Letzte Aktualisierung: 24.08.2022

Anzeige

Welche Förderungen gibt es für eine Pelletheizung?

Wie fördert der Staat Pelletheizungen? Mit welchen Zuschüssen kann man rechnen? Welche Pellet-Heizungsanlagen werden gefördert? Wer kann die Fördergelder beantragen?
Anzeige

Ab dem 15. August 2022 gelten neue Förderungen für für BEG Einzelmaßnahmen (EM) wie z. B. Pelletheizungen. Für Holzfeuerungen sinkt der Standardzuschuss von 35 auf 10 Prozent. Wird eine alte Ölheizung oder – neu – eine alte Nachtspeicher- oder Kohleheizung ausgetauscht, erhöht sich der Fördersatz auf max. 20 Prozent. Das gilt ebenfalls neu für Gasetagenheizungen und 20 Jahre alte Gasheizungen. Für Erneuerbare Hybridheizungen mit Holz (z.B. Kombination mit Solarthermie oder Wärmepumpe) sind max. 35 Prozent Förderung möglich.

Pelletheizung-Anbieter in Ihrer Nähe finden & online Preise vergleichen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Das Wichtigste zur neuen Pelletheizung-Förderung seit August 2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hatte am 26. Juli 2022 kurzfristig umfangreiche Änderungen bei der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bekanntgegeben. Diese gelten bereits seit dem 28. Juli 2022 für Programme der KfW. Ab dem 15. August 2022 traten Änderungen bei der Förderung für BEG Einzelmaßnahmen (EM) in Kraft.

Im Zuge der BEG-Novelle gibt es für das Heizen mit Holzpellets und insbesondere beim Heizungstausch seit dem 15.08.2022 immer noch attraktive staatliche Förderungen für Pelletkessel, Pelletkaminöfen und Zubehör wie Lager, Pufferspeicher und Steuerungstechnik.

  • Grundsätzlich steht Ihnen beim Einbau einer Pelletheizung eine Förderung von 10% zu („Standardzuschuss“).
  • Tauschen Sie eine Öl-, Nachtspeicher-, Kohle oder eine mindestens 20 Jahre alte Gasheizung, erhalten Sie zusätzlich einen Heizungs-Tausch-Bonus von 10%.
  • Für Erneuerbare Hybridheizungen mit Holz (z.B. Kombination mit Solarthermie oder Wärmepumpe) sind max. 35 Prozent Förderung möglich.
  • Für Solarthermie (max. 35 Prozent) und Wärmepumpe (max. 40 Prozent) liegen die Fördersätze höher, wurden aber ebenfalls gekürzt.
  • Der iSFP-Bonus, der Innovationsbonus für besonders emissionsarme Pelletöfen als auch die BEG EM Kreditförderung sind entfallen.
  • In der BEG EH/EG (ab 28. Juli 2022) wurde die Zuschussförderung eingestellt. Dafür wurden in der Kreditförderung Tilgungszuschüsse mit Zinsvergünstigung gewährt. Auch hier wurden die Fördersätze deutlich gekürzt.
  • Die Fördermittel für eine neue Pelletheizung beantragen Verbraucher online beim BAFA. Vor Antragstellung muss ein Angebot vorliegen!
Tabelle: Überblick über die neuen Fördersätze für Pelletheizungen
Einzelmaßnahmen mit Heizungstauschbonus ohne Heizungstauschbonus iSFP-Bonus Effizienzbonus für Wärmepumpen
Holzfeuerungen 20% 10% - 25%
EE-Hybrid mit Holzfeuerung 30% 20% 5% 40%

Preise von Holz- & Pelletheizungen online vergleichen & bis zu 30% sparen!

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet