Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2720 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

VOLTARIS bietet kostengünstige Fernsteuer-Umrüstung von PV-Anlagen

Seit dem 1. August müssen neue PV-Anlagen fernsteuerbar und fernauslesbar sein, um weiterhin an der Direktvermarktung von PV-Strom teilnehmen zu können. VOLTARIS hat dazu nun eine Lösung entwickelt, die eine unkomplizierte und kostengünstige Umrüstung zur Fernsteuerbarkeit von PV-Anlagen und eine Anbindung an die Netzleitstelle des vorgelagerten Netzbetreibers ermöglicht.

Seit dem 1. August müssen PV-Neuanlagen fernsteuerbar und fernauslesbar sein, um weiterhin an der Direktvermarktung von Strom teilnehmen zu können. (Foto: VOLTARIS)

Seit dem 1. August müssen PV-Neuanlagen fernsteuerbar und fernauslesbar sein, um weiterhin an der Direktvermarktung von Strom teilnehmen zu können. (Foto: VOLTARIS)

Laut EEG 2014 sind PV-Anlagen fernsteuerbar, wenn der Anlagenbetreiber die technischen Einrichtungen vorhält, die erforderlich sind, damit ein Direktvermarkter jederzeit die jeweilige Ist-Einspeisung abrufen und die Einspeiseleistung ferngesteuert reduzieren kann. Darüber hinaus muss der Betreiber der Photovoltaikanlage weiterhin die Befugnis zum Abrufen und ferngesteuerten Reduzieren der Einspeiseleistung erteilen.

Umrüstung auf Fernsteuerbarkeit nun auch für Bestandsanlagen

Künftig ist nun auch für bestehende Photovoltaikanlagen eine Fernsteuerung Voraussetzung für die Marktprämie. Betreiber haben noch bis zum 1. Januar 2015 Zeit, die Solaranlagen umzurüsten. Werden die Forderungen bis dahin nicht erfüllt, ist die Teilnahme an der Direktvermarktung nicht mehr möglich. Ein Anspruch auf deren Vergütung bzw. die Marktprämie entfällt dann. Da viele EEG-Anlagen, die derzeit an der Direktvermarktung teilnehmen, weder über die Möglichkeit der Fernsteuerbarkeit, noch zur Auslesbarkeit verfügen, müssen diese umgerüstet werden.

Kostengünstige Lösung zur Anlagenanbindung an die Netzleitstelle

VOLTARIS, ein Anbieter für Lösungen im Energiedatenmanagement, Messstellenbetrieb und Smart Metering aus Maxdorf, hat nun eine Lösung entwickelt, die eine unkomplizierte und kostengünstige Umrüstung von PV-Anlagen und eine Anbindung an die Netzleitstelle des vorgelagerten Netzbetreibers ermöglicht. Anlagebetreiber können darüber hinaus den Bezug und die Lieferung der Anlage über ein Webportal auslesen, die eingespeisten Strommengen im Portal überprüfen und effizient managen.

Bestandteile der "VOLTARIS EEG-Lösung" zur Fernsteuerung

Die "VOLTARIS EEG-Lösung" beinhaltet zum einen die Bereitstellung eines intelligenten "plug and play"-Zählers zur bidirektionalen Kommunikation der Messdatenerfassung und dem Einspeisemanagement (Fernauslesung der Ist-Werte, Stufenweise Steuerung der Anlagen, Informationen über den Zustand des Netzes). Dabei sind der Zähler, Kommunikation und Steuereinheit bereits in das Zählergehäuse integriert, daher ist der Einbau platzsparend. Hinzu kommt ein Steuerungssystem, ein GSM Steuerungsmodul und ein Tonfrequenzrundsteuerempfänger.

Kostenlose Vergleichs-Angebote für PV-Anlagen und Stromspeicher anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Christian Märtel auf Google+.

"VOLTARIS bietet kostengünstige Fernsteuer-Umrüstung von PV-Anlagen" wurde am 06.08.2014 verfasst