Letzte Aktualisierung: 26.07.2020

Anzeige

Preis-Analyse von Gasthermen: Techniken & Typen im Vergleich

Anzeige
Welche Gasthermen gibt es? Mit welchen Preisen muss man rechnen? Welche Gasthermen sind günstig, welche teuer? Welche Förderung gibt es?

Die Preise für Gasthermen unterscheiden grundsätzlich nach ihrer technischen Ausführung:

  • Reine Gas-Durchlauferhitzer (Etagenheizungen) liegen mit unter 1000€ deutlich niedriger im Preis als Kombithermen für Heiz- und Brauchwarmwasser (1.000 bis 3.000 Euro).
  • Preislich macht sich bemerkbar, ob ein Warmwasser-Speicher integriert ist. Je nach seiner Größe muss man mit höheren Preisen um 300 Euro rechnen.
  • Nimmt man die verwendete Gasheiztechnik in den Fokus, so sind wandhängende Gasthermen ohne Brennwerttechnik (Preise liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro) preiswerter als Brennwertthermen (2.500 bis 4.000 Euro). Diesen Mehrkosten stehen aber die Einsparungen beim Gasverbrauch und auch evtl. Förderungen entgegen.

Die Preise für Gasthermen unterscheiden sich insbesondere auch nach dem Hersteller. Etablierte Marken-Hersteller nehmen häufig über alle Modelle hinweg höhere Preise als weniger bekannte Gasthermen-Hersteller.

Kostenlos 5 Angebote für Ihre neue Gastherme anfordern

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Allgemeiner Preis-Rahmen für Gasthermen

Eine Gastherme ist ein Heizgerät, das Heizgas verbrennt, um Wärme zu erzeugen. Man unterscheidet Gasthermen zur Erzeugung von

  • Warmwasser
  • Heizwasser
  • Warm- und Heizwasser (Kombithermen)

Neben ihrem Einsatzzweck unterscheidet man Gasthermen je nachdem, welche Technik sie zur Verbrennung einsetzen nach:

  • Brennwertthermen
  • Heizwertthermen

nach ihrer Art der Aufstellung:

  • zur Wandmontage und
  • zum freien Aufstellen

und nach der Art und Weise, wie die Luft zur Verbrennung zugeführt wird:

  • raumluftabhängige Gasthermen
  • raumluftunabhängige Gasthermen

Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Gasthermen-Typen kurz vor und nennen Ihnen die marktüblichen Preise zur Anschaffung.

Tabelle: Preise für unterschiedliche Typen von Gasthermen
Thermen-Typen Preis-Bereiche
Gastherme wandhängend 1.600 bis 2.700 €
Gasbrennwerttherme wandhängend 1.900 bis 3.400 €
Gasbrenntwerttherme bodenstehend 2.500 bis 4.900 €
Gasetagenheizung 3.400 bis 5.900 €
Kombitherme 2.400 bis 3.100 €
optionaler Warmwasserspeicher (250-350 Liter) 900 bis 1.100 €

Gasthermen-Preise nach Einsatzzweck

Preise für Warmwasserthermen

Die klassische Warmwasser-Gastherme wird oft in Wohnungen eingesetzt, um das von den Bewohnern benötigte Warmwasser zu erzeugen. Das tut sie nach dem sogenannten Durchlaufprinzip. Das heißt, die Gastherme erwärmt das kalte Wasser, indem sie Gas verbrennt, genau in dem Moment, in dem der Bedarf an Wasser besteht – angezeigt mit einem Öffnen des Wasserhahns in Küche oder Bad.

In der Regel besitzt in Mehrfamilienhäusern jede Wohnung, sprich: Wohneinheit, eine eigene Gastherme, so dass sich die Kosten individuell abrechnen lassen, was die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung erleichtert. In Einfamilienhäuser und mitunter auch in Mehrfamilienhäusern versorgt eine Gastherme die Warmwasserzapfstellen pro Etage – daher nennt man sie auch (Gas-)Etagenheizung.

Eine klassische Brauchwasser-Gastherme, die nur der Erzeugung von Warmwasser (Brauchwasser, Trinkwasser) dient, dazu eine Leistung zwischen 18 bis 24 Kilowatt erbringt und raumluftunabhängig arbeitet, gibt es im Handel für Preise zwischen 700 und 900 Euro zu kaufen.

Tabelle: Preis-Beispiele für Warmwasser-Gasthermen (Gas-Durchlauferhitzer, Gas-Etagenheizung)
Hersteller Bosch Vaillant
Modell Gas-Durchlauferhitzer Therm 4300 Warmwasser-Geyser atmoMAG
Leistung 10,6 - 17,4 kW 6,4 - 18,1 kW
Gastechnik - -
Aufstellung wandhängend wandhängend
Abgasanlage raumluftabhängig raumluftabhängig
Brutto-Preise 915 € 720 €

Die Gastherme mit einem Warmwasserspeicher zu kombinieren macht Sinn, um warmes Wasser auf Vorrat zu speichern. Sofern Sie Platz dafür haben, sollten Sie die Anschaffung eines Warmwasserspeichers unbedingt in Erwägung ziehen. Der kann wandhängend (häufig in die Therme integriert) oder nebenstehend ausgelegt sein. Der Preis für einen solchen Warmwasserspeicher mit 200 bis 300 Liter Fassungsvermögen liegt bei rund 500 Euro.

Preise einer Heiztherme zur Heizwassererwärmung

Eine Heiztherme stellt für einen Haushalt ausschließlich Wärmeenergie zum Heizen zur Verfügung stellt. Das unterscheidet Heizthermen auch von einer Kombitherme. Letztere nämlich sind zusätzlich für die Bereitung von Warmwasser zuständig und verfügen dazu über einen integrierten Durchlauferhitzer. Bei der Nutzung einer reinen Heiztherme allerdings erfolgt die Warmwasserbereitung extern, meist ebenfalls durch einen Durchlauferhitzer.

Eine solche Heiztherme muss höhere Temperaturen erzeugen als eine zur reinen Brauchwassererwärmung. Sie hat in der Regel eine stärkere Leistung als die klassische Gastherme zur reinen Warmwassererzeugung. Die größere Leistungsstärke der Heiztherme bezahlen Sie mit höheren Preisen: Heizthermen kosten heute zwischen 1.500 und 2.000 Euro.

Tabelle: Beispiel-Preise für Heizthermen im Vergleich
Hersteller Thermona Bosch
Modell Heiztherme Turbotherme 24 CerastarComfort ZSR 24-7 KE 21
Leistung 4,7 - 26,0 kW 10,7 - 23,8 kW
Gastechnik Brennwerttherme Heizwerttherme
Aufstellung bodenstehend wandhängend
Abgasanlage raumluftunabhängig raumluftabhängig
Brutto-Preise 1.500 € 2.270 €

Gasthermen-Preise in Ihrer Nähe kostenlos vergleichen

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Preise für Kombithermen für Heiz- und Brauchwasser

Eine Kombitherme ist eine in der Regel mit Gas betriebene Therme, die

  • zum einen Warmwasser für Küche und Bad bereitstellt und
  • zum anderen Heizwasser zur Raumheizung erzeugt.

Die meisten Kombithermen sind kompakte Heizgeräte zur Wandaufhängung. Sie zählen deshalb zu einer der beliebtesten Heizungsarten in Wohnungen.

Die Kombitherme arbeitet typischerweise mit einem Brenner, der den Wärmeüberträger (auch Wärmetauscher genannt) zur Erwärmung des Heizwassers im Heizkreislauf befeuert. Außerdem steckt in dem zumeist sehr kompakt gebauten Gerät ein nachgeschalteter Plattenwärmetauscher, in dem das Heizungswasser seine Wärme im Bedarfsfall (Verbraucher öffnet eine Zapfstelle in Küche oder Bad) an das entsprechend zu erwärmende Trinkwasser abgibt.

Kombithermen kosten heute i.d.R. zwischen 1.500 und 3.000 Euro.

Tabelle: Preise von Gas-Kombithermen von Buderus und Rotex im Vergleich
Gas-Kombitherme Heizleistung (bei 80/60 und 50/30 °C) Brutto-Preise
Rotex GW top 12T 12AAV1 (Speicherladung) 12,2 kW / 13,3 kW 1.089,00 €
Rotex GW top 22C 22AAV1 (Durchlauf) 22,7 kW / 23,8 kW 1.120,00 €
Rotex GW top 18T 18AAV1 (Speicherladung) 17,8 kW / 19,5 kW 1.299,95 €
Rotex GW top 28C 28AAV1 (Durchlauf) 28,4 kW / 31,1 kW 1.395,00 €
Rotex GW top 33C 33AAV1 (Durchlauf) 32,1 kW / 35,0 kW 1.425,00 €
Buderus Logamax plus GB 172/24K (Brennwert) 22,5 kW und 23,8 kW 2.039,00 €
Buderus Logamax U154 K 24 (Heizwert) 24,0 kW (bei 80/60°C) 2.440,00 €
Buderus Logamax U154 K 20 (Heizwert) 19,9 kW (bei 80/60°C) 2.445,00 €
Buderus Logamax plus GB 182-35iK (Brennwert) 33,8 kW und 34,9 kW 3.015,00 €

Preis-Vergleich nach Gasheiztechnik (Heizwert vs. Brennwert)

Ein Vergleich der Preise von Gasthermen je nach der verwendeten Gasheiztechnik (Heizwert oder Brennwert) hinkt: Denn aufgrund der Ökodesign-Richtlinie dürfen Wärmeerzeuger mit Heizwerttechnik nur noch bis zum 25. September 2015 in der EU produziert werden. Der Verkauf bzw. das weitere in Verkehr bringen nach diesem Datum ist theoretisch nicht verboten.

Das heißt: Die meisten heute käuflichen Gasthermen arbeiten mit als sogenannte Brennwertheizung. Sie nutzen die beim Verbrennen des Brennstoffs Heizgas freiwerdende Kondensationswärme des kondensierenden Wasserdampfes. Auf diese Weise wird die Energie bei einer Brennwerttherme besser genutzt.

Die gute Nachricht: Brennwertthermen haben nicht viel höhere Preise, senken aber Ihre laufenden Kosten für den Gasthermenbetrieb. Die Preise für eine Brennwerttherme ähneln den Gastherme-Kosten, abgesehen von extra notwendigen Arbeiten am Abgassystem. Im Vergleich zur herkömmlichen Niedertemperaturheizung liegt die Kostenersparnis bei mehr als zehn Prozent.

Anders ausgedrückt: Verglichen mit einer alten Gastherme und bei einem Durchschnittsverbrauch von 20.000 Kilowattstunden kWh pro Jahr können Sie mit der Brennwertgastherme etwa 110 Euro Kosten sparen. Und nicht nur das: Die Brennwerttherme schont mit ihrer höheren Energieeffizienz auch die Umwelt nachhaltiger.

Tabelle: Preis-Beispiele für wandhängende Gasbrennwert- und Gasheizwertthermen (Stand: Juni 2017)
Modell Heizungsart Brutto-Preise
Rotex GW 22T 22 kW Brennwerttherme 998,00 €
Hansa Gasheizwertkombi 18kW Heizwerttherme 1.320,00 €
Wolf CGB-2-14 ComfortLine Brennwerttherme 1.379,00 €
Junkers Cerapur ZSB 14-5 C 23 Brennwerttherme 1.425,00 €
Interdomo Domotan Easy Heizwerttherme 1.470,00 €
Wolf CGU-2K-18 18kW Heizwerttherme 1.470,00 €
Buderus GB172 20 kW Logamax plus Brennwerttherme 1.495,00 €
Vaillant ecoTEC plus VC 146/5-5 Brennwerttherme 1.579,00 €
Vaillant atmoTEC exclusive VC 104/4-7 A Heizwerttherme 1.615,00 €
Junkers Heizung Cerastarcomfort Zwr 18-7 Ke E Heizwerttherme 2.039,00 €

BAFA- und KfW-Förderung von Gasthermen

Wer sich für eine neue Gastherme interessiert, der kann u.U. auch Zuschüsse oder günstige Kredite zur Finanzierung beantragen, auch steuerliche Abschreibungen sind möglich. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Gas-Brennwertthermen als energetische Einzelmaßnahmen mit dem

  • Programm 430 (Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss) und
  • Programm 152 (Energieeffizient Sanieren – Kredit).

Das BAFA fördert Gasthermen seit Anfang 2020 als Gas-Hybridheizungenmit erneuerbaren Energien oder als "Renewable Ready"-Gas-Brennwertheizungen, die innerhalb von zwei Jahren zu einer Hybridheizung mit erneuerbaren Energien nachgerüstet wird.

Tabelle: Überblick über die Förderung von Gasthermen
Förder-Institut Förder-Programm Förder-Gegenstand Höhe der Förderung
KfW 430 Energetische Sanierung von Wohngebäuden (Bauantrag/Bauanzeige vor dem 01.02.2002), hier: energetische Einzelmaßnahmen 20 % Investitionszuschuss der förderfähigen Kosten (max. 50.000 Euro), pro Wohneinheit max. 10.000 Euro für Einzelmaßnahmen
KfW 152 Energetische Sanierung von Wohngebäuden (Bauantrag/Bauanzeige vor dem 01.02.2002), hier: energetische Einzelmaßnahmen Kredit über max. 50.000 Euro mit 0,75% effektivem Jahreszins, Tilgungszuschuss (20 %) bis zu 10.000 Euro pro Wohneinheit
BAFA Gas-Hybridheizungen und „Renewable Ready“ Gas-Brennwertheizungen Gasheizung in Kombination mit Solarwärme, Wärmepumpe oder Biomasse sowie innerhalb von 2 Jahren um einen erneuerbaren Energieanteil zu erweiternde Gas-Hybridheizungen Maximal 50.000 Euro pro Wohneinheit, 30 % Förderung für Gas-Hybridheizungen und 20 % Förderung für „Renewable Ready“ Gas-Brennwertheizungen

Experten-Tipp: Alternativ kann man eine steuerliche Förderung für eine Gastherme mit Solar von 20% in Anspruch nehmen, bei der die Steuerschuld entsprechend gekürzt wird. Der Fachbetrieb, der die Anlage installiert, stellt dafür eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Alle weiteren Infos finden Sie unserem Ratgeber "Gasheizung-Förderung".

Preise für Gasthermen online berechnen

Lassen Sie sich kostenlos von Heizungs-Experten in Ihrer Nähe beraten!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Weitere Informationen über Gasthermen

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen