Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2729 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Mobile und fest installierte Klimageräte im Test

Beim Kauf eines Klimageräts gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren und einen genauen Blick auf das Energieeffizienzlabel und die technischen Daten des Wunschgeräts zu werfen. Damit sich Konsumentinnen und Konsumenten einfach einen Überblick verschaffen können, hat die Plattform topprodukte.at die wichtigsten Klimagerätetypen getestet.

Je nach Einsatzort und Nutzungshäufigkeit sollte der passende Gerätetyp gewählt werden. Die für diese Entscheidung wichtigen Kriterien sind u.a. der jährliche Energieverbrauch, Kühlleistung, Energieeffizienz oder Lautstärke. Daher wurden auch diese Kriterien für den Klimageräte-Test von topprodukte.at herangezogen.

Als übergreifendes Test-Ergebnis nennt topprodukte.at folgende Hersteller als Anbieter "qualitativ hochwertiger und energiesparender Klimageräte" (in chronologischer Reihenfolge):

  • Comfee
  • Daikin
  • DeLonghi
  • Fujitsu
  • Mitsubishi
  • Toshiba

Insgesamt wurden u.a. festinstallierte Klimageräte der Hersteller Comfee, Daikin, Fujitsu, LG, Mitsubishi, nocria, Samsung und Toshiba getestet. Im Bereich mobiler Klimageräte wurden u.a. Geräte der Hersteller AEG Haustechnik, Comfee, De Longhi, Stiebel Eltron, Suntec, Sygonix, Trotec und Whirlpool getestet.

Sie suchen ein günstiges Klimagerät? Vergleichen Sie hier die Preise!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Testergebnisse: Festinstallierte Klimageräte

Tabelle: Testsieger festinstallierte Klimageräte (Quelle: topprodukte.at - Österreichisches Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW); Stand: 21.06.2017)
Marke / Firma & Modell (Außengerät) Energieeffizienzklasse Kühlen / Heizen Kühl- / Heizleistung Leistungszahl Kühlen (SEER) / Heizen (SCOP) Stromverbrauch im Kühlbetrieb pro Jahr Schallleistungspegel Innengerät
Toshiba Klima Super Daiseikai 8 RAS-10G2KVP-E (RAS-10G2AVP-E) A+++ / A+++ 2,5 kW / 3,2 kW 9,1 / 5,2 96 kWh 20 dB(A)
LG Prestige Inverter V H09AK A+++ / A+++ 2,5 kW / 3,2 kW 9,1 / 5,2 96 kWh 57 dB(A)
Toshiba Klima Super Daiseikai 8 RAS-13G2KVP-E (RAS-13G2AVP-E) A+++ / A+++ 3,5 kW / 4 kW 8,9 / 5,1 138 kWh 21 dB(A)
LG Prestige Inverter V H12AK UL2 (H12AK NSM) A+++ / A+++ 3,5 kW / 4 kW 8,9 / 5,1 138 kWh 57 dB(A)
Daikin EMURA FTXJ20LW/S (RXJ20M) A+++ / A++ 2,3 kW / 2,5 kW 8,73 / 4,6 248 kWh 54 dB(A)
Daikin EMURA FTXJ25LW/S (RXJ25M) A+++ / A++ 2,4 kW / 3,4 kW 8,64 / 4,73 254 kWh 54 dB(A)
nocria™X ASYG09KXCA (AOYG09KXCA) A+++ / A+++ 2,5 kW / 3,6 kW 8,5 / 5,1 103 kWh 58 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-Serie EF25VE2 W/B/S (MUZ-EF25VE) A+++ / A++ 2,5 kW / 3,2 kW 8,5 / 4,7 103 kWh 36 dB(A)
Toshiba Klima Super Daiseikai 6.5 RAS-B10N3KVP-E (RAS-10N3AVP-E) A+++ / A++ 2,51 kW / 3,21 kW 8,5 / 4,6 k.A. 27 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-Serie EF35VE2 W/B/S (MUZ-EF35VE) A+++ / A++ 3,5 kW / 4 kW 8,5 / 4,6 144 kWh 36 dB(A)
Samsung AR09JSPFBWKNEU (AR09JSPFBWKXEU) A+++ / A++ 2,5 kW / 3,2 kW 8,5 / 4,6 k.A. 38 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-Serie EF42VE2 W/B/S (MUZ-EF42VE) A++ / A++ 4,2 kW / 5,4 kW 7,7 / 4,6 192 kWh 39 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-SF25VE (MUZ-SF25VE) A++ / A+ 2,5 kW / 3,2 kW 7,6 / 4,4 116 kWh 36 dB(A)
Toshiba Klima Super Daiseikai 8 RAS-16G2KVP-E (RAS-13G2AVP-E) A++ / A++ 4,5 kW / 5,5 kW 7,3 / 4,6 216 kWh 23 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-Serie EF50VE2 W/B/S (MUZ-EF50VE) A++ / A+ 5 kW / 5,8 kW 7,2 / 4,5 244 kWh 40 dB(A)
Samsung AR12JSPFBWKNEU (AR12JSPFBWKXEU) A++ / A++ 3,5 kW / 4 kW 7,1 / 4,6 k.A. 46 dB(A)
Daikin EMURA FTXJ50LW/S (RXJ 50L) A++ / A+ 4,8 kW / 4,6 kW 7,02 / 4,6 239 kWh 40 dB(A)
Toshiba Klima Super Daiseikai 6.5 RAS-B13N3KVP-E (RAS-13N3AVP-E) A++ / A+ 3,52 kW / 4,22 kW 7 / 4,5 420 kWh 27 dB(A)
Toshiba Klima Suzumi Plus RAS-18N3KV2-E1 (RAS-18N3AV2-E) A++ / A+ 5 kW / 5,8 kW 7 / 4,1 710 kWh 32 dB(A)
Mitsubishi Klima MSZ-GF60VE (MUZ-GF60VE) A++ / A+ 6 kW / 6,8 kW 6,8 / 4,3 k.A. 49 dB(A)
Toshiba Klima Suzumi Plus RAS-B10N3KV2-E (RAS-10N3AV2-E) A++ / A+ 2,5 kW / 3,2 kW 6,7 / 4 104 kWh 53 dB(A)
Daikin NEXURA FVXG25K (RXG25L) A++ / A++ 3 kW / k.A. 6,53 / 4,65 135 kWh 52 dB(A)
Toshiba Klima Suzumi Plus RAS-B22N3KV2-E1 (RAS-22N3AV2-E) A++ / A+ 6 kW / 7 kW 6,5 / 4 323 kWh 35 dB(A)
Daikin NEXURA FVXG35K (RXG35L) A++ / A+ 3,8 kW / k.A. 6,48 / 4 194 kWh 52 dB(A)
Comfee MS11M6-18HRFN1 A++ / A+ 5,3 kW / 6 kW 6,3 / 4,2 295 kWh 52 dB(A)
Fujitsu Klima ABYG 18 LVT (AOYG 18 LA) A++ / A+ 5,2 kW / 6 kW 6,1 / 4 298 kWh 50 dB(A)

Eine komplette Übersicht der getesteten fixen Klimageräte finden Sie unter "topprodukte-Test fixe Klimageräte"

Testergebnisse: Mobile Klimageräte

Tabelle: Testsieger mobile Klimageräte (Quelle: topprodukte.at - Österreichisches Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW); Stand: 21.06.2017)
Marke / Firma & Modell Energieeffizienzklasse Kühlleistung Leistungszahl Kühlen (EER) Stromverbrauch im Kühlbetrieb pro Jahr Schallleistungspegel
De Longhi Pac EX100 Silent A++ 2,5 kW 3,6 347 kWh 64 dB(A)
Suntec Energic 9.0 A++ 2,6 kW 3,6 361 kWh 65 dB(A)
Stiebel Eltron ACP 24 A+ 2,35 kW 3,22 365 kWh 43 dB(A)
DeLonghi Pac AN112 Silent A+ 2,9 kW 3,1 468 kWh 47 dB(A)
Stiebel Eltron ACP 29 plus A+ 2,7 kW 3,1 435 kWh 48 dB(A)
DeLonghi Pac WE128 Eco A+ 3,2 kW 3,1 516 kWh 49 dB(A)
DeLonghi Pac WE112 Eco A+ 3,0 kW 3,1 484 kWh 52 dB(A)
Trotec PAC 3200 A+ 3,2 kW 3,1 516 kWh 57 dB(A)
AEG Haustechnik K 27 A plus A+ 2,7 kW 3,1 435 kWh 59 dB(A)
DeLonghi Pac ANK92 A+ 2,6 kW 3,1 419 kWh 63 dB(A)
Whirlpool PACW9HP A+ 3,0 kW 3,1 484 kWh 64 dB(A)
Sygonix PC26-AMEII A+ 2,6 kW 3,1 419 kWh 65 dB(A)
Comfee Eco Friendly A+ 2,9 kW 3,1 468 kWh 65 dB(A)

Eine komplette Übersicht der getesteten mobilen Klimageräte finden Sie unter "topprodukte-Test mobile Klimageräte"

Test-Kriterien im Überblick

Kühlleistung, Energy Efficiency Ratio und weitere Kriterien

Damit Klimageräte möglichst effizient funktionieren, muss man beim Kauf die Kühlleistung des Modells (wird in Watt angegeben) und die Größe des zu kühlenden Raums ins richtige Verhältnis bringen. Um die Auswahl zu vereinfachen, wird die maximal empfohlene Raumgröße (meist in m2) vom Hersteller in der Gerätebeschreibung angegeben.

Angegeben wird dort auch die so genannte Leistungszahl. Bei mobilen Klimageräten wird diese als EER (Energy Efficiency Ratio) abgekürzt. Sie definiert das Verhältnis der erbrachten Kälteleistung zur eingesetzten elektrischen Leistung. Das bedeutet:

Je höher die Leistungszahl, desto besser.

Geräte der Energieeffizienzklasse A müssen einen EER-Wert von mindestens 2,6 haben. 13 getestete Klimageräte wiesen eine EER von 3,1 und höher auf.

Bei fest installierten Klimageräten zum Kühlen und Heizen wird die Leistungszahl beim Kühlen als SEER (Seasonal Energy Efficiency Ratio) und beim Heizen als SCOP (Seasonal Coefficient Of Performance) definiert. Diese wurden im Zuge der Energy related Product-Richtline (ErP) gemäß der DIN EN 14 825 als weitere Maßzahlen für die Leistung von Klimaanlagen und Wärmepumpen eingeführt, um insbesondere die saisonal schwankende Effizienz besser abbilden zu können. Im Test wiesen gleich 11 festinstallierte Klimageräte eine SEER von über 8 auf.

Energielabel beachten: Festinstallierte Testsieger überzeugen mit A+++

Da insbesondere mobile Klimageräte einen relativ hohen Energiebedarf haben, sollte man vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf das Energielabel werfen. Während ein Gerät der Energieeffizienzklasse A rund 500 kWh pro Jahr (bei einer angenommen Betriebsdauer von 500 Stunden) verbraucht, begnügt sich ein A++-Gerät mit etwa 350 kWh pro Jahr. Dies ergibt bei einem Strompreis von 30 Cents eine jährliche Ersparnis von 45 Euro.

Im Test der Mobilgeräte wiesen lediglich die Klimageräte De Longhi Pac EX100 Silent und Suntec Energic 9.0 ein A++ auf. Alle anderen kamen nur auf ein A+. Hingegen wiesen die allermeisten getesteten fixen Klimageräte eine Energieeffizienzklasse von mindestens A++. Viele Geräte zeichneten sich sogar durch ein A+++ aus. Bei den 11 getesteten A+++-Geräten sind gleich 3-mal Toshiba-Geräte der Super Daiseikai 8-Serie vertreten. Jeweils 2 A+++-Geräte sind von den Herstellern LG, Daikin und Mitsubishi vertreten.

Geräuschpegel: Feste Geräte mit deutlich besseren Testwerten

Eine weitere wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung - vor allem wenn ein Schlafzimmer gekühlt werden soll - spielt auch der Geräuschpegel: Bei mobilen Klimageräten liegt dieser zwischen 43 und 58 Dezibel. Innovative Produkte verfügen über eine spezielle Silent-Technologie, die den Betrieb auf ein Minimum reduziert.

Im Test wiesen nur 4 mobile Geräte einen Schallleistungspegel von unter 50 db auf. Hingegen wiesen gleich 16 festinstallierte Klimageräte im Test einen Schallleistungspegel von unter 50 db auf. Auch hier zeigte sich, dass diese Geräte aufgrund ihrer Konstruktion bessere Werte aufweisen.

Test-Fazit: Wann lohnt sich welches Kimagerät?

Fest installierte Klimageräte überzeugen durch hohe Energieeffizienz

Fällt die Wahl auf eine Klimaanlage, dann ist laut topprodukte-Test ein fix installiertes Klimagerät am energieeffizientesten. Aufgrund seines technischen Aufbaus, mit einer Außen- sowie einer Inneneinheit, bietet es die beste Kühlwirkung bei relativ geringem Energiebedarf. Allerdings sind diese Klimageräte kostspielig in der Anschaffung und aufwändig bei der Installation. Denn dafür ist zumeist ein Mauerdurchbruch erforderlich, weil ein Teil des Klimageräts auf der Fassade installiert wird. Daher wird bei diesen Geräten bei Miet- und Eigentumswohnungen teilweise auch eine Genehmigung nötig.

Mobile Klimagerät sind günstiger und flexibler einsetzbar

Preiswerter und unkomplizierter ist laut topprodukte-Test die Anschaffung eines mobilen Klimageräts, auch wenn die Kühlleistung geringer und der Stromverbrauch höher sind. Allerdings haben diese Geräte den Vorteil, dass sie nicht an einen einzigen Raum gebunden sind. Sie können beispielsweise am Nachmittag das Wohnzimmer und am Abend das Schlafzimmer kühlen. Auch sehen viele Konsumenten mobile Klimageräte als ideal an, weil der Klimatisierungsbedarf in unseren Breiten auf wenige Tage bzw. maximal Wochen beschränkt ist - und ein fest installiertes Klimagerät daher oft als „übertrieben“ angesehen wird.

Hier kostenlos bis zu 5 Angebote für Klimageräte anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Mobile und fest installierte Klimageräte im Test" wurde am 22.06.2017 das letzte Mal aktualisiert.