Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2847 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Dachfenster richtig einbauen: Anleitung zum Selbermachen

Wie baut man ein Dachfenster ein? Worauf muss man beim Einbauen achten?

Will man das Dachgeschoss mit Tageslicht versorgen, so müssen moderne Dachfenster her. Neben XXL-Aufbauten, die immer vom Fachmann durchgeführt werden müssen, gibt es heute eine Reihe von „Standard-Größen“, die auch ohne großes Fachwissen vom Laien eingebaut werden können. Egal ob man „nur“ ein kleines Dachfenster neu einbauen oder ein älteres Dachfenster austauschen will, wir zeigen, worauf es ankommt und was man unbedingt beachten sollte.

Fensteranbieter in Ihrer Nähe finden und Preise vergleichen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Do-it-Yourself-Komplett-Set erleichtern Montagearbeiten

Das neue „Roto Q“ Wohndachfenster von Roto kann einfach und sicher per "Klick" montiert werden. (Foto: Roto Dach- und Solartechnologie GmbH)
Das neue „Roto Q“ Wohndachfenster von Roto kann einfach und sicher per "Klick" montiert werden. (Foto: Roto Dach- und Solartechnologie GmbH)

Bevor man mit dem Dachfenstereinbau beginnen kann, müssen eine Reihe von Vorarbeiten geleistet werden. Nur so wird der Einbau des Dachfensters dann auch professionell durchgeführt. Vor der eigentlichen Montage steht der Kauf des passenden Montagematerials und des eigentlichen Dachfensters. In unserem Spezial zum Thema zeigen wir genau, worauf beim Kauf geachtet werden muss. Gerade Anfängern empfehlen wir praktische Komplett-Sets, wie man sie in den meisten Baumärkten finden kann. Neben allen benötigten Montagematerialien ist in diesen Sets oftmals auch schon das Dachfenster enthalten. Zusätzlich bekommen Heimwerker dort eine ausführliche Beratung, wenn beim Einbauen mal etwas nicht klappen sollte.

Einbaukosten für Material und Dachfenster-Montage

Will man das Dachfenster selbst einbauen, reduzieren sich auch die Kosten für den Dachfenstereinbau. In der Regel fallen hier keine teuren Montagekosten und Arbeitszeit des Dachdeckers an, die zusätzlich zum eigentlichen Dachfenster anfallen. Auf der anderen Seite muss gerade der Laie natürlich wesentlich mehr Zeit für den Einbau einplanen, als der Profi. Für den Dachfenstereinbau sollte man mindesten einen kompletten Tag Arbeitszeit einplanen.

Einfache Dachflächenfenster bekommt man ab 150 Euro, den zugehörigen Eindeckrahmen für 50 Euro. Das übrige Montagematerial schlägt noch mal mit knapp 30 Euro zu Buche (Schrauben, Dichtmaterial,…). Insgesamt liegen die Einbaukosten so bei etwas über 200 Euro. Lässt man dieses Modell vom Fachmann einbauen, fallen in etwa genauso hohe Kosten für die Arbeitszeit an. Diese benötigen für den Einbau aber auch nur wenige Stunden.

Hinweise zum Selbsteinbauen von Dachfenstern

Bevor man mit dem Dachfenster einbauen beginnt, sollte man sich unsere Einbauanleitung genau durchlesen. Hier muss jeder Schritt genau befolgt und alle Arbeitsschritte vor Arbeitsbeginn mit der Anleitung aus dem Baumarkt abgeglichen werden. Treten Fragen auf, sollte man unbedingt Kontakt zum Fachmann im Baumarkt aufnehmen, bevor man nach „Versuch und Irrtum“ vorgeht. Im schlimmsten Fall zerstört man hier nicht nur das neue Fenster, sondern hinterlässt auch massive Schäden an der Dachabdichtung.

  • Anleitung genau durchlesen. Treten Verständnisfragen auf, einen handwerklich begabten Freund/Bekannten zurate ziehen. Alternativ, Anleitung ausdrucken und im Baumarkt beraten lassen!
  • Einbauanleitung des Montagesets mit den Punkten unserer Anleitung abgleichen. Bei Unklarheiten Fachmann im Baumarkt kontaktieren.
  • Zeit einplanen. Am besten beginnt man morgens mit den Einbauarbeiten. Die Dauer liegt je nach Umfang schnell bei einem Tag.
Vor dem Einbau eines Dachfensters ist es idR notwendig, Wechsel zwischen die Dachsparren einzusetzen. (Foto: energie-experten.org)
Vor dem Einbau eines Dachfensters ist es idR notwendig, Wechsel zwischen die Dachsparren einzusetzen. (Foto: energie-experten.org)

Hier Kostenvoranschläge für neue Dachfenster einholen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Schritt für Schritt-Anleitung zum Dachfenstereinbauen

Die Ausführung des Dachanschlusses beim Dachfenstereinbau sollte immer sehr sorgfältig ausgeführt werden. (Foto: HF.Redaktion/ Dachdecker-Innung Hamburg)
Die Ausführung des Dachanschlusses beim Dachfenstereinbau sollte immer sehr sorgfältig ausgeführt werden. (Foto: HF.Redaktion/ Dachdecker-Innung Hamburg)
  • Zuerst legt man die Montageöffnung fest. Idealer Montageort ist zwischen zwei eingezogenen Dachsparren. Ist dieser Abstand zu groß, muss ein Hilfssparren eingezogen werden. Ideal sind hier ca. 190 cm von der Fenster-Oberkante bis zum Fußboden, um einen idealen Ausblick zu garantieren.
  • Ziegel und das Dachfenster-Innenfutter von der benötigten Fensterfläche und von der darauf folgenden Ziegelreihe entfernen.
  • Dachlatten werden an der Fensteröffnung und den Sparren befestigt und bilden eine Halterung für den Rahmen des Fensters.
  • Wichtig: Für diesen Schritt bitte die speziellen Herstellervorgaben des Dachfensters und des Rahmens beachten! Zuerst wird der Blendrahmen vom Dachfenster entfernt und Montagewinkel an diesem angebracht.
  • Danach wird der Blendrahmen und die Dachfenster Innenverkleidung mit den Montagewinkeln an den Dachlatten befestigt. Dabei werden zuerst die unteren Winkel befestigt, dann die beiden oberen. Wichtig: Die oberen Schrauben noch nicht festziehen.
  • Jetzt wird der Fensterflügel wieder eingehängt und der Fugenverlauf zwischen Rahmen und Dachlatten überprüft. Durch leichtes Gegenschieben des Blendrahmens lassen sich hier Korrekturen durchführen. Jetzt zieht man auch die oberen Schrauben fest.
  • Jetzt muss ein Unterschutz montiert werden. Dieses schützt vor Regen und Wind und sollte fest mit dem Fenster verbunden werden. Dichtigkeit überprüfen!
  • Der Eindeckrahmen muss jetzt von außen fest mit dem Fensterrahmen verbunden werden. Außerdem wird das Solbankblech unterhalb des Fensters mit Schrauben montiert. Die einzelnen Eindeckrahmenelemente werden jetzt genau nach Vorgabe der Reihe nach am Dach-Fenster eingebaut.
  • Nach dem Anbringen der Blechschere unterhalb des Fensters können die Dachziegel und das Abdichtmaterial wieder aufgelegt werden und der Einbau ist fast abgeschlossen. Das Dachfenster muss nicht zusätzlich mit Silikon oder Ähnlichem abgedichtet werden!

Bilder-Anleitung: Einbauen eines Velux Dachfensters V22

Das Dachfenster wird fertig zum Einbauen angeliefert. (Foto: Velux)
Das Dachfenster wird fertig zum Einbauen angeliefert. (Foto: Velux)
Entsicherung der Scharniere auf beiden Seiten. (Foto: Velux)
Entsicherung der Scharniere auf beiden Seiten. (Foto: Velux)
Verschrauben der Montagewinkel am Blendrahmen des Dachfensters. (Foto: Velux)
Verschrauben der Montagewinkel am Blendrahmen des Dachfensters. (Foto: Velux)
Zusammenbauen des Dämmrahmens des Dachfensters. (Foto: Velux)
Zusammenbauen des Dämmrahmens des Dachfensters. (Foto: Velux)
Einbauen des Dachfensterrahmens von der Dachseite aus. (Foto: Velux)
Einbauen des Dachfensterrahmens von der Dachseite aus. (Foto: Velux)
Verschrauben der Montagewinkel auf der Oberseite des Dachfensters. (Foto: Velux)
Verschrauben der Montagewinkel auf der Oberseite des Dachfensters. (Foto: Velux)
Einhängen des Fensterflügels, indem dieser einmal um die Achse gedreht wird. (Foto: Velux)
Einhängen des Fensterflügels, indem dieser einmal um die Achse gedreht wird. (Foto: Velux)
Einbauen der seitlichen Montagewinkel des Dachfensters an den vertikalen Montagelatten. (Foto: Velux)
Einbauen der seitlichen Montagewinkel des Dachfensters an den vertikalen Montagelatten. (Foto: Velux)
Verschraubung des Eindeckrahmenunterteil mit dem unteren Blendrahmenabdeckblech. (Foto: Velux)
Verschraubung des Eindeckrahmenunterteil mit dem unteren Blendrahmenabdeckblech. (Foto: Velux)
Montage der seitlichen Blendrahmenabdeckbleche. (Foto: Velux)
Montage der seitlichen Blendrahmenabdeckbleche. (Foto: Velux)
Die Blendrahmenabdeckbleche werden seitlich durch eine Metallnase gesichert. (Foto: Velux)
Die Blendrahmenabdeckbleche werden seitlich durch eine Metallnase gesichert. (Foto: Velux)
Als nächster Einbauschritt wird die Sturmsicherungen des Eindeckrahmens montiert. (Foto: Velux)
Als nächster Einbauschritt wird die Sturmsicherungen des Eindeckrahmens montiert. (Foto: Velux)
Zur Regensicherheit werden beim Einbauen des Dachfensters die "Ohren" des Eindeckrahmenunterteils umgelegt. (Foto: Velux)
Zur Regensicherheit werden beim Einbauen des Dachfensters die "Ohren" des Eindeckrahmenunterteils umgelegt. (Foto: Velux)
Zuschneiden des Schaumstoffkeils des Eindeckrahmens auf die Höhe des Dachziegels. (Foto: Velux)
Zuschneiden des Schaumstoffkeils des Eindeckrahmens auf die Höhe des Dachziegels. (Foto: Velux)
Die Dachziegel werden rundherum um das Velux Dachfenster verlegt. (Foto: Velux)
Die Dachziegel werden rundherum um das Velux Dachfenster verlegt. (Foto: Velux)
Jetzt wird der Dachfensterflügel in den Fensterrahmen eingehängt. (Foto: Velux)
Jetzt wird der Dachfensterflügel in den Fensterrahmen eingehängt. (Foto: Velux)

Expertentipps zum Einbauen von Dachfenstern

  • Absicherung: Bei Arbeiten am Dachstuhl ist eine Absicherung (Gerüst) zwingend notwendig. Sicherheit geht bei allen Arbeiten vor!
  • Im Idealfall führen mindestens zwei Personen die Arbeiten durch. Eine „One-Man-Show“ ist hier nicht möglich. Lieber mehr Helfer einplanen.
  • Anfänger benötigen viel Zeit, alle Arbeitsschritte gewissenhaft durchzuführen. Daher muss man sich im Vorfeld intensiv mit den Anleitungen und dem Montagematerial auseinandersetzen. Kurz notierte Stichpunkte helfen, auch im Eifer des Gefechts den Überblick zu behalten.
  • Werkzeuge müssen immer griffbereit und aufgeladen in ausreichendem Maß vorhanden sein.
  • Um breitere Dachfenster einbauen zu können, kann ein "Sparrenwechsel" durch einen Meisterbetrieb nötig werden. Bei einem Sparrenwechsel wird ein Sparren mit einer Motorsäge durchtrennt und oben und unten mit den danebenliegenden Dachsparren mit einer Querlatte verbunden.
Bei einem für das gewünschte Dachfenster zu breiten oder zu schmalen Sparrenabstand, können Sparren ausgeschnitten und aufgedoppelt, Hilfssparren eingezogen und angeflanscht sowie Wechsel eingezogen werden. (Grafik: energie-experten.org)
Bei einem für das gewünschte Dachfenster zu breiten oder zu schmalen Sparrenabstand, können Sparren ausgeschnitten und aufgedoppelt, Hilfssparren eingezogen und angeflanscht sowie Wechsel eingezogen werden. (Grafik: energie-experten.org)
  • Kastenfutter engen den Lichteinfall ein. Eine hochgezogene obere Kante und ein zum Dach gezogene untere Kante (sogenanntes Keilfutter) vergrößern hingegen den Lichteinfall um ein Vielfaches.
Während bei einem kastenförmig ausgebildeten Innenfutter der Lichteinfall begrenzt wird, eröffnet eine keilförmige Konstruktion einen größeren Einstrahlungswinkel. (Grafik: energie-experten.org)
Während bei einem kastenförmig ausgebildeten Innenfutter der Lichteinfall begrenzt wird, eröffnet eine keilförmige Konstruktion einen größeren Einstrahlungswinkel. (Grafik: energie-experten.org)

Hinweis: Die Anleitung zum Einbauen eines Dachfensters dient lediglich der groben Orientierung. Die Redaktion von energie-experten.org weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Dachfenster immer von einem Fachbetrieb eingebaut werden sollte und übernimmt keinerlei Haftung, wenn durch den Selbsteinbau des Dachfensters auf Grundlage der hier beschriebenen Einbauanleitung Schäden auftreten.

Neue Fenster gesucht? Hier kostenlos Angebote anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Weitere Informationen zum Einbau und Kaufen von Dachfenstern

"Anleitung zum Einbauen von Dachfenstern" wurde am 21.05.2019 das letzte Mal aktualisiert.