Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2919 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Ratgeber: Montage von Solarthermie-Kollektoren

Wie werden Solarthermie-Kollektoren montiert? Experten erklären hier die Installation von der Planung, über den Anschluss bis zur fertigen Montage.

Finden Sie Ihren Experten zum Thema Solarthermie

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Montageplanung

Solarkollektoren können prinzipiell überall dort aufgestellt werden, wo sie nicht durch Bäume, benachbarte Gebäude, Kamine und sonstige Dachaufbauten verschattet werden. Hoch gelegene Aufstellorte wie z. B. ein geeignet ausgerichtetes Hausdach bieten sich daher als Montagefläche an. Um eine optimale Leistung der Kollektoren anzustreben, sollten jedoch die Ausrichtung und Neigung der Kollektoren bedacht werden. Ist auf dem Dach ein Blitzschutz installiert, muss bei der Montageplanung zudem berücksichtigt werden, diesen später an das Kollektorgehäuse elektrisch leitend anschließen zu können. Grundsätzlich sollte bei der Planung der Montage auch beachtet werden, dass der Weg zum Aufstellungsort des Solarthermie-Speichers möglichst kurz ist.

Bei bereits vorgefertigten Komplettkollektoren sollte bei der Montageplanung auch ein Baukran berücksichtigt werden. (Foto: Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband)
Bei bereits vorgefertigten Komplettkollektoren sollte bei der Montageplanung auch ein Baukran berücksichtigt werden. (Foto: Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband)

Indachmontage

Eine Indachmontage bietet sich vor allem bei Neubauten an. Sie ist eine optisch ansprechende Lösung, da der Kollektor sich wie ein Dachfenster in das Gebäude integriert und die Kollektorleitungen geschützt und unsichtbar unter der Dacheindeckung verlaufen. Zur Montage der Kollektoren wird das Dach auf der gesamten Fläche des Kollektors abgedeckt. Dann werden Querleisten auf die Dachsparren geschraubt, auf denen dann der Kollektor befestigt wird. Anschließend wird die Dacheindeckung um den Kollektor herum gelegt. Im Gegensatz zur Aufdachmontage bietet die Indachmontage auch den Vorteil, dass sich die Wärmeverluste der Solarthermie-Kollektoren verringern.

Indachmontage einer Solaranlage (Foto: energie-experten.org)
Indachmontage einer Solaranlage (Foto: energie-experten.org)

Aufdachmontage

Die Aufdachmontage auf Schrägdächern hingegen wird hauptsächlich bei bestehenden Gebäuden angewandt. Dabei kommen Dachhaken (auch Sparrenanker genannt) zum Einsatz, die an den Dachsparren montiert werden und an denen die Montageleisten des Kollektors befestigt werden.

Neben der Montage auf Schrägdächern bietet die Aufständerung von Kollektoren auf Flachdächern eine ertragsoptimierte Ausrichtung der Kollektoren. Diese ist aber aufgrund des weiteren Montageaufwands und der Gestelle der Kollektoren in der Regel teurer als eine Aufdachmontage oder Indachmontage auf Schrägdächern.

Montagegestell mit Sparrenhaken (Foto: energie-experten.org)
Montagegestell mit Sparrenhaken (Foto: energie-experten.org)

Freiflächen-Montage

Um die Solarkollektoren auf Freiflächen aufzuständern, kommen Systeme aus Stahl oder Aluminium mit Ramm- oder Betonfundamentierung zum Einsatz.

Montage von MEGA-Kollektorsegmenten mit 78 Röhren von AkoTec auf einer Freifläche vor dem Fernheizwerk Graz. (Foto: AkoTec Produktionsgesellschaft mbH)
Montage von MEGA-Kollektorsegmenten mit 78 Röhren von AkoTec auf einer Freifläche vor dem Fernheizwerk Graz. (Foto: AkoTec Produktionsgesellschaft mbH)

Verschaltung

Die hydraulische Verschaltung von Solarthermie-Kollektoren erfolgt in der Regel nach dem Tichelmann-Prinzip. Das bedeutet, dass bei der Montage der Kollektoren die jeweiligen Zu- und Ableitungen immer nahezu gleich lang sind. Somit herrschen im Solarthermie-Kreislauf die gleichen Druckverhältnisse und alle Kollektoren werden mit den gleichen Volumenströmen ohne weiteren Regelungsaufwand durchströmt. Bei der Montage kleinerer Solarthermie-Anlagen mit weniger als fünf Kollektoren wird eine Reihenschaltung angewandt. Besitzt die Anlage mehr als fünf Kollektoren, so werden diese vielfach in Parallelschaltung montiert.

Installation

Die Installation der Kollektor-Anschlüsse und Leitungen erfolgt mit marktüblichen Rohrverbindungen. Bei der Montage auf Schrägdächern sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Anschlüsse und Leitungen für spätere Wartungsarbeiten zugänglich sind. Hierzu wird dann raumseitig eine Revisionsklappe montiert. Die Montage der Rohrleitungen vom Kollektor können sowohl in Firstrichtung oder Traufrichtung erfolgen. Diese Montagearbeiten können von jedem erfahrenen Heizungsbauer vorgenommen werden.

Solarthermie-Kollektoren können auch senkrecht an der Außenwand montiert werden. Diese Installationsvariante sorgt u.a. im Winter für eine Ertragsoptimierung der Einstrahlungswerte. (Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH), Köln)
Solarthermie-Kollektoren können auch senkrecht an der Außenwand montiert werden. Diese Installationsvariante sorgt u.a. im Winter für eine Ertragsoptimierung der Einstrahlungswerte. (Foto: Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH), Köln)

Inbetriebnahme

Wurden die Solarthermie-Kollektoren auf dem Dach fertig montiert, kann die Inbetriebnahme der Kollektoren erfolgen. Dazu wird zunächst die Anlage auf den nötigen Betriebsdruck geprüft. Danach wird die Solarthermie-Anlage durchgespült und so von Verunreinigungen befreit, die z. B. beim Entgraten der Rohre auftreten können. Dann folgt mit dem Befüllen der Kollektoren mit Solarflüssigkeit bereits einer der letzten Montageschritte bevor abschließend nur noch die Solarthermie-Regelung eingestellt werden muss. Dann ist die Anlage betriebsbereit und kann Wärme vom Dach in den Solarthermie-Speicher liefern.

Fordern Sie hier 5 kostenlose Angebote für Ihre neue Solarthermie-Anlage an!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Weitere Informationen zur Montage von Solarthermie-Kollektoren

"Montage von Solarthermie-Kollektoren" wurde am 18.04.2018 das letzte Mal aktualisiert.