Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2924 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Landis+Gyr verabschiedet sich vom Ferraris-Zähler

Landis+Gyr verabschiedet sich vom Ferraris-Zähler - hier: Landis+Gyr E230 (Foto: Landis+Gyr)

Mit den Anforderungen, die an das Stromnetz der Zukunft gestellt werden, hat sich die mechanische Zählertechnik überlebt. Inzwischen liegt der Anteil digitaler Zähler europaweit bei über 80 Prozent. Landis+Gyr stellt daher zum 30. Juni 2011 die Produktion von Ferraris-Zählern ein und konzentriert sich künftig ausschließlich auf digitale Technologie. Als moderne Ferraris-Alternative präsentiert Landis+Gyr den vollelektronischen Basiszähler E230.

Mit der E230-Plattform bietet Landis+Gyr Energieversorgern einen zeitgemäßen Ferraris-Ersatz, der dank moderner Messtechnik maximale Genauigkeit garantiert. Der vollelektronische Basiszähler vereint dabei sämtliche Vorteile der elektronischen Verbrauchserfassung und ist gleichzeitig kostengünstiger als ein Smart Meter.

Der E230 ist mit insgesamt vier Tarifregistern bestens gerüstet für die Einführung last- und zeitvariabler Tarife. Sämtliche Verbrauchsdaten können über das Zähler-Display abgerufen werden und stehen dem Verbraucher somit jederzeit zur Verfügung. Gleichzeitig können die Verbrauchs- und Messwerte mit Hilfe der optionalen Kommunikationsschnittstelle bei Bedarf auch fernausgelesen werden.

Im Vergleich zum Ferraris-Zähler kann die E230-Plattform zudem lageunabhängig und damit wesentlich schneller verbaut werden. Der elektronische Basis-Zähler verbraucht deutlich weniger Eigenenergie als ein mechanisches Modell (1,5 W gegenüber 4 W). Nicht zuletzt profitieren Versorger von einem Zugewinn an Sicherheit: Manipulationsversuche (z.B. Magnetfelder, Öffnen des Klemmdeckels etc.) werden vom E230 automatisch erkannt.

Quelle: Landis+Gyr

Hier finden Sie spezialisierte Energieberater in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Landis+Gyr verabschiedet sich vom Ferraris-Zähler" wurde am 23.12.2010 verfasst