Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 3330 registrierte Profis direkt erreichen und vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Rika stellt erste zeitgesteuerte Zündung für Scheitholz-Kaminöfen vor

Kamin & Ofen, Holzpellets, Heizung

Der österreichische Kaminofenhersteller Rika hat die neue elektronische Steuerung Rikatronic 4 entwickelt, die erstmals die automatische zeitgesteuerte Zündung von Scheitholz-Kaminöfen möglich macht. So kann man bequem programmieren, wann das Ofenfeuer anfangen soll zu brennen. Daneben stellt Rika weitere interessante Innovationen auf der IFH/Intherm 2016 in Nürnberg vor.

Scheitholz-Kaminofen per Zeitsteuerung automatisch anzünden: Das ist erstmals mit der Rikatronic 4 Kaminofensteuerung möglich. (Foto: www.rika.ch)

Scheitholz-Kaminofen per Zeitsteuerung automatisch anzünden: Das ist erstmals mit der Rikatronic 4 Kaminofensteuerung möglich. (Foto: www.rika.ch)

Rikatronic 4: Anzündautomatik und wirtschaftliche Abbrandregelung

Was bei Pelletöfen bereits gang und gäbe ist, das ist nun auch bei Scheitholz-Kaminöfen möglich: Durch die zeitgesteuerte Anzündautomatik der Steuerungselektronik Rikatronic 4 kann zu einem programmierbaren Zeitpunkt eine Zündpatrone den befüllten Ofen ohne Eingriff des Nutzers starten.

Die Luftzufuhr wird über eine sensorgesteuerte Elektronik so gesteuert, dass in jeder Verbrennungsphase automatisch die optimale Luftmenge zugeführt wird. Dadurch lässt sich der Holzverbrauch um bis zu 50 Prozent senken, der Verbrennungsvorgang läuft sauber, effizient und schadstoffarm. Die Steuerung zeigt zudem über ein Lichtsignal den idealen Zeitpunkt für das Nachlegen von Scheitholz an.

MultiAir: Mehrere Räume mit einem Kaminofen beheizen

Ebenfalls ausgestellt ist die MultiAir Technologie für die Wärmeversorgung mehrerer Räume über einen Pellet-Kaminofen. Im Ofen erwärmte Konvektionsluft kann über das MultiAir System zusätzlich zum Aufstellraum in bis zu zwei angeschlossene Räume transportiert werden. Das stufenweise regulierbare Gebläse zur Luftverteilung arbeitet fast lautlos, so dass der Ofen ohne weiteres in jedem Wohnbereich betrieben werden kann.

Powerstone: Wärmestrahlung auf Vorrat

Powerstone ist eine von der RIKA Innovative Ofentechnik GmbH selbst entwickelte Speichermasse für länger andauernde Wärmeabstrahlung. Aufgrund ihrer besonderen Rezeptur mit hoher Dichte nimmt die Speichermasse trotz kompakter Abmessungen Wärme aus dem Feuerraum besonders gut auf und strahlt sie über einen Zeitraum von bis zu 24 Stunden an den Raum ab.

Fernsteuerung über Firenet und GSM

Das neu entwickelte Firenet Modul gewährt Nutzern auch unterwegs über jeden mobilen oder festen Internetzugang Zugriff auf die Öfen zu Hause. Für die Steuerung und Regelung können PCs, Notebooks, Tablet PCs und Smartphones mit Internet genutzt werden. Die Steuerung erfolgt über Internet-Browser und ein Nutzerkonto auf der Rika Website und ist damit unabhängig vom Betriebssystem. Der Ofen wird über das heimische WLAN eingebunden. Alternativ gibt es weiterhin die Möglichkeit der Fernsteuerung über ein GSM-Modul, der über eine eigene SIM-Card am Ofen die Steuerung per SMS ermöglicht.

Kostenlos 5 Angebote für Ihren neuen Kamin oder Ofen anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Thorben Frahm auf Google+.

"Rika stellt erste zeitgesteuerte Zündung für Scheitholz-Kaminöfen vor" wurde am 22.03.2016 verfasst