Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2729 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Neues ITS-Modul optimiert Solarertrag auf Zellebene

Innotech Solar (ITS) hat ein neues Photovoltaikmodul entwickelt, das durch integrierte Elektronikchips einen um bis zu 20 Prozent höheren Solarertrag liefert als Standardmodule. Das PV-Modul „SmartPlus" schöpft durch diese Zell-String-Optimizer auch bei Verschattung oder Verschmutzung die volle Anlagenleistung aus. Neben einer Ertragssteigerung werden so aber auch Dächer für PV-Anlagen interessant, die vorher als ungeeignet galten.

Im SmartPlus-Modul sind drei Elektronikchips integriert, die bereits auf Zellebene den Solarertrag bei verschatteten und verschmutzten Modulen optimieren. (Grafik: ITS Innotech Solar Module GmbH)

Im SmartPlus-Modul sind drei Elektronikchips integriert, die bereits auf Zellebene den Solarertrag bei verschatteten und verschmutzten Modulen optimieren. (Grafik: ITS Innotech Solar Module GmbH)

Zell-String-Optimizer optimiert Solarertrag auf Zellebene

Verschmutzte oder verschattete Solarzellen verringerten bei einem Standardmodul bisher immer den Ertrag des gesamten Strings. Das neue Modul SmartPlus sorgt nun dafür, dass durch einen intelligenten Elektronikchip bereits auf Zellebene und nicht wie bei herkömmlichen MPP-Trackern erst auf Modulebene die maximale Solarstrommenge erzeugt wird.

So könnten Modulreihen z. B. bei Flachdach- oder Freiflächenanlagen trotz Teilverschattung dichter gestellt werden, ohne größere Ertragseinbußen befürchten zu müssen. Auf derselben Fläche kann also mehr Ertrag erzielt werden. So können Solarflächen besser ausgenutzt oder bisher ungeeignete Flächen mit PV-Anlagen genutzt werden.

Mehrertrag von bis zu 20 Prozent möglich

Im SmartPlus-Modul sind drei Elektronikchips einlaminiert, die die Bypass-Dioden ersetzen. Eine Anschlussdose ist somit nicht nötig. Jeder Chip optimiert die Leistung von jeweils 20 Solarzellen, die in Reihe geschaltet sind. Die Chip-Technologie hat sich seit über 20 Jahren in Servern und der Kommunikationstechnik bewährt. Über die gesamte Lebenszeit einer Photovoltaikanlage gerechnet kann eine Ertragssteigerung von bis zu 20 Prozent erreicht werden, je nach Anlagenkonstellation und Verschattungssituation.

Innotech Solar hat das neue SmartPlus in Tests mit verschiedenen Verschattungssituationen auf den Prüfstand gestellt. Zusätzlich führt das Unternehmen Klimakammertests am Photovoltaik-Institut Berlin durch, um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Module zu bestätigen.

Kostenlose Vergleichs-Angebote für PV-Anlagen und Stromspeicher anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Christian Märtel auf Google+.

"Neues ITS-Modul optimiert Solarertrag auf Zellebene" wurde am 26.05.2014 verfasst