Letzte Aktualisierung: 08.02.2024

Anzeige

PV-Anlage: Bis zu 37% sparen!

Wir sparen für Sie bis zu 37% - durch unseren Experten-Vergleich!
Jetzt Preise vergleichen!

Farbige Solarmodule: Technologien und Trends

In der Photovoltaik gibt es immer wieder neue Entwicklungen, die die Technologie effizienter und vielfältiger nutzbar machen. Eine dieser Entwicklungen sind farbige Solarmodule, die nicht nur zur Stromerzeugung beitragen, sondern auch eine ästhetische Komponente für Gebäude darstellen. In diesem Fachartikel befassen wir uns mit farbigen Solarmodulen im Detail, erläutern die Technologie, Vor- und Nachteile und Einsatzmöglichkeiten bei gebäudeintegrierter Photovoltaik.

Das Wichtigste in Kürze

  • Farbige Solarmodule bilden eine innovative Möglichkeit, erneuerbare Energien in die Architektur zu integrieren.
  • Farbige PV-Module eröffnen bedeutende Möglichkeiten in der Ausstattung von denkmalgeschützten Gebäuden mit Solarenergie.
  • Aufgrund der geringen Verbreitung und stetiger Innovationen sind die Herstellungskosten von farbigen Solarmodulen (noch) höher als bei herkömmlichen PV-Modulen.
  • Mit dem Einsatz in der Automobilindustrie, Architektur und Kunst ergeben sich vielfältige Anwendungsfelder für farbige Solarmodule.
  • Nanotechnologische Materialien, wie bei MorphoColor® vom Fraunhofer ISE verwendet, bilden eine vielversprechende Technologie bei der Herstellung von farbigen Solarmodulen.
Anzeige

Eigene PV-Anlage im Rundum-Sorglos-Paket!

Stelle Dir jetzt Deine eigene Solar-Anlage zusammen + erhalte in wenigen Minuten die besten Angebote aus Deiner Region!
Jetzt kostenlos Angebot anfordern!

Hier finden Sie Solar-Experten in Ihrer Nähe!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Solarmodule im Fortschritt

Solarmodule haben in den letzten Jahrzehnten eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen und sind zu einem wichtigen Bestandteil der Energiewende geworden. Sie sind mittlerweile in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu finden, von kleinen Ladegeräten für mobile Geräte bis hin zu riesigen Solarkraftwerken.

Tabelle: Welche Farbe haben mono- und polykristalline Solarmodule?
Solarzelle Farbe
monokristalline Solarzellen Dunkelblau bis Schwarz
polykristalline Solarzellen Blau bis Dunkelblau

Eine interessante Innovation in der Solartechnologie sind farbige Solarmodule, die sich immer mehr im Bereich der gebäudeintegrierten Photovoltaik durchsetzen und eine ästhetische Komponente hinzufügen. Farbige Solarmodule unterscheiden sich von herkömmlichen Solarmodulen nicht nur in ihrer Optik, sondern auch in ihrer Herstellung.

Sie ermöglichen eine bessere Integration in die Architektur und können so zum Beispiel als Teil von Solarfassaden, Dächern oder sogar als Teil von Fenstern eingesetzt werden. Durch die Farbgebung können sie harmonisch in das Erscheinungsbild von Gebäuden eingepasst werden und stellen somit eine attraktive Möglichkeit zur Energiegewinnung dar.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns detailliert mit farbigen Solarmodulen. Wir werden ihre Funktionsweise und Vorteile erläutern, sowie erfolgreiche Beispiele für ihre Verwendung in der Architektur präsentieren. Außerdem setzen wir uns mit aktuellen technologischen Entwicklungen und Herausforderungen auseinander und geben einen Ausblick auf die Zukunft von farbigen Solarmodulen.

Farbige Solarmodule im Überblick

Funktionsweise von Solarmodulen

Zunächst ist es wichtig, die Funktionsweise von Solarmodulen zu verstehen. Solarmodule bestehen aus mehreren Schichten von Materialien, die speziell dafür ausgelegt sind, das Sonnenlicht aufzunehmen und in elektrische Energie umzuwandeln.

Wenn das Sonnenlicht auf die oberste Schicht des Solarmoduls trifft, werden die Elektronen in diesem Material durch den photoelektrischen Effekt angeregt und fließen durch den Stromkreislauf des Moduls, wodurch elektrische Energie erzeugt wird.

Farbige Solarmodule im Vergleich zu herkömmlichen Solarmodulen

Farbige Solarmodule unterscheiden sich von herkömmlichen Solarmodulen hauptsächlich durch die Verwendung von Farbpigmenten, die in die Materialien der obersten Schicht des Moduls integriert werden. Durch diese Pigmente wird das Sonnenlicht in verschiedene Farbspektren aufgeteilt, wodurch bestimmte Farben absorbiert und andere reflektiert werden.

Dadurch können farbige Solarmodule eine breite Palette von Farben und Schattierungen aufweisen, was sie zu einer ästhetisch ansprechenderen Wahl für Architekturprojekte macht als herkömmliche schwarze Solarmodule.

Vorteile von farbigen Solarmodulen

Farbige Solarmodule bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Modulen. Einer der wichtigsten Vorteile ist ihre ästhetische Wirkung, da sie besser in das Erscheinungsbild von Gebäuden integrierbar sind. Dadurch können sie in eine Vielzahl von Architekturprojekten eingebaut werden, wie z.B. in Fassaden, Dächern oder sogar als Teil von Fenstern.

Darüber hinaus verbessert die Verwendung von farbigen Solarmodulen die Energieeffizienz von Gebäuden, indem sie das Tageslicht blockieren und damit die Wärmeentwicklung reduzieren. Eingesetzt als Marketing-Tool, bieten farbige Solarmodule einzigartige Design- und Marketingmöglichkeiten.

Anzeige

Wärmepumpe & PV-Anlage kombinieren!

Unsere Experten erstellen Dir in wenigen Minuten ein Komplett-Angebot nach Deinen Wünschen. Digital & kostenlos.
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!

Kostenlos bis zu 5 Angebote für Solar-Anlagen & PV-Speicher anfordern!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Farbige Solarmodule im Einsatz

Verwendung von farbigen Solarmodulen in der Architektur

Farbige Solarmodule werden zunehmend in der Architektur eingesetzt, um eine ästhetisch ansprechendere Möglichkeit der Energieerzeugung zu bieten. Sie können in eine Vielzahl von Gebäuden eingebaut werden, wie z.B. in Bürogebäuden, Krankenhäusern, Schulen und Einkaufszentren.

Einige innovative Projekte haben farbige Solarmodule als zentrales Designelement integriert, wie z.B. das Bahrain World Trade Center, das Solarmodule verwendet, um seine beiden Türme zu verbinden und ein Wahrzeichen des Landes zu schaffen.

Farbige Solarmodule im Denkmalschutz

Farbige Solarmodule haben eine besondere Bedeutung für denkmalgeschützte Gebäude, da sie dazu beitragen können, den historischen Charakter des Gebäudes zu bewahren und gleichzeitig erneuerbare Energien zu nutzen. Oftmals sind denkmalgeschützte Gebäude aufgrund ihrer besonderen Architektur und Geschichte nicht in der Lage, herkömmliche Solaranlagen zu integrieren, ohne dass dies den Charakter des Gebäudes beeinträchtigt.

Farbige PV-Module bieten hier eine ästhetisch ansprechende Lösung, da ihre Farbe in vielen Fällen den Farbtönen des Gebäudes angepasst werden können. Sie können auf Dächern und Fassaden installiert werden, ohne das Erscheinungsbild des Gebäudes zu beeinträchtigen, und können dazu beitragen, die Energiekosten des Gebäudes zu senken.

Darüber hinaus können farbige Solarmodule dazu beitragen, die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit von denkmalgeschützten Gebäuden zu verbessern. Dies ist besonders wichtig, da der Erhalt historischer Gebäude oft mit hohen Energiekosten und einem hohen CO2-Fußabdruck verbunden ist.

Einsatz von farbigen Solarmodulen in der Automobilindustrie

Farbige Solarmodule werden auch in der Automobilindustrie verwendet, um elektrische Fahrzeuge mit sauberer Energie zu versorgen. Ein Beispiel hierfür ist das Solardach, das in den Toyota Prius Prime integriert ist und den Innenraum des Fahrzeugs kühlt, während es geparkt ist.

Farbige Solarmodule können auch in elektrischen Fahrrädern, Wohnmobilen, Motorrädern und sogar in Booten integriert werden, um ihre Stromspeicher zu laden.

Verwendung von farbigen Solarmodulen in der Kunst

Farbige Solarmodule werden auch als künstlerisches Element in Betracht gezogen, um eine einzigartige Ästhetik zu schaffen. Künstler:innen verwenden farbige Solarmodule in ihren Werken, um eine interaktive Beziehung zwischen der Kunst und der Umgebung herzustellen.

Ein Beispiel hierfür ist das Kunstwerk "Solar Reserve" des amerikanischen Künstlers John Gerrard, das aus 10.000 Solarmodulen besteht und eine Nachbildung eines Solarkraftwerks darstellt.

Insgesamt bieten farbige Solarmodule eine breite Palette von Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen und Bereichen. Ihre ästhetische Wirkung und ihre Fähigkeit, saubere Energie zu erzeugen, machen sie zu einer attraktiven Wahl für innovative Projekte und Designs.

Technologische Entwicklung und Trends

Entwicklung von farbstoffsensibilisierten Solarmodulen

Eine wichtige technologische Entwicklung bei farbigen Solarmodulen ist die Entwicklung von farbstoffsensibilisierten Solarmodulen (DSSC). Im Gegensatz zu herkömmlichen Silizium-Solarmodulen verwenden DSSCs eine Schicht aus Farbstoffmolekülen, um Lichtenergie in elektrische Energie umzuwandeln.

Diese Technologie bietet Vorteile wie eine hohe Energieeffizienz, eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und eine größere Designfreiheit, da die Farbstoffe in verschiedenen Farben erhältlich sind.

Einsatz von nanotechnologischen Materialien

Ein weiterer Trend bei farbigen Solarmodulen ist der Einsatz von nanotechnologischen Materialien. Durch den Einsatz von Nanopartikeln können Solarmodule in verschiedenen Farben hergestellt werden, da die Größe der Partikel das Absorptionsverhalten des Materials beeinflusst. Darüber hinaus beeinflussen Nanomaterialien die Effizienz von Solarmodulen, indem sie die Absorption von Licht verbessern und die Wärmeableitung reduzieren.

Das Fraunhofer ISE führt intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur gebäudeintegrierten Photovoltaik (BIPV) durch. An seinem Haupteingang präsentiert das Institut eine neue Stele, die verschiedene hocheffiziente BIPV-Module mit einer patentierten MorphoColor® Farbschicht und innovativen Schindelzellen zeigt.

Die MorphoColor® Farbschicht ist eine photonische Struktur, die eine schmalbandige Reflexion erzeugt, indem sie eine Interferenzschicht mit einem geometrisch strukturierten Substrat kombiniert. Die Farbschicht ist von den intensiv blauen Flügeln des Morpho-Schmetterlings inspiriert und verringert die Effizienz des Moduls um weniger als 10 % im Vergleich zu einem schwarzen Modul.

Dies bedeutet, dass die farbigen Module mindestens 90 % der Erträge liefern, die ein schwarzes Modul an gleicher Stelle erzeugen würde. Die Stele zeigt, wie innovative Technologien dazu beitragen, dass solare Gebäudehüllen zu einem selbstverständlichen Element werden, mit dem sich CO2-neutrale und architektonisch ansprechende Gebäude gestalten lassen.

Der Schweizer Modulbauer Megasol Energie AG lizensiert die MorphoColor®-Farbtechnologie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) für seine Solarmodule.

"Ein Solarmodul mit ’Solarcolor Morpho’ Farbgebung erreicht bis zu 94 Prozent des Wirkungsgrads im Vergleich zu einem konventionell schwarzen Solarmodul. Das ist sensationell", sagt Michael Reist, Head of Public Relations der Megasol Energie AG.

Die Megasol Energie AG kombiniert die neue Farbgebung mit weiteren Gestaltungsdimensionen. Mit den farbigen Modulen können die Glasoberflächen (z.B. Strukturen) frei gewählt werden. Weiter sind verschiedene Größen und Formen herstellbar. Die MorphoColor®-Gläser können auch für bauwerkintegrierte farbige solarthermische Kollektoren oder PVT-Kollektoren verwendet werden.

Integration von Solarmodulen in Textilien

Ein aufstrebender Trend ist die Integration von Solarmodulen in Textilien, um tragbare Energieerzeugung zu ermöglichen. Dies wird durch den Einsatz von flexiblen Solarmodulen und leitfähigen Fasern ermöglicht, die in Kleidungsstücke und andere Textilien eingewoben werden können.

Diese Technologie hat das Potenzial, eine saubere und nachhaltige Energiequelle für tragbare Geräte wie Smartwatches, Fitness-Tracker und medizinische Geräte bereitzustellen.

Insgesamt zeigen technologische Entwicklungen und Trends bei farbigen Solarmodulen ein großes Potenzial für eine breitere Anwendung und bessere Leistungsfähigkeit in verschiedenen Branchen und Bereichen. Die Weiterentwicklung von Technologien wie DSSCs, Nanomaterialien und integrierten Textilien könnte die Energieerzeugung durch farbige Solarmodule noch effizienter und vielseitiger machen.

Herausforderungen und Einschränkungen

Effizienz

Eine der größten Herausforderungen bei farbigen Solarmodulen ist eine hohe Effizienz. Im Vergleich zu herkömmlichen Solarmodulen haben farbige Solarmodule oft eine niedrigere Effizienz, da die Farbstoffe oder Nanomaterialien die Absorption von Licht beeinträchtigen können.

Eine geringere Effizienz bedeutet auch, dass mehr farbige Solarmodule benötigt werden, um dieselbe Energiemenge wie herkömmliche Solarmodule zu erzeugen.

Die Entwicklungen der MorphoColor® zeigen bereits heute vergleichbar gute Wirkungsgrade. Farbige Solarmodule entwickeln sich demnach zu einem festen Bestandteil der Produktpalette von Solarmodul-Herstellern.

Haltbarkeit

Ein weiteres Problem bei farbigen Solarmodulen ist ihre Haltbarkeit. Farbstoffe und Nanomaterialien können empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit und UV-Licht sein. Dies kann zu einer schnelleren Alterung und Degradation der Solarmodule führen, was ihre Leistung und Effizienz im Laufe der Zeit reduzieren kann. Belastbare Langzeiterfahrungen stehen dazu noch aus.

Kosten

Farbige Solarmodule sind in der Regel (noch) teurer als herkömmliche Solarmodule, da die verwendeten Materialien und Technologien kostspieliger sind. Dies kann die Verbreitung von farbigen Solarmodulen einschränken und ihre Anwendung auf bestimmte Bereiche beschränken.

Verfügbarkeit

Ein weiteres Problem bei farbigen Solarmodulen ist ihre Verfügbarkeit. Da diese Technologie noch relativ neu ist, sind farbige Solarmodule nicht in allen Ländern und Regionen verfügbar. Dies kann die Anwendung von farbigen Solarmodulen in einigen Teilen der Welt einschränken.

Insgesamt gibt es also einige Herausforderungen und Einschränkungen, die bei der Anwendung von farbigen Solarmodulen berücksichtigt werden müssen. Eine niedrigere Effizienz, Haltbarkeitsprobleme, höhere Kosten und begrenzte Verfügbarkeit können die Verbreitung und Anwendung von farbigen Solarmodulen einschränken.

Dennoch bleibt das Potenzial für farbige Solarmodule als saubere und nachhaltige Energiequelle vielversprechend, und die Technologie wird weiterentwickelt, um diese Herausforderungen zu überwinden.

Anzeige

PV-Anlage mit Speicher + Montage

Wir vermitteln Ihnen die besten PV-Anlagen im Rundum-Sorglos-Komplettpaket! Ein Ansprechpartner für alle Fragen. Kostenlos & unverbindlich!
Jetzt Partner-Angebot ansehen!

Solar-Preise vor Ort vergleichen & bis zu 30% sparen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Häufige Fragen (FAQ) zu farbigen Solarmodulen

Was sind farbige Solarmodule?

Farbige Solarmodule sind eine spezielle Art von Solarmodulen, die aufgrund der Verwendung von Farbpigmenten in der obersten Schicht des Moduls das Sonnenlicht in verschiedene Farbspektren aufgeteilt. So werden bestimmte Farben absorbiert und andere reflektiert.

Wie werden farbige PV-Module hergestellt?

Eine zusätzliche Schicht auf die Schicht aus Siliziumnitrid färbt das Silizium. Die Beschichtung kann beispielsweise aus metallischen Oxiden oder organischen Farbstoffen bestehen, die in der Regel durch spezielle Beschichtungsverfahren wie Sputtern oder Bedampfen aufgebracht werden.

Welche Vorteile bieten farbige Solarmodule?

Aufgrund ihrer beliebigen Erscheinung stellen farbige Solarmodule eine attraktive Option für Dächer und insbesondere für denkmalgeschützte Gebäude dar. Die ästhetische Erscheinung eröffnet vielfältige Möglichkeiten für gebäudeintegrierte Photovoltaik in der Architektur, in denkmalgeschützten Gebäuden und der Fassadengestaltung.

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Wärmepumpe Kostenrechner

    Mit dem Wärmepumpen-Rechner lassen sich in wenigen Schritten eine Wärmepumpe und ein weiteres Heizungssystem miteinander vergleichen. Der Wärmepumpen-Rechner…

    Wärmepumpe Kostenrechner
  • PV-Speicher berechnen

    Lohnt sich ein Stromspeicher für eine Photovoltaikanlage? Wie viel Strom Sie speichern können und wieviel Stromkosten Sie einsparen, berechnen Sie ganz einfach…

    PV-Speicher berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet