 100 Bücher auf die Reise gegangen!

Impressionen der Buchreise

Erste Stationen waren unter anderem Mainz, Bensheim, Höchst, Driedorf, Schwetzingen, Rendsburg, Berlin oder Speyer. Zu den prominentesten Übergaben zählten sicherlich die an

  • Lucia Puttrich, hessische Umweltministerin,
  • Thorsten Schäfer-Gümbel, hessischer SPD-Politiker,
  • Cem Özdemir, Grünen-Politiker,
  • Günther Oettinger, EU-Kommissar für Energie,
  • Thomas Oppermann, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion,
  • Katrin Göring-Eckhardt, Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages,
  • Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen,
  • Kurt Beck, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und
  • Kanzlerkandidat Peer Steinbrück!
In 80 Tagen ins Kanzleramt

Große Abschlussaktion am Brandenburger Tor und Kanzleramt

Am 19. September 2013 fand dann kurz vor der Bundestagswahl eine tolle Abschlussaktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin statt. Ein kunstvolles Bruderkuss-Plakat von Merkel und Steinbrück in inniger Zuneigung sollten dabei den politischen Wunsch signalisieren, sich gemeinsam für die Energiewende stark zu machen. Danach ging es zu Fuß (fast) bis zum Kanzleramt. Leider wurden die Aktionsteilnehmer von der Polizei gestoppt und nur Cornelia Daniel durfte das Buch in der Poststelle abgeben.

"Buchaktion: "In 80 Tagen ins Kanzleramt"" wurde am 21.07.2013 verfasst und am 14.09.2015 das letzte Mal aktualisiert.