Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Batteriespeicher für Gewerbeanwendungen ("Gewerbespeicher")

Stromspeicher für gewerbliche und kommunale Anwendungen, sogenannte "Gewerbespeicher", kommen häufig in kleinen und mittelständischen Unternehmen zum Einsatz, sind modular aufgebaut und decken idR eine Speicherkapazität ab 50 kWh bis zu 1 MWh ab. Sie erfüllen z. B. in Bäckereien, Autohäusern oder Friseursalons häufig mehrere Speicheraufgaben:

  • Eigenverbrauchsmaximierung von Solarstrom
  • Notfallreserve bei Stromausfällen
  • Günstigen Nachtstrom zwischenspeichern
  • Kappen von Lastspitzen, um Netzanschlusskosten zu reduzieren (Peak Shaving)
  • Regelleistung und Netzdienstleistungen
  • Spannungshaltung, Blindleistungskompensation, Bilanzkreismanagement uvm

Preise für Gewerbespeicher online & kostenlos vergleichen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Gewerbe-Anwendungen

Im Bereich der gewerblichen und kommerziell genutzten Speicher dominieren elektrochemische Speicher aus Blei- oder (heute zunehmend) Lithiumbatterien. Welche technischen Anforderungen ein Speicher erfüllen muss, hängt im gewerblichen Bereich stark von den geplanten Kunden-Anwendungen (elektrischer Verbrauch, Erzeugung, Laden von E-Fahrzeugen usw.) ab.

Auch Sicherheitsbeleuchtung ist im gewerblichen Bereich wie kaum eine andere Technologie in fast allen Gebäuden vorhanden, ob Rettungswegzeichenleuchten oder Sicherheitsleuchten zur Ausleuchtung von Rettungswegen und Bereichen mit besonderer Gefährdung. Auch hier können Gewerbestromspeicher helfen, auch bei Stromausfällen eine Notlichtanlage mit Strom zu versorgen.

Immer öfter kommen auch mobile Stromspeicher in Containern in gewerblichen Anwendungen zum Einsatz. So kommen seit Oktober 2020 zwei 2 MWh fassende Container-Stromspeicher TPS flex von Tesvolt in Europas größtem Ladepark für Elektrofahrzeuge - dem „Seed & Greet“-Ladepark - am Autobahnkreuz Hilden zum Einsatz. Die beiden Batteriespeicher-Container speichern einerseits den Strom aus der Photovoltaikanlage und zwei kleinen Windkraftanlagen, um teure Lastspitzen zu kappen, die beim Laden von Elektroautos entstehen würden. Sie speichern aber auch grünen Strom aus dem Netz, wenn er besonders günstig ist und entlasten das Stromnetz, wenn mehr Strom im Netz ist als abgenommen wird.

Markt-Ausblick

Die Größe der gewerblichen Speichersysteme variiert bei den verschiedenen Gewerben stark. Insgesamt sind über 80 % der privaten Batteriekapazität in Form von Speichersystemen unterhalb von 10 kWh installiert worden. Der Zubau gewerblicher Batteriekapazitäten hingegen findet zu über 50 % in Form von Speichersystemen oberhalb von 30 kWh statt.

Der Gewerbespeichermarkt wird neben der Erhöhung des solaren Eigenverbrauchs durch ein steigendes Interesse der Unternehmen an Leistungsspitzenkappung („Peak-Shaving“) und Multi-Use Konzepten wachsen, die beispielsweise auch eine unterbrechungsfreie Stromversorgung enthalten. Zusätzlich kann auch ein steigendes Interesse an einer Positionierung als „grünes Gewerbe“ beobachtet werden, das durch den Einsatz von PV-Anlage und Speichern unterstrichen wird.

Angebote für günstige Solarbatterien anfordern & bis zu 30% sparen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Weitere Informationen über Solarbatterien

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen