Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2821 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Spiegelheizung - dekorativer Blickfang in jedem Badezimmer

Wie funktionieren Spiegelheizungen? Auf welche Vor- und Nachteile muss beim Kauf geachtet werden?

Sogenannte Spiegelheizungen basieren auf dem Prinzip der Infrarotheizung, die Strahlungswärme über einen Spiegel an das Badezimmer abgeben. Die elektrische Wärme einer Spiegelheizung ist nicht nur angenehm, sie erfüllt auch zusätzliche Funktionen im Bad.

5 kostenlose Angebote für elektrische Spiegelheizungen anfordern!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Infrarot-Spiegelheizung: Flexible Wärme auf Knopfdruck

Eine Spiegelheizung mit Infrarot sorgt für ein angenehm warmes Badezimmer und verhindert ein Beschlagen des Spiegels mit Wasserdampf. (Foto: energie-experten.org)
Eine Spiegelheizung mit Infrarot sorgt für ein angenehm warmes Badezimmer und verhindert ein Beschlagen des Spiegels mit Wasserdampf. (Foto: energie-experten.org)

Das Badezimmer gehört zu den meist genutzten Räumen eines jeden Wohnhauses. Ob die schnelle Morgentoilette, eine erfrischende Dusche oder ein ausgiebiges Wannenbad - das Badezimmer ist eine Oase für Leib und Seele. Ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Bades ist der Badezimmerspiegel.

Sicher erleben auch Sie jeden Morgen das gleiche Dilemma: Sie steigen aus der Dusche und der Spiegel ist auf Grund des sich im Raum ausgebreiteten Wasserdampfes beschlagen. Meist dauert es dann eine kleine Ewigkeit bis dieser völlig klar wird. Wer dem heißen Wasserdampf ein Schnippchen schlagen möchte, der sollte sein heimisches Badezimmer mit einer dekorativen Infrarot Spiegelheizung verschönern.

Eine Spiegelheizung vereint aber nicht nur einen Spiegel mit einer praktischen Wärmeheizung, welche dafür sorgt, dass der Spiegel nie wieder beschlägt. Die Infrarotheizung spendet auch eine angenehme Wohlfühlwärme bei der Morgentoilette vor dem Spiegel.

So funktioniert eine elektrische Spiegel-Infrarotheizung

Die Spiegelheizung (hier: AEG Heizelemente SPH) wird mit etwas Abstand zur Aufhängung direkt auf die Spiegelrückseite geklebt. (Foto: AEG Haustechnik)
Die Spiegelheizung (hier: AEG Heizelemente SPH) wird mit etwas Abstand zur Aufhängung direkt auf die Spiegelrückseite geklebt. (Foto: AEG Haustechnik)

Mit einer Infrarot Spiegelheizung können Sie sich jeden Tag über warme Sonnenstrahlen freuen. Vom Prinzip her funktioniert solch ein Infrarotheizkörper wie die Sonne draußen. Wenn es geregnet hat, macht die Sonne durch ihre Wärme zuerst alle Gegenstände und den Boden schnell wieder trocken. Die Luft erwärmt sich hingegen erst später. Ähnlich ist auch die Funktionsweise einer Infrarot Spiegelheizung.

Während ein elektrischer Heizkörper im Bad lediglich die Luft erwärmt, beginnt die Spiegelheizung mit der Ausstrahlung ihrer Infrarotwärme damit, alle im Bad befindlichen Gegenstände und die Zimmerwände zu erwärmen. Diese wiederum geben diese Heizwärme an das Innere des Badezimmers weiter. So bleibt der Spiegel stets trocken und Sie werden sobald Sie aus der Dusche oder der Badewanne steigen, von einer angenehmen Wärme empfangen, die einem das Gefühl gibt, einen warmen sonnigen Tag zu erleben.

Der technische Aufbau ist recht simpel. Mit Klebestreifen werden auf die Rückseite eines Spiegels aluminiumkaschierte Folien, die mit feinen elektrischen Heizdrähten ausgestattet sind, aufgebracht. Ganz gleich, ob sich der Spiegel an der Wand oder in einer Schiene befindet: Das Heizelement überträgt von dort die Wärme schnell zur Spiegeloberfläche und sorgt für gute Sicht, weil der Badspiegel im beheizten Bereich erst gar nicht beschlägt. Auf diese Weise können auch bereits eingebaute Spiegel können mit einer Spiegelheizung nachgerüstet werden.

Die Vorteile von Spiegelheizkörpern im Überblick

Infrarot Spiegelheizungen bilden mit ihrem außergewöhnlichen Design nicht nur einen besonderen Hingucker im Bad; sie haben im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen auch einige Vorteile zu bieten.

  • Durch ihre schnelle Wärmeverbreitung bei niedrigen Temperaturen und ihren geringen Stromverbrauch sorgt die Spiegelheizung dafür, dass der Energieverbrauch im Haus gesenkt wird und somit weniger Kosten entstehen.
  • Auch aus gesundheitlichen Gründen ist eine solche Spiegelheizung im Bad empfehlenswert. Nach dem Einschalten der Heizung wird das komplette Bad von einer wohligen Wärme versorgt, was dazu führt, dass die Wände auf Dauer keine Feuchtigkeit bilden können. Dies wiederum beugt schädlichen Schimmelspuren wirksam vor. Ständig feuchte Bäder ohne wirksame Lüftung können so zusätzlich trocken gehalten werden.
Infrarot-Spiegel sind als Heizkörper besonders beliebt, da sie genau dort Wärmestrahlung verbreiten, wo man sich häufig auch unbekleidet am meisten im Badezimmer aufhält: Vor dem Spiegel. (Foto: CHT Cottbuser Haustechnik GmbH)
Infrarot-Spiegel sind als Heizkörper besonders beliebt, da sie genau dort Wärmestrahlung verbreiten, wo man sich häufig auch unbekleidet am meisten im Badezimmer aufhält: Vor dem Spiegel. (Foto: CHT Cottbuser Haustechnik GmbH)

Anbieter von Elektroheizungen finden und Preise vergleichen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Tipp: Elektroanschluss mit Beleuchtung koppeln

Eine über dem Waschtisch vorhandene Steckdose oder ein Verteiler eignen sich ideal für den 230-Volt-Anschluss. (Foto: AEG Haustechnik)
Eine über dem Waschtisch vorhandene Steckdose oder ein Verteiler eignen sich ideal für den 230-Volt-Anschluss. (Foto: AEG Haustechnik)

Beim Elektroanschluss einer Spiegelheizung an das 230-Volt-Netz sollten praktische Details bedacht und persönliche Nutzungsgewohnheiten berücksichtigt werden. Am einfachsten ist es, die Spiegelheizung mit der Beleuchtung zu koppeln. Für den Elektroanschluss eignet sich eine über dem Waschtisch vorhandene Anschlussleitung für die Spiegelbeleuchtung. Schaltet man das Licht ein, wird gleichzeitig die Spiegelheizung aktiviert. Beim Verlassen des Bades schaltet der Nutzer das Licht und somit zugleich die Spiegelheizung wieder aus.

Wer die Spiegelheizung lieber unabhängig von der Beleuchtung steuern möchte, hat eine Alternative: die Verbindung mit einem Kurzzeit-Timer. Es gibt ihn für die manuelle Ein/Aus-Bedienung oder als programmierbare Variante, steckerfertig für die Steckdose oder als schaltergroßes Einbauelement.

Auswahl von Designvarianten und Heizleistung

Wenn Sie sich eine dekorativ hochwertige Infrarotheizung für Ihr Badezimmer, ihr Schlafzimmer, ihren Flur oder auch ihr Ankleidezimmer kaufen möchte, werden Sie schnell feststellen, dass Sie hier die Qual der Wahl haben. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die eine praktische Spiegelheizung für die energiesparende Wärmezufuhr im Badezimmer anbieten.

  • Welche dieser nützlichen und leicht zu montieren Heizungen bald ihre Wand verschönert, hängt von der Größe ihres Badezimmers ab. Hier reicht die Palette der Spiegelheizungen für Räume mit 5 Quadratmetern bis weit über 20 Quadratmeter hinaus.
  • Darüber hinaus können Sie auch zwischen unterschiedlichen Rahmenummantelungen wählen, die vom modernen Aluminium über luxuriöses Gold bis hin zu edlen Holzrahmen in Schwarz reichen. Wer es lieber zeitlos mag, kann die Spiegelheizung selbstverständlich auch ohne Rahmen kaufen.
  • Wer möchte, kann sich die Spiegelheizung darüber hinaus auch als Sonderanfertigung ganz nach den eigenen Wünschen gestalten lassen. Hier entscheidet ganz allein der persönliche Geschmack.
  • Ebenso unterschiedlich sind darüber hinaus auch die Größen und die Wärmeleistungen der attraktiven Heizungen. Diese gibt es ab 60 cm aufwärts mit bis zu einer Wärmeleistung von 900 Watt.
Die Zipris S / SR Infrarot-Spiegelheizung ist eine Variante der Zipris-Serie, bei der man wählen kann, ob man einen seidenmatten Alu-Rahmen oder keinen Rahmen wünscht. (Foto: VASNER - MankeTech GmbH)
Die Zipris S / SR Infrarot-Spiegelheizung ist eine Variante der Zipris-Serie, bei der man wählen kann, ob man einen seidenmatten Alu-Rahmen oder keinen Rahmen wünscht. (Foto: VASNER - MankeTech GmbH)

Wenn Sie ein Neuling in Sachen Spiegelheizung sind, sollten Sie am besten vor dem Kauf erst einmal im Internet nach Erfahrungsberichten und aussagekräftigen Tests schauen, die genau Aufschluss darüber geben, welche Spiegelheizung für welchen Zweck besonders gut geeignet sind.

Da Sie beim Kaufen einer Infrarotheizung auch darauf achten müssen, dass diese die technischen Prüfsiegel TÜV und GS geprüft tragen, empfiehlt es sich, einen Fachmann für Heizungen aufzusuchen. Dort erhalten Sie auch eine umfassende Beratung.

Preise, Kosten und günstige Alternativen zur Spiegelheizung

Durch die unterschiedlichen Größen und die praktische Rahmenvielfalt ist auch die Preisspanne für die Spiegelheizkörper, welche stets über ein robustes Sicherheitsglas verfügen, sehr breit gefächert. Im Durchschnitt lässt sich jedoch sagen, dass die Preise für Spiegelheizungen etwa zwischen 150 und 400 Euro liegen.

Tabelle: Preise für IR-Spiegelheizungen
Hersteller Heizleistung Maße (Höhe x Breite) Preise
Sundirect 350 Watt 66 x 66 cm 64,00 €
Admiral 580 Watt 80 x 60 cm 179,00 €
Fenix 300 Watt 59,2 x 59,2 cm 239,00 €
Admiral 500 Watt 70 x 55 cm 248,00 €
Infrapower 400 Watt 60 x 60 cm 285,00 €
TecTake 850 Watt 122 x 62 cm 289,99 €
Ximax 400 Watt 60 x 60 cm 359,00 €
Infranomic 500 Watt 90 x 60 cm 399,00 €

Trotz aller Vorteile sollten auch die Kosten einer Infrarot-Spiegelheizung im Blick behalten werden. Diese setzen sich nämlich hauptsächlich aus den Stromkosten zusammen und können bei einem permanenten Betrieb schnell teuer werden. Daher sollte ein elektrischer Spiegelheizkörper immer mit Bedacht gekauft und auch eingesetzt werden.

Wenn Sie nach einer etwas preisgünstigeren Alternative für eine Infrarotspiegelheizung schauen möchten, ist auch eine dekorative Heizungsfolie für Spiegel sehr empfehlenswert. Diese wird einfach auf den Spiegel geklebt und ist praktisch unsichtbar. Sie können eine solche Folie ab etwa 30 Euro kaufen.

Günstige Elektroheizungen von regionalen Anbietern finden

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Technik und Vorteile der Spiegelheizung mit Infrarot" wurde am 26.01.2018 das letzte Mal aktualisiert.