Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2727 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Smart-Modul-Technik: Diese Vorteile bieten Module Level Power Electronics

Module Level Power Electronics (MLPE) ermöglichen über verschiedene Optionen die Steigerung des Energieertrages, die Vereinfachung der Anlagenplanung und –installation, den Brandschutz sowie die cloudbasierte Überwachung der Systemverfügbarkeit. Die Funktionsoptionen lassen sich einfach in ein Solarmodul integrieren. Kunden können so jedes einzelne Solarmodul an ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Die Module Level Power Electronics TS4 von Tigo Energy ersetzt einfach die Anschlussdose. Je nach Kundenanforderungen wird die TS4 dann entsprechend konfiguriert. (Foto: IBC SOLAR)

Die Module Level Power Electronics TS4 von Tigo Energy ersetzt einfach die Anschlussdose. Je nach Kundenanforderungen wird die TS4 dann entsprechend konfiguriert. (Foto: IBC SOLAR)

Jede Solarstromanlage ist unterschiedlich. Deshalb haben sich in den letzten Jahren unterschiedliche Wechselrichter-Technologien etabliert. Mehr als die Hälfte der weltweiten Nachfrage entfällt auf solare Großprojekte, die in der Regel mit Zentral-Wechselrichtern ausgestattet werden. Mittelgroße und kleinere Solarstromanlagen werden hingegen zum überwiegenden Teil mit sog. String-Wechselrichtern ausgerüstet. In den letzten Jahren ist insbesondere aufgrund regulativer Anforderungen in den USA mit DC-Optimierern und AC-Modulwechselrichtern eine weitere Wechselrichter-Technologie, die sogenannte Module Level Power Electronics (MLPE) entstanden.

Module Level Power Electronics steigern teilverschattete Solarmodulleistung

Mit dieser Smart-Modul-Technik kann die Funktionalität von Solarmodulen deutlich erhöht werden. So können beispielsweise teilverschattete Solarmodule mit einer Optimierungsfunktion ergänzt werden. Dadurch kann der Energieertrag der gesamten Solarstromanlage kostengünstig gesteigert werden. Bei bisher erhältlichen Lösungen mussten stets alle Solar-Module mit einem Optimierer ausgerüstet werden, unabhängig davon, ob dies überhaupt notwendig ist. Sowohl bestehende, als auch neue Solarstromanlagen können mit der MLPE-Technik jetzt individuell ergänzt werden. Die Leistungsoptimierer sollen die Energieerzeugung des gesamten PV-Systems um bis zu 20 Prozent erhöhen können.

Module Level Power Electronics TS4-Retrofit von Tigo Energy

Einer der bekanntesten Anbieter von Module Level Power Electronics ist u.a. die Tigo Energy aus Palo Alto. Die chip- und claudbasierte Lösung TS4-Retrofit hat nach eigenen Angaben die niedrigste Bauteilzahl der Branche, bietet eine hohe Zuverlässigkeit, ermöglicht dank einer patentierten Technologie zur Optimierung der Impedanzanpassung einen der höchsten Modul-Wirkungsgrade und ist mit allen Modulen, Wechselrichtern, Monitoring- und Montagelösungen kompatibel.

Die TS4-Plattform ersetzt dabei die traditionelle Anschlussdose und ermöglicht dem Kunden, an ihren Solarmodulen verschiedene funktionelle Abdeckungen zu installieren. Die derzeit angebotenen Funktionalitäten reichen von Dioden über schnelle Netzabschaltung bis hin zu vollfunktionellen langen Strings und Optimierung. Die Module Level Power Electronics TS4 werden auf dem deutschen Markt demnächst von SMA Solar, IBC SOLAR, Suntech und Phono Solar verfügbar sein. TS4 wird selektiv in verschiedenen Preiskategorien beim jeweiligen Modul eingesetzt. Der Kunde zahlt somit nur die MLPE-Funktion, die er auch tatsächlich für den maximalen Energieertrag benötigt.

Kostenlose Vergleichs-Angebote für PV-Anlagen und Stromspeicher anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Christian Märtel auf Google+.

"Smart-Modul-Technik: Diese Vorteile bieten Module Level Power Electronics" wurde am 09.04.2016 verfasst