Letzte Aktualisierung: 24.11.2020

Anzeige

Leistung und Betriebsstunden von BHKW-Motoren

Welche Leistung und Betriebsstunden erreichen BHKW-Motoren?

Motor-Leistung von Blockheizkraftwerken

In Blockheizkraftwerken kleinerer und mittlerer Leistung kommen in der Regel modifizierte Otto- und Dieselmotoren zum Einsatz, die oftmals aus der Fertigung von PKW- und LKW-Motoren stammen. Blockheizkraftwerke mit größerer elektrischer Leistung ab rund 1 MW arbeiten hingegen häufig mit Schiffsdieselmotoren. Um im Dieselbetrieb einen hohen Wirkungsgrad zu erreichen, wird zuerst ein geringer Brennstoffanteil mit hohem Druck als Zündbrennstoff eingespritzt, um die Selbstzündung des Hauptbrennstoffes, zumeist Erdgas, auszulösen.

Betriebsstunden von Blockheizkraftwerken

Im Gegensatz zu normalen Fahrzeugmotoren, die häufigen Lastwechseln und unsteter Leistung ausgesetzt sind, werden BHKW-Motoren in der Regel mit gleichbleibender Leistung und ohne Lastwechsel betrieben. Durch diese Betriebsweise erreichen Blockheizkraftwerke Betriebsstunden zwischen 30.000 und 100.000 Stunden pro Jahr. Normale Fahrzeugmotoren halten hingegen vielfach nicht mehr als 3.000 bis 4.000 Betriebsstunden.

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen