Letzte Aktualisierung: 29.03.2021

Ratgeber Rundbogenfenster: Besonderheiten, Modelle & Kosten

Sie wirken stilvoll, versprühen einen Hauch von Luxus und Romantik und werten jede Fassade auf: Rundbogenfenster. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte über diese spezielle Fensterart. Neben den unterschiedlichen Ausführungen, Materialien und Verglasungsmöglichkeiten, erhalten Sie eine gute Orientierung, was Rundbogenfenster kosten.

Anzeige
  • Bögen zum Überbrücken von Öffnungen gibt es seit vielen Jahrhunderten. Mit der Entwicklung der ersten Fenster gibt es daher auch das Rundbogenfenster.
  • Sie begeistern mit ihrer dekorativen Optik. Unten sind sie rechteckig geformt und oben befindet sich ein halbkreisförmiger Bogen.
  • Ob aus Holz, Kunststoff und Aluminium – Rundbogenfenster sind in verschiedenen Materialien erhältlich.
  • Wie jedes andere Fenster auch gibt es sie mit verschiedenen Isolier-, Wärmeschutz- und Schallschutzverglasungen.
  • Rundbogenfenster sind aufgrund ihrer Form teurer in der Herstellung als auch im Einbau als klassische rechteckige Fenster.

Neue Fenster gesucht? Fordern Sie hier 5 kostenlose Experten-Angebote an!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Was ist das Besondere an Fenstern mit Rundbögen?

Als Rundbogenfenster werden Fenster bezeichnet, deren unterer Teil rechteckig ist und deren oberer Teil aus einem halbkreisförmigen Rundbogen besteht. Flachere Rundungen werden als Korbbogen-, Segmentbogen- oder Stichbogenfenster bezeichnet.

Diese spezielle Rundbogenform, die mit ihrer besonderen Optik sehr auffällig und stilvoll wirkt, hat eine lange Geschichte.

Ursprünglich entstand sie als Konstruktionslösung für eine sichere Statik: Größere Wandöffnungen erforderten in der traditionellen Mauertechnik Bögen, um die Last der darüberliegenden Wand zu stemmen. Daraus entwickelten sich dann Fenster, die diesen Bögen architektonisch angepasst waren: die Rundbogenfenster.

Bogenfenster gibt es bereits seit mehreren Jahrhunderten. Sie waren prägende architektonische Stilmittel in den verschiedenen Epochen von Renaissance und Barock über Rokoko bzw. Spätbarock bis hin zu Romantik und Klassik.

Auch heute noch erfreuen sich Rundbogenfenster großer Beliebtheit, werden aber nicht mehr aus bautechnischen, sondern vor allem aus ästhetischen Gründen eingesetzt. Mit ihrer speziellen Optik versprühen sie romantischen Charme und verleihen jeder Hausfassade eine individuelle, imposante Ausstrahlung.

Vorteile

Neben der charakteristischen Form begeistern die Rundbogenfenster mit vielen Vorteilen:

  • Vielseitigkeit: Ob Materialien, Sprossen oder der Einsatz von Ornamentglas – Rundbogenfenster bieten zahlreiche Möglichkeiten in der Gestaltung.
  • Wohnlichkeit: Nicht nur mit ihrer charmanten Optik, sondern auch mit dem hohen Lichteinfall, den die abgerundete Oberkante ermöglicht, sorgen die Fenster für Helligkeit und Wohnlichkeit im Haus.
  • Optische Aufwertung der Hausfassade: Rundbogenfenster überzeugen als Eyecatcher und machen die Architektur jedes Hauses zu etwas ganz Besonderem.
  • Lüftung: Fenster dienen zur Belüftung des Raumes. Rundbogenfenster können geöffnet werden und tragen so zu einem guten Raumklima bei.
  • Wärmeschutz und Schallschutz: Mit der entsprechenden Verglasung verfügen die historisch anmutenden Bogenfenster über zeitgemäße Dämm- und Schallschutzeigenschaften.

Einsatz

Früher galten große Rundbogenfenster als Zeichen des Wohlstands. Sie kamen deshalb vor allem in

  • Kirchen
  • Schlössern
  • Herrenhäusern
  • Villen
  • Rathäusern
  • und anderen Staatsbauten

vor und sind in diesen Baudenkmälern häufig nach wie vor zu finden. Aber auch in weniger noblen Gebäuden wie

  • Stallungen
  • und kleinen Wohnhäusern

wurden sie damals aus Gründen der Statik eingesetzt.

Heutzutage fungieren Rundbogenfenstern in erster Linie als Stilmittel. Von kleinen romantischen Cottages und Landhäusern über klassische Wohn- und Einfamilienhäuser bis hin zu öffentlichen Gebäuden – aufgrund ihrer Vielseitigkeit können moderne Rundbogenfenster im Grunde überall eingebaut werden und so jeder Fassade das gewisse Etwas verleihen.

Experten-Wissen: Aus energetischer Sicht stehen Rundbogenfenstern ihren konventionellen Pendants in nichts nach: Mit der richtigen Verglasung und einer professionell durchgeführten Montage entsprechen die Rundbogenfenster in zeitgemäßer Ausführung den Anforderungen des 2020 in Kraft getretenen neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG).

Formen und Ausführungen im Überblick

Rundbogenfenster sind alles andere als 08/15. Und deshalb gibt es sie in ganz unterschiedlichen Formen und Ausführungen. Ob zweiflügelig oder mit Sprossen, ob dreifachverglast oder mit bunt schillernden Ornamentglas, ob mit Fensterbank oder ohne – die große Auswahl erlaubt es, das passende Rundbogenfenster für jeden Haustyp zu finden.

Formen

Diese Fensterart hat in Sachen Design eindeutig den Bogen heraus. Ihre charismatische Optik verdankt sie vor allem der gerundeten Oberkante. Doch Bogen ist nicht gleich Bogen. Es gibt verschiedene Variationen des Bogenfensters, so zum Beispiel

  • Rundbogenfenster (die obere Rundung beschreibt einen Halbkreis)
  • Korbbogenfenster (die obere Rundung ähnelt in der Form dem Boden eines Korbes)
  • Segmentbogen (die Rundung ist deutlich flacher als ein Halbkreis)
  • Stichbogenfenster (die Rundung ist nur minimal)

Ausführung

Unabhängig davon, wie ausgeprägt die Rundung des Bogenfensters ist, kann das Fenster unterschiedlich aufgeteilt sein:

Tabelle: Scheiben-Aufteilungen und Sprossen in Rundbogenfenstern
Fensteraufteilung Besonderheiten
Rundbogenfenster aus einer Scheibe Das komplette Fenster ist aus einer Glasscheibe gefertigt, die von einem Rahmen umfasst wird.
Rundbogenfenster aus zwei Scheiben Variante A: Der untere eckige Teil und der obere Bogen werden durch eine Sprosse voneinander getrennt und haben einen separaten Öffnungsmechanismus.
Variante B: Das Rundbogenfenster besteht aus zwei Flügeltüren.
Rundbogenfenster aus drei Scheiben Der untere eckige Teil besteht aus zwei Flügeltüren und der obere Rundbogen ist ebenfalls ein eigenes Element.
Rundbogenfenster aus vier Scheiben Sowohl der untere eckige Teil als auch der obere kreisförmige Teil bestehen jeweils aus zwei Flügeltüren.
Rundbogenfenster mit glasteilenden Sprossen Sind die Sprossen fester Bestandteil des Rahmens, werden zwischen den Sprossen einzelne Scheiben eingesetzt. In diesem Fall kann Buntglas oder Ornamentglas eine dekorative Wahl sein.

Bei den Modellen mit einer bis vier Scheiben können Fenster-Sprossen zur Verzierung auf der Scheibe angebracht sein. Auch innenliegende Sprossen sind möglich.

Licht- und Sonnenschutz: Ein Rundbogenfenster lässt viel Licht in den Raum. Was in der Regel ein Vorteil ist, kann manchmal auch störend sein. Mit dem richtigen Licht- und Sonnenschutz regulieren Sie den Lichteinfall ganz nach Ihren Vorstellungen. Wichtig ist es, eine Verdunklungsmöglichkeit zu finden, die die ausdrucksstarke Wirkung der gerundeten Bogenform betont, statt sie zu verdecken. Ideal sind zum Beispiel gebogene Lamellenvorhänge, halbrunde Plissees speziell für Bogenfenster oder eine gebogene Gardinenschiene.

Anzeige

Fensterpreise hier vergleichen & kostenlos bis zu 5 Angebote anfordern!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Rahmen-Materialien, Verglasung & Öffnungstechnik

Bei den Fensterrahmen werden üblicherweise

verwendet. Früher wurden vor allem in Ställen auch schmiedeeiserne Modelle eingesetzt. Für welches Material Sie sich entscheiden, ist nicht nur Geschmacksfrage, sondern zudem eine Kostenfrage.

Rahmen

Tabelle: Vorteile und Nachteile von Holz-, Kunststoff- und Aluminium-Fensterrahmen
Material Vorteile Nachteile
Holz-Rundbogenfenster Hohe Langlebigkeit Hoher Preis
Nachwachsender, nachhaltiger Rohstoff Hoher Pflegeaufwand
Angenehmes Raumklima und feuchtigkeitsregulierende Wirkung
Hoher Wärmeschutz
Große Auswahl an Farben und Designs
Kunststoff-Rundbogenfenster Günstiger Preis Vergleichsweise kurze Lebensdauer
Geringer Pflegeaufwand Auf Dauer nicht so formstabil wie Holz- oder Aluminiumfenster
Gute Wärmedämmung
Große Auswahl an Farben
Alu-Rundbogenfenster Hohe Stabilität Hoher Preis
Hoher Einbruchsschutz Wärme- und Schallschutz sind geringer als bei Holzfenstern
Hohe Langlebigkeit
Geringer Pflegeaufwand
Resistent gegen Witterungseinflüsse
Elegantes, filigranes Design und große Farbauswahl

Verglasung

Wie bei nahezu allen Fenstern können Sie bei Rundbogenfenstern zwischen verschiedenen Fensterglas-Typen wählen, wie etwa

  • 1-fach-Verglasung
  • 2-fach-,
  • 3-fach- oder
  • 4-fach-Isolierverglasung
  • Schallschutzverglasung
  • Sicherheitsverglasung

Während beispielsweise die 1-fach-Verglasung nur einen schlechten Wärmeschutz bietet und für Wohnräume nicht empfehlenswert ist, können moderne Isolierverglasungen dafür sorgen, dass die Rundbogenfenster den hohen Anforderungen des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) gerecht werden.

Öffnungsmechanismen

Anders als bei Rundfenstern, die komplett kreisförmig sind und oftmals starr ohne Öffnungsmechanismus verbaut werden, sind Rundbogenfenster in der Regel ausgestattet mit einem

  • Kipp-Beschlag oder einem
  • Kipp-Dreh-Beschlag

Die Kipp- bzw. Kipp-Dreh-Funktion ermöglicht ein unkompliziertes Öffnen der Fenster und sorgt so für eine gute Belüftung und ein angenehmes Raumklima.

Bei Rundbogenfenstern, bei denen der untere rechteckige Teil und der obere bogenförmige Teil durch eine feste Sprosse voneinander getrennt sind, kann der untere Teil als 2-flügeliges Flügelfenster konzipiert sein. Diese können ebenfalls über einen Kipp- oder einen Dreh-Beschlag verfügen. Der obere separate Rundbogen kann dann entweder fest verbaut sein oder ebenfalls geöffnet werden, etwa mit einer Kipp-Funktion.

Einbau-Tipps: Der Einbau eines Rundbogenfensters gestaltet sich etwas kniffliger und aufwendiger als der Einbau eines Standardfensters. Wichtigste Voraussetzung ist natürlich, dass die Rundung des Fensterbogens exakt dem Bogen des Wanddurchbruchs entspricht. Damit es zu keiner Wärmebrücke oder zu Zugluft kommt, ist darüber hinaus eine fachgemäße Isolierung und Abdichtung unerlässlich. Die beste Lösung ist es, den Einbau von einem routinierten Fachbetrieb durchführen zu lassen.

Was kosten Rundbogenfenster?

Wie teuer genau ein Rundbogenfenster ist, hängt von verschiedenen Preis-Faktoren ab, wie

  • Rahmenmaterial
  • Verglasung
  • Größe
  • Öffnungsmechanismus
  • Sicherheitsaspekte (z.B. Pilzkopfbeschläge)

Allgemein gilt, dass

  1. Rundbogenfenster teurer sind als rechteckige Fenster
  2. Rundbogenfenster aus Holz und Aluminium teurer sind als Fenster aus Kunststoff
  3. Rundbogenfenster teurer sind, je hochwertiger die Verglasung ist

Als Richtwert können Sie für ein einfaches, kleines Rundbogenfenster aus Kunststoff 800 bis 1.200 Euro einkalkulieren. Für ein Holzbogenfenster oder ein Alubogenfenster sollten Sie hingegen mit mindestens 1.200 Euro aufwärts rechnen.

Anzeige

Fenster-Bauer in Ihrer Nähe finden & kostenlos Preise vergleichen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Weitere Informationen über Fenster nach ihrer Form

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen