Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2826 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Innenfutter & Innenverkleidung von Dachfenstern: Aufbau, Kosten und Alternativen

Was ist das Innenfutter beim Dachfenster? Welche Aufgabe übernimmt es? Aus welchen Materialien besteht es? Was für Möglichkeiten zur Gestaltung des Innenfutters gibt es? Mit welchen Preisen und Kosten muss man rechnen? Wie teuer ist der Selbstbau aus Rigi

Ist beim Thema Dachfenster vom Innenfutter die Rede, geht es um die Verkleidung des innenraumseitigen Übergangs zwischen dem Dachfenster selbst und den daran angrenzenden Flächen (Wände und Decke). Das deshalb auch Innenverkleidung genannte Innenfutter dient zum einen der Optik, zum anderen soll es den Anschluss dichtmachen, so dass Feuchtigkeit aus der Raumluft dort nicht in die Dachkonstruktion und Dachdämmung vordringen und nachhaltigen Schaden anrichten kann. Ebenso sollen Wärmeverluste mit einem dichten Innenfutter ausgeschlossen werden. Manche Dachfensterhersteller bieten ihre Dachfenster inklusive Innenfutter als vorgefertigtes und optimal aufeinander abgestimmtes Einbauset an. Innenfutter lassen sich außerdem als Fertigbauteile kaufen oder in Eigenleistung bauen.

Kostenlose Beratung & Kostenvoranschläge für moderne Dachfenster inkl. Montage anfordern!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Innenfutter – Definition und Aufgabe der inneren Wandverkleidung beim Dachfenster

Das Innenfutter gilt für den sachgerechten Einbau eines Dachfensters als unerlässlich: Denn es verkleidet den raumseitigen Anschluss zwischen Dachfenster und angrenzenden Bauteilflächen (Wandstrukturen).

Hersteller wie VELUX bieten passende Innenfutter zur Verkleidung des Dachfensters an. (Grafik: VELUX Deutschland GmbH)
Hersteller wie VELUX bieten passende Innenfutter zur Verkleidung des Dachfensters an. (Grafik: VELUX Deutschland GmbH)

Optik und Lichteinstrahlung

Es sorgt somit im Innenraum unter dem Dach für einen optisch sauberen, sprich: bestenfalls nahtlosen Übergang zwischen Fenster und Wänden sowie Decke. Anders geschrieben:

Das Innenfutter ist beim Dachfenster das innere Gegenstück zum Eindeckrahmen, der außen auf dem Dach für den optimalen Anschluss zwischen Dachfenster und Dacheindeckung sorgt, mit dessen Hilfe das Dachfenster optisch in den Raum eingebunden wird.

Da Licht an helleren Flächen stärker reflektiert wird als an dunklen Flächen, erhellen lnnenfutter mit weißer Oberfläche den Innenraum zusätzlich und erbringen gleichmäßigere Ausleuchtung der Wohnräume.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Ausbildung des Innenfutters. Allen gemein ist, dass sie die Lichtverhältnisse, die sich dank des Dachfensters ergeben, nicht beschränken sollen. Im Gegenteil: Wird das waagerechte Sturzbrett des Innenfutters mit senkrechtem Anschluss verbaut, kann das Licht mitunter sogar noch besser durch das Dachfenster in den Innenraum einfallen.

Dabei gilt, dass Kastenfutter den Lichteinfall einengen. Eine hochgezogene obere Kante und ein zum Dach gezogene untere Kante (Keilfutter) vergrößern hingegen den Lichteinfall um vieles mehr als eine vergleichsweise gleichgroße Verbreiterung des Fensters. Hierfür ist jedoch ein ausreichend großer Wechselabstand erforderlich.

Während bei einem kastenförmig ausgebildeten Innenfutter der Lichteinfall begrenzt wird, eröffnet eine keilförmige Konstruktion einen größeren Einstrahlungswinkel. (Grafik: energie-experten.org)
Während bei einem kastenförmig ausgebildeten Innenfutter der Lichteinfall begrenzt wird, eröffnet eine keilförmige Konstruktion einen größeren Einstrahlungswinkel. (Grafik: energie-experten.org)

Abdichtung und Wärmedämmung

Das Innenfutter muss jedoch nicht nur optisch was hermachen, sondern soll den Bauteilanschluss raumseitig auch abdichten. Weder Feuchtigkeit aus der Raumluft soll an der Anschlussstelle in die Dachkonstruktion eindringen und diese und eine ggf. dort sitzende Dachdämmung nachhaltig zerstören, noch soll Feuchtigkeit von außen nach innen gelangen.

Das Innenfutter wirkt aus bauphysikalischer Sicht effektiv gegen

  • Tauwasser und aus dessen Vorkommen resultierende Schäden,
  • Kondensatbildung und
  • Kälteabstrahlung.

Außerdem soll mit der extra Innenverkleidung keine teure Heizwärme unkontrolliert und ungenutzt an die Umgebung verloren gehen. Das Innenfutter wirkt per se als Dämmschutz.

Um dies zu gewährleisten, wird um das Dachfenster herum die Dämmung fortgeführt und mit der Dampfbremse nahtlos am Dachfenster angeschlossen. Dabei sind insbesondere die Ecken des Dachfensters besonders achtsam bzw. mit speziellen Eckklebebändern auszustatten. Folgendes Video zeigt die Dämm- und Abdichtungsarbeiten am Dachfenster vor dem Einbau eines Innenfutters.

Für den optimalen Anschluss an die dachseitige Dampfsperre rüsten manche Hersteller von vorgefertigten Innenfuttern für Dachfenster ihre Produkte mit einer passgenauen Dampfsperrschürze aus.

Dachfensteranbieter in Ihrer Nähe finden und Preise vergleichen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Aufbau eines typischen Innenfutters

Ein klassisches Innenfutter – handelsüblich meist als sogenanntes Grundelement im Angebot – besteht aus vier Komponenten, die den raumseitigen Rahmen für das Dachfenster bilden:

  1. dem Sturzbrett (oberes Querbrett/Sturz)
  2. den beiden Seitenteilen (Laibung) und
  3. dem unteren Fensterbrett bzw. der Fensterbank und
  4. der Unterkonstruktion.

Solch ein Innenfutter kann aus verschiedenen Materialien realisiert werden, zum Beispiel aus:

  • Rigipsplatten: günstiges Material, das Schall und Wärme isoliert,
  • Kunststoff: pflegeleichtes Material, das Feuchtigkeit nicht durchlässt und sich deshalb auch in Feuchträumen wie Küche und Bad gut verwenden lässt, oder
  • aus Holz.

Expertenwissen: Rigipsplatten als Innenfutter können Feuchtigkeit zum Teil aufnehmen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgeben.

Neben den einfach gehaltenen Grundelementen sind Spezialausführungen bzw. zu einem Standard-Innenfutter passende Zusatzelemente im Handel, die beispielsweise

  • für Dachbereiche mit Abseite ausgelegt sind.
  • Andere Innenfutter-Zusatzelemente sind für Dachfenster mit Aufkeilrahmen gemacht.
  • Und wieder andere bieten die Möglichkeit, ein Dachfenster anzuschließen, das bis in die unter der Dachschräge aufrechtstehende Wand hineinragt.

Traditionell braucht man für ein Innenfutter beim Dachfenster eine an die konkrete Einbausituation angepasste und daher meist individuell gefertigte Unterkonstruktion. Auf die Unterkonstruktion lassen sich beispielsweise Rigipsplatten verschrauben, die Sie meist nicht direkt auf die Dachsparren montieren können, da diese selten in einer Fluchtlinie stehen.

Folgendes Video zeigt, wie man eine Unterkonstruktion für das Innenfutter aus Leichtmetall erstellt:

Dachfenster-Einbausets mit Innenfutter brauchen dagegen meist keine Unterkonstruktion. Handelsübliche Innenfutter lassen sich passgenau zuschneiden, eine Schablone gehört zum Lieferumfang und macht Anpassungen an Breite und Höhe einfach.

Sie können diese vier vorgenannten Komponenten vom Innenfutter für Dachfenster mit etwas handwerklichem Geschick selbst nach Maß zurechtschneiden und zusammenbauen. Allerdings besteht hier die Gefahr, dass das Innenfutter am Ende eher gestückelt denn nahtlos wirkt.

Wer hier sowohl der Optik als auch der abdichtenden Funktionalität halber auf Nummer sicher gehen möchte, sollte ein passendes Innenfutter kaufen, das vorgefertigt ist und häufig schon mit integrierter Dämmung verkauft wird. Die vier Rahmenseiten sind hierbei passgenau aufeinander abgestimmt und Sie müssen diese nur noch zusammenfügen und verbauen oder das bereits zusammengefügte Innenfutter nur noch verbauen.

Noch „nahtloser“ gelingt Ihnen die Innenverkleidung eines Dachfensters, wenn Sie sich für ein Fenstermodell entscheiden, das inklusive Innenfutter als Einbauset für den Trockenbau verkauft wird. Den gegenüber den vorgenannten Möglichkeiten höheren Preis macht ein Einbauset mit Passgenauigkeit, hoher Flexibilität bei der Dachneigung und „Nahtlosigkeit“ wieder wett. Außerdem brauchen Sie dafür keine Unterkonstruktion.

Innenfutter-Preise nach Dachfenstergrößen

Die Preise für Innenfutter für Dachfenster variieren mit der Fenstergröße, dem Material, der Funktionalität und der Bauform. Ein vorgefertigtes Standard-Innenfutter (Grundelement aus Kunststoff) bekommen Sie heute je nach Größe und Ausführung zu Preisen bereits ab häufig 100 bis 150 Euro. Für größere Dachfenster müssen Sie mit Preisen von 200 bis 300 Euro rechnen

Blendrahmen-Außenbreite Preise
55 cm 145 bis 161 Euro
66 cm 161 bis 181 Euro
78 cm 163 bis 201 Euro
94 cm 186 bis 199 Euro
114 cm 196 bis 214 Euro
134 cm 196 bis 221 Euro

Neue Dachfenster gesucht? Hier kostenlos Angebote anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Weitere Informationen zum Einbau von Dachfenstern

"Innenfutter für Dachfenster: Aufbau, Kosten & Alternativen" wurde am 26.11.2018 das letzte Mal aktualisiert.