Letzte Aktualisierung: 14.03.2016

Perimeterdämmung mit EPS-Hartschaumplatten

Anzeige
Wann wird EPS als Perimeterdämmung eingesetzt? Welche bauaufsichtlichen Zulassungen müssen berücksichtigt werden?

EPS-Hartschaum (Styropor) ist chemisch neutral und gibt keine wasserlöslichen Stoffe ab. Der Unterschied zwischen normalen EPS-Platten und EPS-Perimeterdämmplatten besteht darin, dass diese einzeln gefertigt und hydrophob beschichtet (EPSh) sind. Als Perimeterdämmplatten zugelassene EPS-Platten weisen in der Regel ein höheres Gewicht als eine XPS-Perimeterdämmung auf.

Dämmung-Fachbetriebe in Ihrer Nähe finden

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Zusammensetzung und Herstellung von EPS-Perimeterdämmplatten

EPS-Hartschaum (Expandiertes Polystyrol - "Styropor") ist ein fester Dämmstoff mit Zellstruktur, der aus verschweißtem, geblähtem Polystyrol oder einem seiner Co-Polymere hergestellt wird. Er hat eine geschlossenzellige, mit einer zu 98% luftgefüllten Struktur. EPS-Dämmplatten sind harte, rechtwinklige Dämmstoffprodukte, deren Plattenkanten mit Stufenfalz oder Nut und Feder ausgestattet sein können.

Zusammensetzung von EPS-(Styropor) Hartschaumplatten für Perimeterdämmung in Abhängigkeit der Wärmeleitfähigkeit
Wärmeleitfähigkeit Polystyrol-Granulat Recyclat Hexabromcyclododecan Pentan
WLS 035 96,3% 1,9% 0,6% 4,8%
WLS 040 93,3% 2,9% 0,5% 5,7%

Quelle: Industrieverband Hartschaum e.V., IVH

Die EPS-Hartschaumherstellung erfolgt in den Verarbeitungsstufen Vorschäumen, Zwischenlagern, Ausschäumen. Das am häufigsten angewendete Verfahren zur Herstellung von Dämmstoffplatten ist das Blockschäumen mit anschließendem Schneiden. Eine zusätzliche Randprofilierung wird dann durch eine fräsende Bearbeitung erzeugt. Am zweithäufigsten werden EPS-Platten auf vollautomatischen Maschinen (sogenannten Formteilautomaten) hergestellt. Dabei liegen die fertigen Perimeterdämmplatten sofort in der gewünschten Endform mit z.B. einer Stufenfalz vor.

Bauaufsichtliche Zulassungen für EPS-Perimeterdämmung

Vor der Entscheidung für einen EPS-Dämmstoff als Perimeterdämmung, sollte immer die entsprechende allgemeine bauaufsichtliche Zulassung geprüft werden. Bis Ende 2003 waren die an die Platten gestellten wärmetechnischen Anforderungen den Anforderung der Anwendungstypen WD und WS nach der damals geltenden DIN 18164-1 zugeordnet. Feuchtetechnische Anforderungen und Prüfungen waren in dieser Norm jedoch nicht festgelegt.

Mit verbindlicher Einführung der harmonisierten europäischen Dämmstoffnorm DIN EN 13163 für EPS-Hartschaum Ende 2003 entfiel der wärmetechnische Anwendungs- und Anforderungsbezug zur DIN 18164-1. Anders als bei extrudiertem Polystyrol-Hartschaum (XPS) ist in der heute gültigen Anwendungsnorm DIN 4108-10 die Anwendung von EPS-Hartschaum als Perimeterdämmung nicht geregelt. Deshalb sind hier nach wie vor allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen erforderlich.

U-Werte einer Modernisierung einer Kelleraußenwand mit Perimeterdämmung nach EPS-Dicke
Wärmeleitfähigkeit entsprechend Zulassung 8 cm 12 cm 16 cm 20 cm 24 cm
0,032 0,35 W/(m2K) 0,26 W/(m2K) 0,22 W/(m2K) 0,18 W/(m2K) 0,16 W/(m2K)
0,035 0,37 W/(m2K) 0,28 W/(m2K) 0,23 W/(m2K) 0,20 W/(m2K) 0,17 W/(m2K)
0,036 0,34 W/(m2K) 0,25 W/(m2K) 0,19 W/(m2K) 0,16 W/(m2K) 0,14 W/(m2K)
0,038 0,35 W/(m2K) 0,26 W/(m2K) 0,20 W/(m2K) 0,17 W/(m2K) 0,14 W/(m2K)
0,039 0,36 W/(m2K) 0,26 W/(m2K) 0,21 W/(m2K) 0,17 W/(m2K) 0,15 W/(m2K)
0,041 0,38 W/(m2K) 0,27 W/(m2K) 0,22 W/(m2K) 0,18 W/(m2K) 0,15 W/(m2K)

Quelle: Industrieverband Hartschaum e.V., IVH

Zulässige Anwendungsbereiche von EPS-Perimeterplatten

Die Anforderungen für EPS-Platten als Perimeterdämmung - Anwendungstyp PW (Perimeter Wand) und PB (Perimeter für Boden) nach DIN 4108-10 - sind in den DIBt-Zulassungsserien Z-23.5-xxxx und Z-23.33-xxxx formuliert. Der Anwendungsbereich erstreckt sich auf erdberührte Wände, sofern diese aus massiven mineralischen Baustoffen bestehen, was bei Kellerwänden zwangsläufig der Fall ist.

Nicht zulässig ist die Anwendung im Kapillarsaum des Grundwassers und im Bereich von drückendem Wasser. Bei Anforderungen an die Dränung von Gebäuden ist die entsprechende Norm DIN 4095 zu beachten. Die Styropor-Perimeter-Dämmplatten dürfen zudem nicht unter Streifenfundamenten angewendet werden.

Einsatz von EPS-Perimeterdämmung an Wand und Boden

Die EPS-Perimeterdämmung (Anwendungstyp EPS 035 PW) an Kellerwänden wird einlagig und dicht gestoßen im Verband verlegt. Im Regelfall erfolgt eine punktweise Verklebung mit lösemittelfreiem Kleber auf Bitumen- (siehe auch Bitumendickbeschichtung) oder Kunststoffbasis, um die EPS-Platten bis zum Verfüllen der Baugrube gegen ein Verschieben oder Verrutschen zu sichern. Im Perimeterbereich werden in der Regel keine mechanischen Befestigungen eingesetzt, wohingegen im Sockelbereich oberhalb des Geländes profilierte EPS-Platten mit Verdübelungen (Drahtanker, Dämmstoffhaltern) befestigt werden.

Zum Verfüllen der Baugrube wird gut durchlässiger nichtbindiger Verfüllboden wie Sand oder feinkörniger Kies lagenweise eingebaut und verdichtet. Zur Perimeterdämmung eines statisch nicht tragenden Kellerbodens verwendet man EPS-Perimeterplatten des Qualitätstyps EPS 035 PB, die nach dem Verlegen durch z.B. eine Polyethylen-(PE)-Folie geschützt werden.

Auswahl von Herstellern von EPS-Perimeterdämmung
Hersteller von A - Z EPS-Perimeterdämmplatte Weitere Informationen
BINNÉ & SOHN GmbH & Co. KG DURIPOR HARTSCHAUMPLATTEN www.binne.de
BRUCHA Gesellschaft m.b.H. EPS-P www.brucha.at
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Capatect www.caparol.de
EPS Industries GmbH EPS-P www.eps-industries.at
Flatz Verpackungen-Styropor GmbH Flapor EPS-P www.flatz.com
HIRSCH Servo AG HIRSCH Porozell www.hirsch-gruppe.com
JOMA Dämmstoffwerk GmbH Perimeter B-3000 / XB-3000 www.joma.de
KARL BACHL GmbH & Co KG BACHL EPS www.bachl.de
RYGOL DÄMMSTOFFE Werner Rygol GmbH & Co. KG TWIN SILVER / TWIN / PERI-DRÄN / PERI-BLOCK www.rygol.de
Steinbacher Dämmstoff GmbH steinodur® PSN www.steinbacher.at
Wilhelm Brohlburg - Kunststoff- und - Kaschierwerke GmbH & Co. KG WIBRO Perimeterdämmung www.brohlburg.de

Angebote für Perimeterdämmungen kostenlos anfordern

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen