Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2924 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Smart Metering in den eigenen vier Wänden mit USB-Stick oder per Online-Lösung

Beim Messeauftritt von metaCount – eine Marke der swb Messung und Abrechnung – auf der E-world 2010 zog die schlanke Offline-Lösung zur Verbrauchsanalyse für Haushaltskunden besonders viel Aufmerksamkeit auf sich: das metaCount HOMEportal. Endkunden, die ihre Daten lieber in den eigenen vier Wänden behalten möchten, rufen ihren Verbrauch mit Hilfe eines speziellen USB-Sticks direkt am Zähler ab. Der Datentransfer über GPRS oder das Internet und die Verarbeitung im Leitstand entfallen. Selbstverständlich hatte metaCount auch eine Online-Lösung im Gepäck: Über das WEBportal kann der Haushaltskunde seine Verbrauchsdaten online abrufen und auswerten. Beide Varianten zeigten: Gewichtige technische Neuerungen müssen nicht automatisch schwer auf der Tasche liegen.

"Dass unser System und insbesondere auch unsere effizienten Lösungen zum Thema Verbrauchsanalyse für Haushaltskunden auf so reges Interesse stießen, freut uns ganz besonders", so Markus Krämer, Leiter Marketing & Vertrieb des Bremer Dienstleisters. "Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der swb AG wissen wir, womit Stadtwerke beim Thema Smart Metering arbeiten möchten – und rechnen müssen. Auf dieser Basis haben wir ein Konzept entwickelt, mit dem Versorgern alle Möglichkeiten der intelligenten Technologie offenstehen, ohne in eine eigene Infrastruktur investieren zu müssen. Das war auch der Tenor aus den zahlreichen Gesprächen, die wir an unserem Stand führten."

Quelle: swb Messung und Abrechnung GmbH

Hier finden Sie spezialisierte Energieberater in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine E-Mail an unsere Redaktion unter: info[ee]energie-experten.org

"Smart Metering in den eigenen vier Wänden mit USB-Stick oder per Online-Lösung" wurde am 07.03.2010 verfasst