Letzte Aktualisierung: 23.11.2020

Defekte Wechselrichter im PV-System: Reparieren oder Austauschen?

Anzeige
Was mache ich wenn der Wechselrichter einen Defekt hat? Wie kann dieser schnell repariert werden?

Ist ein Wechselrichter defekt, wird nur noch ein Teil des Stromes, im schlimmsten Fall gar kein Strom, mehr in verbrauchsfähigen Wechselstrom umgewandelt und die PV-Anlage steht still. Um Ertragsausfälle zu vermeiden, müssen diese Fehler dann umgehend behoben werden.

PV-Preise und Angebote von unseren Experten anfordern

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Erste Schritte bei Wechselrichter-Schäden

Häufige Ursachen für Schäden am Wechselrichter

Tritt eine Störung auf, so muss diese möglichst schnell gefunden und behoben werden. Beim Wechselrichter können sowohl innere wie auch äußere Defekte auftreten. Zu den Bekanntesten gehören:

  • Verschleiß der Elektrolyt-Kondensatoren
  • Umweltschäden durch Staub, Hitze und Feuchtigkeit
  • Überspannungsschäden

Defekte am Wechselrichter-Display erkennen

Im Idealfall funktioniert der Wechselrichter im Falle eines Defektes noch so weit, dass er einen Fehlercode auf dem Display anzeigt. Mithilfe dieses Codes lässt sich dann sehr schnell bestimmen, wo das Problem liegt. Lässt sich die Störung nicht selbst beheben, sollte man sich an den Fachbetrieb wenden, der die Anlage installiert hat. Dieser sollte schnell feststellen können, ob und wie Bauteile ausgetauscht oder repariert werden müssen.

Folgeschäden der Versicherung melden

Sind zum Beispiel Überspannungsschäden durch einen Blitzschlag eingetreten, so sollte der Solar-Fachbetrieb nicht nur den Schaden am Wechselrichter und eventuelle Schäden an der PV-Anlage prüfen und reparieren, sondern auch vermeintliche Schäden am Hausstromnetz prüfen. Sind durch den Blitzeinschlag nämlich Folgeschäden aufgetreten, so sollten diese dokumentiert und der Hausratversicherung gemeldet werden.

Reparatur oder Austausch durch Neugerät

Ersatzteile und Austausch-Wechselrichter

Oftmals lassen sich die meisten Bauteile durch einen Profi relativ einfach mit Ersatzteilen oder austauschen. Moderne Wechselrichter sind so konzipiert, dass Reparaturen an diesen einfach vorgenommen werden können. Ist der Wechselrichter nicht mehr zu reparieren, so lassen sich Wechselrichter ohne Probleme gegen baugleiche Modelle austauschen.

Ist der Wechselrichter aber etwas älter und wird nicht mehr produziert, hat man ein Problem. Will man jetzt einen anderen Wechselrichter einsetzen, müssen oftmals auch andere Einheiten (Solarpanele, Verkabelungen, ect) ausgetauscht werden, damit Wechselrichter und Anlage harmonieren. Das ist zum einen extrem kostspielig zum anderen mit baulichen Maßnahmen verbunden.

Auch wenn ein baugleicher Wechselrichter nicht mehr vom Hersteller produziert wird, heißt dies jedoch nicht, dass man ihn nicht mehr bekommt. Oftmals haben Händler das Auslauf-Modell noch im Warenbestand, ein Blick ins Netz hilft auch veraltete Modelle zu finden.

Austausch mit gebrauchten Wechselrichtern

Vom Kauf gebrauchter Wechselrichter zum Austausch ist jedoch dringend abzuraten. Zum einen wird es schwer, einen seriösen Fachmann zu finden, der diesen mit guten Gewissen einbaut, zum anderen kann bei Defekten des  gebrauchten Wechselrichters weder eine Garantie auf den Wechselrichter noch Umtauschmöglichkeit in Anspruch genommen werden.

Einen Wechselrichter als Ersatzgerät auf Vorrat zu kaufen, ist sicherlich eine Option, die bei ausreichendem Budget und ab einer gewissen Anlagengröße ebenfalls in Betracht gezogen werden kann. Dann kann der defekte Wechselrichter ganz einfach gegen das Gerät aus dem Lager ausgetauscht werden.

Versicherungen gegen Defekte an Wechselrichtern

Will man sich vor einem Defekt des Wechselrichters bzw. der PV-Anlage absichern, gibt es spezielle PV-Versicherungen für diese Anlagen. Diese Policen decken dann alle Schäden an der Anlage inklusive der Reparatur ab. Diese Versicherungen bekommt man mittlerweile bei fast allen Versicherungsunternehmen oder kann bestehende Versicherungen, um solche Schäden erweitern.

Je nach Angebot gibt es hier sogar Versicherungen, die eine Funktionsgarantie trotz Herstellerinsolvenz anbieten. Mit einem solchen Angebot ist man dann im Reparaturfall am besten geschützt. Natürlich kosten diese Policen dann auch etwas mehr.

Aus Kostensicht muss jeder selbst abwägen, wie viel er in eine Versicherung investieren möchte. Betrachtet man aber den Gesamtpreis, den ein moderner Wechselrichter und eine defekte PV-Anlage kosten kann, dann rentieren sich die Kosten für eine PV-Versicherung selbst bei kleineren Anlagen. Im Einzelfall sollte man sich allerdings vom Versicherungsgeber eine Wirtschaftlichkeitsanalyse aufstellen lassen.

Für größere Anlagen kann man neben einer klassischen Versicherung auch eine sogenannte Reparaturvereinbarung abschließen. Nach Ablauf der Gewährleistungsfrist von 2 Jahren übernimmt dann der Hersteller (Verlängerung der Gewährleistung), ein Wartungs- oder ein Schutzbrief-Dienstleister die Reparatur und die damit verbundenen Kosten des Wechselrichteraustausches.

Photovoltaik-Experten bei Ihnen vor Ort finden

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Austausch-Wechselrichter vom Hersteller

Ein weiterer Reparaturservice für PV-Anlagen bieten Hersteller mit Austauschgeräten an, um die Ausfallzeiten so kurz wie möglich zu halten. So wird z. B. beim Hersteller SMA unmittelbar nach Meldung des Defekts der Austausch-Wechselrichter meistens noch am selben Tag verschickt.

  • Während der Garantiezeit wird der Wechselrichter meistens umgetauscht.
  • Nach Ablauf der Garantiezeit kann man dann vielfach zwischen Austausch und Reparatur wählen. Eine Reparatur erfolgt dann gegen einen geringen Aufpreis.

Bei einem Geräteaustausch innerhalb der Garantiezeit überträgt sich vielfach die Restlaufzeit auf das Austauschgerät. Der Austausch-Wechselrichter selbst hat dann aber meistens eine Mindestgarantielaufzeit von 1 Jahr innerhalb und außerhalb der Garantie.

Defekte immer fachmännisch reparieren lassen

Bei Defekten oder Fehlern am Wechselrichter muss immer ein Photovoltaik-Experte befragt werden. Selbst wenn der Fehlercode vom Wechselrichter angegeben wird, sollte man sich beraten lassen. Der Fachmann kennt die gängigsten Fehler und weiß diese einzuordnen.

Nimmt man selbst Reparaturen am Wechselrichter vor, kann dies im schlimmsten Fall zu schwerwiegenden Schäden an der Gesamt-Anlage, zu höheren Reparaturkosten und zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Sollte der Wechselrichter irreparabel beschädigt sein und muss ausgetauscht werden, so sollte man beim Austausch einen Wechselrichter mit besserem Wirkungsgrad wählen. Die Reparaturkosten werden dann teilweise durch einen höheren Solarertrag der Anlage wieder aufgefangen.

Auswahl eines Reparaturbetriebes

Müssen Sie die Reparatur des Wechselrichters selbst organisieren, so sollten Sie bei der Auswahl eines Reparaturbetriebes darauf achten, dass dieser ISO-zertifiziert ist und wenn möglich Pauschalpreise anbietet, um versteckte Kosten zu vermeiden.

Die gängigen Reparaturleistungen umfassen:

  • Eingangskontrolle und Funktionsprüfung
  • Reinigung der Filter- und Lüftungen
  • Lokalisierung und Austausch der defekten Bauteile
  • Anfertigung eines Reparaturprotokolls

Auf Wunsch wird auch vielfach der Aus- und Einbau als auch der An- und Abtransport mit angeboten.

5 Kostenlose Angebote für alle PV-Anlagen von Energie-Experten anfordern

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • PV-Angebote vergleichen

    Mit unserem Photovoltaik-Angebotsvergleich können Sie in wenigen Schritten prüfen, ob Ihr Photovoltaik-Angebot günstig oder zu teuer ist. …

    PV-Angebote vergleichen
  • PV-Speicher berechnen

    Lohnt sich ein Stromspeicher für eine Photovoltaikanlage? Wie viel Strom Sie speichern können und wieviel Stromkosten Sie einsparen, berechnen Sie ganz einfach…

    PV-Speicher berechnen