Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2916 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Serieller Solaris-Hybridbus ist "Innovation des Jahres 2011"

Die Leser der Omnibus-Fachzeitschrift busplaner haben den Solaris Urbino 18 Hybrid mit seriellem Hybridantrieb von Vossloh Kiepe zur "Innovation des Jahres 2011" gewählt. Dieser setzt mit zwei Energiespeichern und Plug-in-Anschluss auf maximale Nutzung elektrischer Energie.

Serieller Solaris-Hybridbus ist "Innovation des Jahres 2011" (Grafik: Solaris Bus & Coach S.A.)

Serieller Solaris-Hybridbus ist "Innovation des Jahres 2011" (Grafik: Solaris Bus & Coach S.A.)

Die Leser der Omnibus-Fachzeitschrift busplaner haben den Solaris Urbino 18 Hybrid mit seriellem Hybridantrieb von Vossloh Kiepe zur "Innovation des Jahres 2011" gewählt. Dieser setzt mit zwei Energiespeichern und Plug-in-Anschluss auf maximale Nutzung elektrischer Energie.

Der Titel "Innovation des Jahres 2011" schmückt ab sofort den Solaris Urbino 18 Hybrid mit seriellem Vossloh Kiepe-Hybridantrieb. Im zum vierten Mal verliehenen busplaner-Innovationspreis setzte sich dieser zukunftsweisende Hybridbus in der Kategorie ÖPV durch. Der Preis wird von den Lesern der Zeitschrift jährlich in den Bereichen ÖPV, Technik und Touristik vergeben.

Solaris-Vorstandsvorsitzende Solange Olszewska freut sich über die Anerkennung: "Die Auszeichnung als "Innovation des Jahres 2011" für den Urbino 18 Hybrid unterstreicht unser Bekenntnis zu klimaschonender Elektromobilität. Für uns ist dies ein Ansporn, gemeinsam mit unseren Partnern die Nachhaltigkeit des öffentlichen Nahverkehrs weiter zu steigern."

Der seriell angetriebene Urbino 18 Hybrid ist eine gemeinsame Entwicklung von Solaris und Vossloh Kiepe. Mit seiner flexiblen Antriebstechnologie ist er ganz auf Elektromobilität eingestellt. Dazu verfügt dieser Hybridbus über zwei Energiespeicher. Superkondensatoren speichern Bremsenergie für das nächste Anfahren, während Lithium-Ion-Batterien größere Energiemengen bereithalten. Damit ist ein rein elektrischer Zero-Emission-Betrieb über mehrere Kilometer möglich, beispielsweise in sensiblen Innenstadtbereichen.

Über einen Plug-in-Anschluss werden die Batterien im Depot extern geladen. Im Fahrzeug erzeugt ein volumenreduzierter Cummins-Dieselmotor nach EEV-Abgasnorm über einen angeschlossenen Generator elektrische Energie. Der Antrieb an der Achse erfolgt rein elektrisch über einen 250 kW starken Zentralmotor. Ein GPS-gestütztes Energiemanagement passt das Zusammenspiel der Komponenten exakt auf die jeweilige Einsatzroute an und maximiert so das Einsparpotential.

Quelle: Solaris Bus & Coach S.A.

Hier finden Sie spezialisierte Energieberater in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Serieller Solaris-Hybridbus ist "Innovation des Jahres 2011"" wurde am 04.05.2011 verfasst