Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2852 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Technik und Kosten von Panorama-Dachfenstern im Detail

Was ist das Besondere an Panorama-Dachfenstern? Worauf muss beim Kauf unbedingt geachtet werden? Was kosten Panorama-Fenster fürs Dach?

Dachfenster eignen sich insbesondere auch als Design-Elemente des Dachraums. Gerade bei einer sehr modernen Gestaltung des Dachinnenraums lassen Dachfenster im Panorama-Format besonders viel Licht in den Raum ein, bieten bei einer entsprechenden Aussicht eine beeindruckende, optische Erweiterung des Dachraums und man erlebt die Jahreszeiten wie unter freiem Himmel. Panorama-Dachfenster lassen sich entweder als Schrägdachfenster nutzen, senkrecht in die Seitenwände des Dachbereichs oder in das Dach von Anbauten integrieren.

Neue Dachfenster gesucht? Hier kostenlos Angebote anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Diese Spezial-Panoramavarianten der Dachfenster bieten neben einem exklusiven Look noch einige weitere Vorteile. Zu den Wichtigsten zählen:

  • XXL-Ausblick vom Dach
  • Sonnenlicht im Dachgeschoß
  • Express-Lüftungsoption
  • Freiluft-Feeling im Dachgeschoss
  • Funktionale Glasdach-Architektur

Leider bringen Panoramafenster auch kleine Nachteile mit sich: sie müssen auch innen regelmäßig gereinigt werden, damit sie schön und ansprechend aussehen. Und das kann bei einer relativ großen Fensterfläche ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen. Oftmals werden diese Dachflächenfenster mit einem speziellen Funktionsglas ausgerüstet. Diese müssen nur sehr selten geputzt werden und Schmutz lagert sich außen nicht so sehr ab, wie bei herkömmlichen Verglasungen. Ganz ohne Putzen kommt man aber auch hier nicht aus.

Beim Panorama-Dachfenster Azuro von Roto mit Maßen von 2,60 x 1,70 m können per Knopfdruck die Fensterflügel bedient werden. (Foto: Roto Dach- und Solartechnologie)
Beim Panorama-Dachfenster Azuro von Roto mit Maßen von 2,60 x 1,70 m können per Knopfdruck die Fensterflügel bedient werden. (Foto: Roto Dach- und Solartechnologie)

Größenmaße von Panorama-Dachfenstern

In der Regel sind Panoramafenster 10 bis 20 m² groß. Je nach Hersteller und Model kann ein modernes Panorama-Dachfenster aber auch eine Fensterfläche von 30 m² und mehr aufweisen. Meist werden diese Modelle dann mit einem Schiebsystem ausgestattet, um so auch einen möglichst freiläufigen Ausgang zu erlauben. In Verbindung mit einer anschließenden Dachterrasse eine ideale Lösung, das gesamte Dachgeschoss sehr weitläufig erscheinen zu lassen.

Leider lässt sich nicht jedes Panorama-Dachfenster in jedes Gebäude einbauen. Je größer die Glasfläche, umso wichtiger, dass spezielle statische Gegebenheiten vorhanden sind. Denn, wenn eine enorme Schneelast auf ein schräges Dachflächenfenster drückt oder auch bei starkem Sturm die Windkräfte auf die Fläche wirken, muss dieses natürlich standhalten können. Daher bestimmen meist der Einbauwinkel und die baulichen Gegebenheiten mit über die maximale Größe des Panoramafensters in einem Schrägdach. Bis zu einer Größe von etwa 15 m² lassen sie sich jedoch in fast jeder Variation problemlos einbauen.

Optionen zum Sonnen- und Insektenschutz

Ein wichtiges Thema, nicht nur bei Panorama-Dachfenstern, sondern bei jedem Dachfenster im Obergeschoss im Allgemeinen ist eine sinnvolle Sonnenschutzlösung. Denn, wenn man im Dachgeschoss arbeiten möchte, dann muss man dafür sorgen, dass die hohen Sonneneinstrahlung im Sommer den Aufenthalt im Dachraum nicht unmöglich werden lässt. Mit passenden Sonnenschutzlösungen lässt sich hier gegensteuern. Beim Panorama-Dachfenster haben sich folgende Optionen bewährt:

  • Rollos
  • Plissees
  • Sonnenschutzfolie/Spiegelfolie

Dabei erreicht man mit geschossenen Rollos oder einer Spiegelfolie den besten UV- und Hitzeschutz, diese verdunkeln das Zimmer aber auch extrem. Vorhänge und Plissees lassen zwar noch genug Licht in den Raum, erhitzen diesen aber dennoch mit der Zeit. Außerdem können diese Optionen nicht immer am Schräg- oder Flachdach eingesetzt werden. Eine gute Kombination sind hier Rollos in Verbindung mit einer Klimaanlage. In diesem Zuge sollte gleich auch auf entsprechende Insektenschutzrollos und Insektenschutzgitter geachtet werden. Diese werden entweder als komplette Einheit mit Rahmen vor dem Panorama-Dachfenster montiert oder individuell als Rollo in die vorhandenen Rolladensysteme integriert. Leider sind sowohl Insektenschutz- wie auch Sonnenschutzlösungen bei Individualanfertigungen in bestimmter Größe wesentlich teurer als bei kleineren Fenstern.

Hier Kostenvoranschläge für neue Dachflächenfenster einholen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Öffnungssysteme moderner Panorama-Dachfenster

In der Regel werden Panorama-Dachfenster mit Schiebeflügeln ausgestattet. Diese gibt es in zwei Ausführungen. Die gängigste Variante der Öffnungssysteme sind Schiebeflügel, die jeweils hinter dem anderen Fensterflügel verschwinden. Eine klassische Schiebetür, wie sie nicht nur bei Fenstern zum Einsatz kommen kann. Wesentlich exklusiver, dafür leider auch wesentlich teuer: Spezielle Dacheindeckungen neben den Fenstern lassen die Schiebeflügel nach dem Öffnen verschwinden. Außerdem versteht es sich von selbst, dass je nach Einbauart (Schrägdach, Flachdach, Dachseiten,…) nicht jedes Öffnungssystem verbaut werden kann.

Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AH (2-teilig) verschwinden unter der Dacheindeckung. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AH (2-teilig) verschwinden unter der Dacheindeckung. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AH (4-teilig) verschwinden unter der Dacheindeckung. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AH (4-teilig) verschwinden unter der Dacheindeckung. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AL (2-teilig) verschwinden jeweils hinter einem Festflügel. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AL (2-teilig) verschwinden jeweils hinter einem Festflügel. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AL (4-teilig) verschwinden jeweils hinter einem Festflügel. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)
Die Schiebeflügel des Sunshine Panorama-Dachfensters PA-AL (4-teilig) verschwinden jeweils hinter einem Festflügel. (Grafik: Sunshine Wintergarten GmbH)

Material- und Verglasungsarten im Vergleich

Hat man bei kleineren Dachfenstern oftmals noch die Wahl, aus welchem Material dieses gefertigt werden sollen und welche Verglasung eingesetzt wird, sind die Möglichkeiten beim Panorama-Dachfenster eingeschränkter. Die großen Fenstereinheiten müssen zwingend aus einem Verbundsicherheitsglas mit maximaler Wärmedämmung gewählt werden. Billige Varianten können hier ein enormes Unfallrisiko mit sich bringen und dürfen nicht eingebaut werden.

Außerdem muss darauf geachtet werden, dass es sich um thermisch abgetrennte Rahmeneinheiten handelt. Gerade bei großen Fensterflächen ist das wirklich wichtig, da sonst im Winter viel Wärme nach außen dringen kann und so die Heizkosten enorm steigen. Hier empfiehlt es sich, ein Alu-Modell zu wählen. Diese garantieren maximale Stabilität und verhindern einen Luftaustausch am Rahmen. Es gibt natürlich auch Panorama-Varianten aus Holz oder Kunststoff. Hier muss man sich eingehend vom Fachmann beraten lassen.

Fachmännischer Dacheinbau von Panoramafenstern

Beim Einbau von Panorama-Dachfenstern ist immer Fachwissen gefragt und ein großes Unfallrisiko gegeben. Ein derart großes Dachfenster muss schließlich mit einem Kran bewegt werden und wenn dieses bricht oder anders zerstört wird, entstehen im Idealfall nur immense Kosten aufgrund der Spezialanfertigung. Im schlimmsten Fall kann eine Glasfläche dieser Größe leicht zu tödlichen Unfällen führen, wenn diese abstürzt. Da das Panorama-Dachfenster jetzt ja auch noch im Dachbereich eingebaut wird, müsste man für die Arbeiten auch noch extrem schwindelfrei sein und eine richtig gute Versicherung besitzen. Aber auch in diesem Fall steht das Unfallrisiko in keiner Relation zu den gesparten Arbeitskosten. Hier muss also immer eine Fachfensterfirma ran.

Kosten und Preise von Panorama-Dachfenstern

Die Kosten für Panorama-Dachfenster lassen sich nicht pauschal beziffern. Sie sind in aller Regel Individualanfertigungen. Daher werden auch ihre individuell kalkuliert und hängen dabei von Faktoren ab, die z.B. auch die statischen Anforderungen verändern:

  • Fenstertyp
  • Anzahl der Schiebeflügel
  • Fensteraußenabmessung (B x H, H in der Schräge gemessen)
  • Einbauwinkel (Dachneigung)
  • Einbauhöhe im Gebäude (über Gelände/Straßenniveau)
  • Einbauort
  • Höhenlage des Einbauortes (ü. NN)
  • Schneelast
  • Himmelsrichtung

Wählt man eine Spezialanfertigung, und das ist meistens der Fall, da die richtig großen Modelle selten von Stange produziert werden, sind diese auch meist sehr teuer. Ein „kleines“ Modell fängt bei Preisen von ca. 3.500 Euro/m2 an, dazu kommen noch Installation und Montagekosten in Höhe von ca. 50% des Fensterpreises.

Im Falle einer nachträglichen Bausanierung mit modernen Dachflächenfenstern in Panorama-Größe kann eine Förderung der KfW-Bank in Anspruch genommen werden. Nähere Infos haben wir in unserem Kapitel zur KfW-Förderung von Fenstern zusammengefasst. Außerdem können Handwerkerleistungen von bis zu 6.000 Euro pro Jahr steuerlich geltend gemacht werden. Wichtig: Dazu zählt nur die berechnete Arbeitszeit der Fenstermonteure, nicht aber die Materialkosten.

Moderne Panorama-Dachfenster sind eine der exklusivsten Gestaltungsmöglichkeiten, um das Dachgeschoss mit Tageslicht zu versorgen. Leider besitzen diese Modelle meist auch einen exklusiven Preis, da es sich in der Regel um Sonderanfertigungen handelt. Ein Komplettangebot, welches Fenster und Montage beinhaltet ist hier immer ratsam. Daher ist es ratsam, sich mehrere Kostenvoranschläge einzuholen und diese dann zu vergleichen. So findet man dann auch ein gutes Angebot für Panorama-Dachfenster.

Fensteranbieter in Ihrer Nähe finden und Preise vergleichen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Weitere Informationen über spezielle Dachfensterarten

"Technik und Kosten von Panorama-Dachfenstern" wurde am 01.03.2018 das letzte Mal aktualisiert.