Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2919 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Erste Luft-Luft-Wärmepumpe mit R32 als Kältemittel

Im kommenden November führt DAIKIN die erste Luft-Luft-Wärmepumpe auf dem europäischen Markt ein, die mit dem umweltfreundlichen Kältemittel R32 befüllt ist. Durch die Verwendung von R32 ist die wandhängende Luft-Luft-Wärmepumpe "Ururu Sarara" das energieeffizienteste Heiz- und Kühlgerät seiner Klasse.

Wandhängende Luft-Luft-Wärmepumpe DAIKIN Ururu Sarara mit klimafreundlichem R32 (Foto: DAIKIN Airconditioning Germany)

Wandhängende Luft-Luft-Wärmepumpe DAIKIN Ururu Sarara mit klimafreundlichem R32 (Foto: DAIKIN Airconditioning Germany)

Seit vielen Jahren wird am Einsatz klimafreundlicher Kältemittel in Wärmepumpen, Klima- und Kühlanlagen getüftelt. Da gerade die sicherheitstechnischen Anforderungen bei Kältemitteln wie Propan oder CO2 sehr hoch sind, wurden zunächst nur maßgeschneiderte Großanlagen mit diesen Kältemitteln befüllt. Da R32 ein gering entflammbares Kältemittel der A2L Gruppe ist und nur ein niedriges Treibhauspotential und kein Ozonabbaupotenzial besitzt, gilt R32 als ideales Kältemittel für Kleinanlagen. Diese Eigenschaften hat sich nun DAIKIN bei der Entwicklung der neuen Luft-Luft-Wärmepumpe "Ururu Sarara" (japanisch ururu = befeuchten und sarara = entfeuchten) zunutze gemacht.

Vorteile von R32 in Split-Klima- und Wärmepumpensystemen

Durch die Verwendung des Kältemittels R32 können die Geräte einen SEER-Wert von bis zu 9,54 (A+++) und einen SCOP-Wert von bis zu 5,9 (A+++) erreichen. Weitere Vorteile von R32 sind zum einen die geringere Füllmenge sowie das geringe Treibhauspotential GWP (Global Warming Potential) von 675, das somit um 68 % niedriger ist als das des Vorgänger-Kältemittels. Das Einkomponenten-Kältemittel R32 eignet sich vor allem für die Verwendung in Split-Klima- und Wärmepumpensystemen. Es weist im Kühl- sowie auch im Heizbetrieb die besten Leistungszahlen und die niedrigsten Emissionen (indirekt und direkt) über den gesamten Lebenszyklus auf. Produkte mit R32 können im Vergleich zu R410A-Anwendungen höhere Effizienzniveaus sowohl unter Teillast- als auch unter Volllastbedingungen erreichen und weisen damit einen deutlich geringeren Stromverbrauch auf.

Energieeffiziente Zusatzfunktionen reduzieren Stromverbrauch

Neben der Umweltfreundlichkeit des Kältemittels ist die neue Luft-Luft-Wärmepumpe "Ururu Sarara" weltweit das einzige Wärmepumpensystem, das die Funktionen Kühlen, Heizen, Luftreinigung, Frischluftzufuhr, Luftbefeuchtung und -entfeuchtung in einem Gerät vereint. So wird der Filter täglich automatisch gereinigt und der anfallende Staub in einem Behälter innerhalb der Luft-Luft-Wärmepumpe gesammelt. Das aerodynamische Klappendesign sorgt zudem dafür, dass die Luft in Bodennähe angesaugt und dann entlang der Decke geleitet wird, und mit Hilfe des neuen Sensors "Intelligent Eye" wird der Luftstrom von Personen im Raum weggerichtet. Sobald sich länger als 20 Minuten keine Person im Raum befindet, aktiviert der Sensor zudem den Sparmodus. Die Entfeuchtungsfunktion von Ururu Sarara gewährleistet überdies, dass die Luftfeuchtigkeit ohne Änderung der Raumtemperatur gesenkt werden kann. Dazu entzieht das Gerät der Außenluft Feuchtigkeit und führt sie in den Raum ein. Diese Funktionen reduzieren den Energieverbrauch zusätzlich um bis zu 25 %.

Kältemittel im Lebenszyklus der Klima- und Wärmepumpenleistung

DAIKIN setzt auf unterschiedliche Kältemittel und sucht jeweils das Kältemittel aus, das die besten Eigenschaften für den jeweiligen Anwendungsbereich aufweist. Bei der Auswahl berücksichtigt DAIKIN die gesamte Klima- und Wärmepumpenleistung im Lebenszyklus der Produkte. Diese basiert nicht nur auf dem Treibhauspotential der direkten Kältemittelemissionen, sondern auch auf dem Energieverbrauch über die Lebenszeit des Klima- oder Wärmepumpensystems. R32 hat im Kühl- sowie auch im Heizbetrieb die beste Performance. Die Entscheidung für R32 resultiert auch aus dem GWP, der nur ca. 30 Prozent des GWP des Kältemittels R-410A beträgt und aus den erheblich geringen Füllmengen, die mit R32 benötigt werden. Gleichzeitig weist R32 die niedrigsten Emissionen über den gesamten Lebenzyklus (indirekte und direkte Emissionen) auf. Diese Gesamtbetrachtung ermöglicht ein detailliertes Bild der tatsächlichen Auswirkung eines Klima- oder Wärmepumensystems auf die Erderwärmung erstellen.

Kostenlos Angebote von Wärmepumpen-Experten in Ihrer Nähe anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Erste Luft-Luft-Wärmepumpe mit R32 als Kältemittel" wurde am 22.10.2013 verfasst