Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2729 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

LichtBlick bringt Powerwall-Stromspeicher von Tesla auf den deutschen Markt

LichtBlick und der Elektromobil- und Batteriehersteller Tesla haben eine globale Energie-Partnerschaft vereinbart. Ziel ist die intelligente Einbindung der neuen Tesla „Powerwall Home Battery“ in die Energiemärkte. Die beiden Partner werden zunächst in Deutschland kooperieren. Tesla und LichtBlick beabsichtigen, die Zusammenarbeit auf die EU, die USA sowie Australien und Neuseeland auszudehnen.

Die Tesla Powerwall Lithium-Ionen-Stromspeicher sind bereits in der 7 kWh-Variante ab 3000 Dollar erhältlich. (Foto: Lichtblick/ Tesla)

Die Tesla Powerwall Lithium-Ionen-Stromspeicher sind bereits in der 7 kWh-Variante ab 3000 Dollar erhältlich. (Foto: Lichtblick/ Tesla)

Die Tesla Powerwall-Batterien sind für Haushalte, Gewerbe und mittelständische Unternehmen attraktiv, die selbst erzeugten Photovoltaikstrom mit Stromspeicher optimal nutzen wollen. Powerwall ist mit einer Speicherkapazität von 10 kWh für längerfristiges und von 7 kWh für kurzfristiges Stromspeichern z. B. über den Tagesverlauf erhältlich. Auf beide Powerwall-Stromspeicher gewährt Tesla eine Garantie von jeweils 10 Jahren. Der Powerwall Hochvolt-Stromspeicher können zudem zusammengeschaltet werden, um die Stromspeicherkapazität weiter zu steigern bzw. an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Die Lade- und Entladeleistung beider Modelle beträgt 2,0 kW kontinuierlich und 3,3 kW peak-Leistung. Der Wirkungsgrad der Stromspeicher wird mit 92 Prozent angegeben. Die Spannung liegt bei 350 bis 450 Volt. Ein DC-AC-Wechselrichter ist in beiden Modellen nicht enthalten.

Tesla Powerwall-Stromspeicher bereits ab 3000$ erhältlich

Powerwall ist eine Lithium-Ionen-Batterie, die aktuell von Tesla für 3.500$ (~ 3.100€) für das 10 kWh-Modell und 3.000$ (~ 2.700€) für die 7 kWh-Speichervariante angeboten werden. Die Auslieferung soll im Sommer 2015 erfolgen. Der von Tesla angegebene Preis gilt allerdings für den US-Markt und ist ein Verkaufspreis an Händler. Der Stromspeicherpreis des Powerwall ist damit nicht der Endkundenpreis und dürfte durch Handelsspannen und die Mehrwertsteuer für Kunden in Deutschland höher ausfallen. Zudem handelt es sich nur um das eigentliche Batteriemodul. Um als PV-Stromspeicher im deutschen Strommarkt eingesetzt zu werden, muss der Speicher um einen leistungselektronischen Umrichter, ein entsprechendes Lademanagement und einige Messeinrichtungen ergänzt werden. Auch dies dürfte die Speicherkosten erhöhen.

Leistungsstarke SchwarmStrom-Speicher mit Tesla Powerwall

LichtBlick will lokale Batterien zu einem leistungsstarken SchwarmStrom-Speicher zusammenschließen. Über die IT-Plattform SchwarmDirigent vernetzt Lichtblick lokale Erzeuger und Speicher und verbindet sie mit den Energiemärkten. LichtBlick betreibt in Deutschland bereits ein digitales Kraftwerk mit über eintausend lokalen Einheiten. Im Schwarm vernetzt können die Tesla Powerwall Batterien künftig überschüssigen Wind- und Sonnenstrom aus dem Stromnetz aufnehmen und diesen Strom bei Flaute und Bewölkung im Gebäude nutzen oder wieder ins Netz einspeisen. Verbraucher, die ihre Batterien in den Schwarm integrieren, werden von LichtBlick an den Energiemarkt-Erlösen beteiligt.

Weitere Partner des Tesla Powerwall-Stromspeichers

Weitere Tesla-Partner sind der Wechselrichterhersteller Fronius, um die Kommunikations-Kompatibilität zwischen dem Wechselrichter Fronius Symo Hybrid und dem Tesla-Solarstromspeicher herzustellen, sowie SolarEdge, um eine Wechselrichterlösung anzubieten, die Teslas Powerwall mit einer Photovoltaik-Anlage und dem Stromnetz verbindet. Im Vertrieb kooperiert Tesla mit der BEEGY GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der MVV Energie, der BayWa, Glen Dimplex und GreenCom Networks, das die Tesla Powerwall als Komponente einer PV-Anlage mit Einspargarantie anbieten will. In Österreich werden ab 2016 das Stromunternehmen Verbund zusammen mit dem PV-Anbieter Solavolta die Tesla Powerwall vertreiben.

Kostenlose Vergleichs-Angebote für PV-Anlagen und Stromspeicher anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Christian Märtel auf Google+.

"LichtBlick bringt Powerwall-Stromspeicher von Tesla auf den deutschen Markt" wurde am 01.05.2015 verfasst