Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2918 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Rund 4 Cent Mehrwertsteuer belasten kWh Strompreis

Hier finden Sie Ihren Energieberater, der Ihnen beim Stromsparen hilft

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Natürlich müssen Endkunden auch die Mehrwertsteuer auf den Strompreis bezahlen. Für jede kWh werden so rund 4 Cent fällig. Das entspricht dem normalen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Wichtig ist zu wissen, dass bei Strompreissteigerungen anderer Strompreisbestandteile pro kWh auch der Mehrwertsteueranteil mitwächst. So profitiert auch der Staat von steigenden Strompreisen pro kWh.

Der Grund für die hohen Einnahmen des Staats am Strompreis kWh liegen in der Doppelbesteuerung des Strompreises: Der Netto-Strompreis kWh für private Stromkunden setzt sich aus den Kosten und dem Gewinn aus der Stromerzeugung der Energieversorger, den Netznutzungsentgelten und den Abgaben wie der Ökostromsteuer, der Konzessionsabgabe, der EEG-Umlage und der KWK-Abgabe zusammen. Zusätzlich wird auf diesen Nettostrompreis pro kWh noch einmal 19 Prozent Mehrwertsteuer aufgeschlagen. In 2011 hat der Staat laut Branchenangaben durch die Mehrwertsteuer am Strompreis kWh knapp 937 Millionen Euro verdient. Für das Jahr 2012 wird mit rund 955 Millionen Euro Mehrwertsteuereinnahmen am Strompreis kWh zu rechnen sein.

"Mehrwertsteuer" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.