Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2849 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Steuerberatungskosten einer Photovoltaikanlage

Bei komplexeren Einkommensverhältnissen machen sich die Kosten einer Photovoltaik-Steuerberatung schnell bezahlt

Finden Sie Ihren Experten zum Thema Photovoltaik

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Was kostet eine Steuerberatung für Photovoltaikanlagen?

Wer mit einer Photovoltaik Strom erzeugt und damit Einnahmen erzielt, muss diese auch versteuern. Dabei sind sowohl Einkommenssteuer, Gewerbesteuer als auch Umsatzsteuer zu berücksichtigen. Betreiber, die sonst nur ein Einkommen aus unselbstständiger Arbeit erzielen, können die Kosten für einen Steuerberater für die Photovoltaikanlage einsparen. Werden Einkünfte aus mehreren Quellen erzielt oder liegen spezielle Geschäftsformen vor, so können sich die Kosten für eine Steuerberatung der Photovoltaikanlage bezahlt machen.

Eine Steuerberatung für Photovoltaikanlagen umfasst die Erstellung des steuerlichen Jahresabschlusses durch eine Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG mit Anlagen-/AfA-Verzeichnis sowie die entsprechenden Steuererklärungen. Hierzu zählen dann die Umsatzsteuerjahreserklärung, die Anlagen EÜR, GSE und St für die Einkommensteuererklärung, eine Feststellungserklärung mit den Anlagen FB und FE1 und die Gewerbesteuererklärung. Legt man die für Steuerberater vorgegebenen Vergütungssätze zugrunde, so ist mit Steuerberater-Kosten von rund 400 Euro zu rechnen. Diese Steuerberatungskosten für die Photovoltaikanlage sind als Betriebsausgabe absetzbar und auch die Vorsteuer wird vom Finanzamt erstattet.

Steuerberatungskosten einer Photovoltaikanlage im Überblick:

  • 12 x 10 Euro für UStVA = 120,00 Euro (Mindestgegenstandswert / § 24 Abs. 1 Nr. 7 i.V.m. § 3 Abs. 1 StBGebV)
  • Gewinnermittlung = 54,00 Euro (Mindestgegenstandswert / § 25 Abs. 1 StBGebV)
  • USt-Jahreserklärung = 33,80 Euro (Mindestgegenstandswert / § 24 Abs. 1 Nr. 8 StBGebV)
  • Einkommensteuer = 90,20 Euro (Einkommen 35.000 bis 40.000 Euro / § 24 Abs. 1 Nr. 1 StBGebV)
  • Ermittlung der Lohneinkünfte = 45,10 Euro (unterstellt 35.000 bis 40.000 Euro / § 27 Abs. 1 StBGebV)
  • Gesamtsumme = 343,10 Euro + 19% Umsatzsteuer = 408,29 Euro

Fordern Sie hier 5 kostenlose Angebote für Ihre neue Photovoltaikanlage an!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Kosten für Steuerberatung" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.