Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2729 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Neue flache Fußbodenheizung von Athe-Therm

Gerade bei der Nachrüstung einer Fußbodenheizung bei einer Sanierung sind viele Fußbodenheizungen inklusive Estrich zu hoch. Die Athe-Therm Heizungstechnik GmbH bietet daher nun eine besonders flache Fußbodenheizung an, die sich auch als Wandheizung und zur Deckenmontage eignet. Das Athe-F-Modul ist dabei nicht nur flacher, leichter und flexibler als die meisten klassischen Fußboden-Systeme, sondern auch energieeffizienter im Betrieb und lässt sich auch zum Heizen und Kühlen nutzen.

Die minimale Aufbauhöhe der Athe-Therm Fußbodenheizung ist wegen des geringen Flächengewichts ideal zur Verlegung auf Holzbalkendecken. (Foto: Athe-Therm)

Die minimale Aufbauhöhe der Athe-Therm Fußbodenheizung ist wegen des geringen Flächengewichts ideal zur Verlegung auf Holzbalkendecken. (Foto: Athe-Therm)

Minimale Aufbauhöhe bei geringem Flächengewicht

Die Athe-F-Module erfüllen alle Anforderungen, die für eine nachträglich im Altbau verlegte Fußbodenheizung wichtig sind: Mit einer Aufbauhöhe von nur 24 Millimetern entfallen aufwändige Anpassungsarbeiten von u.a. Zargen und Türen und mit einem Flächengewicht von nur 65 Kilogramm pro Quadratmeter ist die flache Fußbodenheizung von Athe-Therm in statischer Hinsicht ideal für alte Holzbalkendecken geeignet.

Dazu kommt die modulare Bauweise, bei der die einzelnen Elemente projektindividuell vorgeplant werden und erst vor Ort fest verschweißt werden. Dies macht das System sehr robust, ermöglicht dennoch flexible Anpassungen an örtliche Gegebenheiten und reduziert so den Aufwand für die Verlegung der Fußbodenheizung.

Energiesparende Wärme- und Kälteverteilung

Das neue Flächenheizungssystem von Athe-Therm trägt zudem dazu bei, Energiekosten zu reduzieren: Zum einen lässt sich dank der Flexibilität des Modulsystems gibt die Flächenheizung die Wärme genau dort abgeben, wo sie gebraucht wird. Zum anderen kann das F-Modul mit geringerem Energieeinsatz die gleiche Heizleistung erbringen wie klassische Fußbodenheizungen, da das Heizungswasser gleichmäßiger durch die Vierkantrohre geleitet wird. Dies optimiertet wiederum die Wärmeverteilung und verkürzt die Aufheizzeiten. Zudem eignet sich die Fußbodenheizung von Athe-Therm auch zum Kühlen als Deckenheizungselement mit einem eigenen Heiz- beziehungsweise Kühlkreis. Zum Kühlen selbst kann dann eine Wärmepumpe in passivem oder aktivem Kühlbetrieb genutzt werden.

Innovativer Estrich Athe-Öko-Quick zur Bodenverlegung

Beim Einsatz am Boden bietet sich eine Kombination mit dem Estrich Athe-Öko-Quick an. Dieser Fußbodenheizung-Estrich weist besonders umweltschonende Eigenschaften auf, da ein besonders ressourcenschonend und klimafreundlich hergestelltes Bindemittel zu 60 Prozent den sonst üblichen Portland-Zement ersetzt. Der neue Estrich ist ökologisch unbedenklich und benötigt zur Herstellung nicht nur weniger Wasser als üblich, sondern verursacht auch sehr viel geringere CO2-Emissionen.

Weiterer Vorteil: Da beim Trocknungsprozess das Wasser außerordentlich schnell abgegeben wird, ist Athe-Öko-Quick-Estrich mit bis zu 60 N/qmm besonders hart und belastbar. Die Rohrüberdeckung lässt sich damit auf nur 30 Millimeter heruntersetzen, was gerade im Altbau ein Vorteil ist. Die extrem kurze Trocknungszeit ermöglicht zudem eine Belegung von allen Oberbelägen nach nur fünf bis sieben Tagen ohne Aufheizen.

Angebots- und Preisvergleich für die Verlegung von Fußbodenheizungen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Robert Doelling auf Google+.

"Neue flache Fußbodenheizung von Athe-Therm" wurde am 16.10.2014 verfasst