Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2918 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Fußbodenheizung ohne Entfernen des alten Estrichs

Eine Fußbodenheizung wird bei der Sanierung eines Einfamilienhauses immer öfter in Erwägung gezogen. Allerdings scheuen viele Sanierer das aufwändige und kostenintensive Entfernen des alten Estrichs und Bodenbelags. Das ondol® Renovierungssystem RENO bietet nun eine Lösung, die inklusive des Estrichs nur lediglich ca. 2 cm dick ist. Dies ist vergleichbar mit der Größe eines 2-Cent-Stückes. Nach Installation des Fußbodenheizungssystems und des abgestimmten Spezialestrichs sind Räume wie Küche oder Badezimmer bereits nach 5 Stunden wieder begehbar und bereits bereits nach 7 Tagen können Fliesen oder andere Beläge verlegt werden.

Die von der Firma BK Therm GmbH entwickelte Fußbodenheizung ist auf die speziellen Anforderungen moderner Heizungssysteme ausgelegt und kann direkt auf ebenen und tragfähigen Untergründen montiert werden. "Bei der Entwicklung des Renovierungssystems wurde besonderen Wert auf die zwei wichtigsten Aspekte der Bodensanierung gelegt: Die Türen müssen aufgrund der niedrigen Aufbauhöhe nur gekürzt werden. Und herkömmliche Systeme benötigen Trocknungszeiten von 28 Tagen und können deshalb im bewohnten Objektzustand kaum eingebaut werden. Dank des ondol® Systems gehen Sie morgens aus dem Haus und laufen am Abend bereits über Ihre neue Fußbodenheizung", erklärt Sven Bach, Geschäftsführer der BK Therm GmbH.

Quelle: B-K Therm GmbH

Angebots- und Preisvergleich für die Verlegung von Fußbodenheizungen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Fußbodenheizung ohne Entfernen des alten Estrichs" wurde am 14.03.2010 verfasst