Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2712 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

SOLARFOCUS Hackgutkessel versorgen Nahwärmenetz in Österreich

Eine zentrale Hackgut-Anlage versorgt über ein Nahwärmenetz ein altes Bauernhaus, eine Tischlerei sowie ab 2015 das neue Firmengebäude der R&S Installationen aus Behamberg in Niederösterreich. Die Holzheizung besteht aus zwei therminator II Hackgutkesseln von SOLARFOCUS mit 40 und 60 kW. Jetzt wurde die Anlage installiert und in Betrieb genommen.

Zwei Hackgutkessel therminator II versorgen drei Gebäude mit regenerativer Heizwärme über ein Fernwärmenetz. (Foto: SOLARFOCUS)

Zwei Hackgutkessel therminator II versorgen drei Gebäude mit regenerativer Heizwärme über ein Fernwärmenetz. (Foto: SOLARFOCUS)

Auf dem sonnseitigen Hügelgrundstück im österreichischen Behamberg mit Blick über Steyr und weite Teile des Alpenvorlandes wird im kommenden Jahr der neue Firmensitz der R&S Installationen, einem 2008 gegründeten Installationsbetrieb für Sanitär-, Heizungs-, Gas- und Klimatechnik, errichtet. Der erste Schritt wurde aber bereits in diesem Herbst getan. Einen Teil des Nutzgebäudes vom benachbarten Bauernhof der Familie Burgholzer funktionierte man zum Heizraum samt 175 m³ Hackschnitzellager um. Das Hackgut hat der Landwirt selber, rund 46 Tonnen finden im Lager Platz.

Zwei therminator II von Holzheizungshersteller SOLARFOCUS mit 40 und einer mit 60 kW schaffen in einer Kaskade so viel erneuerbare Wärme, dass damit gleich drei Gebäude mit Wärme und Warmwasser versorgt werden können: das Bauernhaus mit einer Fläche von 450 m², eine 200 m² große Tischlerei sowie ab 2015 der Installationsbetrieb mit 320 m² Büro und 500 m² Lager. Die beiden Hackgut-Geräte verfügen über genug Leistung, dass sich zukünftig sogar ein weiterer, noch mit Öl heizender Nachbar an das Nahwärmenetz anschließen kann.

Der Einsatz von gleich zwei Holzheizkesseln in Kaskade mit zwei parallel geschalteten 2.100-Liter-Pufferspeichern sorgen dafür, dass auf unterschiedliche Bedarfssituationen flexibel reagiert werden kann, indem je nach Anforderungen die gesamte Leistungsbreite der Kessel ausgenutzt werden kann. Mit der Heizungsregelung von SOLARFOCUS in Verbindung mit der Heizkreissteuerung sollen laut Hersteller rund 18 % Heizenergie eingespart werden können. Die Hackschnitzelheizung lassen sich zudem bequem vom Handy aus bedienen und so nach exakter regeln.

Kostenlos 5 Angebote für Ihre neue Pelletheizung anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Zum Autorenprofil von Thorben Frahm auf Google+.

"SOLARFOCUS Hackgutkessel versorgen Nahwärmenetz in Österreich" wurde am 16.12.2014 verfasst