Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2918 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Mini-BHKW Test: Dachs, SOLO Stirling und ecopower auf dem Prüfstand

Welches Mini-BHKW läuft am längsten? Diese und weitere Fragen hat sich ein Forscherteam um Prof. Dr. Bernd Thomas von der Hochschule Reutlingen gestellt und Mini-BHKW mit Ottomotoren und Stirlingmotoren im Praxistest gegeneinander antreten lassen. Herausgekommen ist ein überraschendes Testergebnis.

Im Test wurden nicht nur unterschiedliche Mini-BHKW verglichen, sondern auch die Leistungsfähigkeit von Otto- und Stirlingmotoren (Foto: energie-experten.org)

Im Test wurden nicht nur unterschiedliche Mini-BHKW verglichen, sondern auch die Leistungsfähigkeit von Otto- und Stirlingmotoren (Foto: energie-experten.org)

Um die Leistungsfähigkeit von Mini-BHKW beurteilen zu können, wurde an der Hochschule Reutlingen ein Prüfstand errichtet, auf dem experimentell untersucht wurde, welches der in Deutschland bekanntesten und am meisten verkauften Mini-BHKW "Dachs" der Firma SenerTec, SOLO Stirling, "ecopower" der Firma PowerPlus Technologies sowie ein für den Einsatz von Biogas konzipiertes Stirling-Aggregat der Dänisch Technischen Universität (DTU) am Besten abschneidet. Der Reutlinger Vergleichstest bewertet damit nicht nur die Mini-BHKW dieser Hersteller, sondern lässt mit Ottomotoren und einem Stirlingmotor auch zwei Motorenkonzepte auf dem Prüfstand gegeneinander antreten.

Prüfstand ermittelt Leistungsdaten und Emissionen

Alle Mini-BHKW im Test wurden unter verschiedensten heizungstechnischen Randbedingungen betrieben und auf Ihre Leistungsfähigkeit hin untersucht. Wenn möglich wurden von den Reutlinger Wissenschaftlern auch Teillastuntersuchungen vorgenommen und sowohl stationäre als auch instationäre Testmessungen durchgeführt, um das An- und Abfahrverhalten der unterschiedlichen Mini-BHKW zu erforschen. Im Fokus der Messungen stand dabei die Bestimmung der Leistungsdaten wie der elektrischen Leistung und der Heizleistung sowie des benötigten Brenngasenergiestroms. Aus diesen Werten wurde dann der elektrische Wirkungsgrad und der Gesamtwirkungsgrad der Mini-BHKW berechnet und die auftretenden Schadgasemissionen wie CO, NO, NO2 und unverbrannte Kohlenwasserstoffe CxHy bestimmt. Auf dem mit Erdgas betriebenen Prüfstand wurde zudem die Drehzahl der untersuchten Mini-BHKW über zusätzlich installierte Frequenzumrichter mit dem Ziel der Leistungsmodulation abgesenkt.

Alle etablierten Mini-BHKW technisch ausgereift

Nach etwa 150 bis 300 Betriebsstunden der kleinen Blockheizkraftwerke stellte sich im Ergebnis heraus, dass die bereits im Markt befindlichen Geräte "Dachs", SOLO Stirling und "ecopower" technisch ausgereift sind. Sie erfüllen die technischen Richtlinien von TÜV, DVGW und VDEW und besitzen die CE-Zertifizierung. Sie sind schwingungsgedämpft, schallgekapselt und auf eine hohe Lebensdauer ausgelegt. Damit stünde laut den Reutlinger Wissenschaftlern dem Einsatz in Wohn- und Geschäftsgebäuden anstelle des herkömmlichen Heizkessels technisch nichts im Wege. Überdies entsprachen alle Messaufnehmer auch den Anforderungen für Zertifizierungsmessungen zum Umweltzeichen "Der Blaue Engel", sodass die Testergebnisse auch diesen Richtlinie zur Vergabe des "Blauen Engel" für erdgasbetriebene BHKW entsprechen. Der Vergleich der Mini-BHKW untereinander zeigte zudem, dass jedes getestete Mini-BHKW unterschiedliche Vor- und Nachteile besitzt und somit keine grundsätzliche Abstufung vorgenommen werden kann. Nur wenn man die Vorgaben des Umweltzeichens "Der Blaue Engel" als Vergleichskriterium heranzieht, so erfülle nur das Mini-BHKW SOLO Stirling alle Anforderungen.

Finden Sie Ihren Experten zum Thema BHKW

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Mini-BHKW Test: Dachs, SOLO Stirling und ecopower auf dem Prüfstand" wurde am 16.12.2013 verfasst