Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2851 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Blue Freedom: Das kleinste Wasserkraftwerk der Welt startet Crowdfunding

Das junge Start-up Aquakin aus Fürth hat einen ambitionierten Plan in die Wirklichkeit umgesetzt. Nach einem Jahr Forschung und Entwicklung wagt das Team aus vier Unternehmern die Markteinführung seines mobilen Wasserkraftwerkes für all diejenigen, die auch in entlegenen Gegenden Strom benötigen. Getauft wurde es auf den Namen Blue Freedom.

Blue Freedom ist ein mobiles Wasserkraftwerk mit Akku, mit dem sich überall Ökostrom erzeugen und später z. B. beim Camping nutzen lässt. (Foto: Aquakin)

Blue Freedom ist ein mobiles Wasserkraftwerk mit Akku, mit dem sich überall Ökostrom erzeugen und später z. B. beim Camping nutzen lässt. (Foto: Aquakin)

So funktioniert Blue Freedom

Blue Freedom besteht aus einem kleinen Generatorgehäuse und einem herausnehmbaren blauen Rotor. Um ein elektrisches Gerät am vorbeifließenden Bach aufzuladen, wird es zunächst an den USB-Port des Wasserkraftwerks angeschlossen. Anschließend wird der Rotor aus dem Gehäuse entnommen und durch die integrierte Welle mit dem Generator verbunden. Das Gehäuse wird in Flussnähe befestigt, der Rotor wird ins Wasser geworfen, das Gerät beginnt zu laden.

Mobil immer unter Ökostrom

Der aktuelle Prototyp des kleinsten und leichtesten Wasserkraftwerks der Welt hat einen Durchmesser von 20 Zentimetern und bringt knapp 400 Gramm auf die Waage. Mit dem Ökostrom aus Wasserkraft kann man über Blue Freedom ein Smartphone innerhalb einer Stunde aufladen und der interne Speicher lädt bis zu 10.000 mAh, so dass lange Energie zur Verfügung steht. Das ist sinnvoll überall wo Energie knapp ist, Strom ausfällt oder unterwegs am vorbeifließenden Bach oder Fluss schnell „nachgetankt“ werden muss.

Blue Freedom kann noch mehr

Blue Freedom hat eine eingebaute sehr leistungsstarke LED-Leuchte. Das gesamte Wasserkraftwerk ist so designed, dass es auch an die Decke zur Beleuchtung des Zeltes oder Campingwagens gehängt werden kann. Mit zwei USB-Anschlüssen und zahlreichen Zusatzteilen können zudem beliebig viele Energieverbraucher an die Blue Freedom angeschlossen werden. Auch steht ein Micro-USB Port zur Verfügung, um bei Bedarf oder ohne Wasser auch den internen Speicher aufzuladen.

Um Blue Freedom realisieren zu können, setzt das Team auf Crowdfunding. Anfang März startet die Kampagne. Interessierte erhalten auf der Facebook-Seite fluentenergy oder unter www.aquakin.de Updates zum Entwicklungsstand.

Hier finden Sie spezialisierte Energieberater in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Blue Freedom: Das kleinste Wasserkraftwerk der Welt startet Crowdfunding" wurde am 07.02.2015 verfasst