Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2917 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Förderung von Solarthermie-Anlagen durch BAFA und KfW

Mit einer Solarthermieanlage können Sie die erneuerbare Wärme der Sonne nutzen und von attraktiven Zuschüssen bis zu 20.000 Euro pro Vorhaben profitieren. Bei einer ertragsabhängigen Förderung kann der Zuschussbetrag höher ausfallen.

Finden Sie Ihren Experten zum Thema Solarthermie

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Grundsätze und Prinzipien der Förderprogramme

Solarthermie-Anlagen können bereits heute Wärmeenergie zu konkurrenzfähigen Preisen liefern. Hierzu trägt auch die Förderung von Solarthermie-Anlagen ihren Teil bei. Förderprogramme für thermische Solaranlagen gibt es sowohl vom Bund als auch von den Bundesländern selbst.

Auch zahlreiche Kommunen und Energieversorgungsunternehmen fördern die Solarthermienutzung. Vielfach ist auch eine Kumulation der einzelnen Förderprogramme des Bundes, der Länder und anderer Zuwendungsgeber möglich.

Im Allgemeinen gilt bei diesen Programmen, dass die Anträge auf Förderung VOR Anschaffung bzw. Auftragserteilung gestellt werden müssen. Da sich die Förderrichtlinien und Förderprogramme ständig ändern, stellen wir nachfolgend zunächst die wichtigsten Solarthermie-Förderungen des BAFA und der KfW vor.

Förderung von Solarthermie durch das BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BafA) fördert solarthermische Anlagen für folgende Zwecke:

Die Basis-Förderung Solarthermie, sowie die einzelnen Förderboni, beziehen sich auf den Gebäudebestand. Einzig die Innovationsförderung kann auch für Förderungen im Neubau abgerufen werden. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um eine Solarthermie-Förderung beantragen zu können:

  • Das Gebäude muss vor dem 1. Januar 2009 erbaut beziehungsweise ein Bauantrag vor diesem Zeitraum gestellt worden sein.
  • Das Heizungssystem muss vor dem 1. Januar 2009 im Gebäude vorhanden gewesen sein.
  • Um die Förderung für eine Solarthermieanlage erhalten zu können, müssen die Solarthermie-Kollektoren das Label "Solar Keymark" aufweisen.

Dazu hält das BafA eine Liste mit förderfähigen Solarkollektoren bereit.

  • Die Förderung Solarthermie muss innerhalb von 6 Monaten nach Inbetriebnahme der Anlage (Ausschlussfrist) beim BafA beantragt werden.

Die aktuellen Formulare zur Beantragung der Solarthermie-Förderung finden sich auf der BAFA-Webseite "Solarthermie".

Übersicht der Solarthermie Förderung des BafA - Stand: 15.08.2012 (Grafik: BafA)
Übersicht der Solarthermie Förderung des BafA - Stand: 15.08.2012 (Grafik: BafA)

Basisförderung

Für die Basis-Förderung Solarthermie gelten bestimmte Mindestvoraussetzungen:

Bei der Erstinstallation von Solarthermieanlagen bis 40 m2 beträgt die Förderung Solar 90 Euro pro angefangenem m2, mindestens aber 1.500 Euro.

Auch zur Erweiterung einer bestehenden Solaranlage wird die Förderung Solarthermie gewährt, dabei werden 45 € / m2 pro zusätzlicher Bruttokollektorfläche gefördert. Außerdem muss die Solarthermieanlage nach der Erweiterung der Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen.

Kombinationsbonus

In Kombination mit der Basisförderung sind die verschiedenen Kombinationsboni für weitere Modernisierungsmaßnahmen als zusätzliche Förderung abrufbar:

  • Effizienzbonus: 0,5 x Basisförderung
  • Kesseltauschbonus: 500 €
  • Kombinationsbonus: 500 €
  • Solarpumpenbonus: 50 €
  • Wärmenetzbonus: 500 €

Innovationsförderung

Die Förderung Solarthermie kann nicht nur für Bestandsgebäude beantragt werden. Seit der neuen Festsetzung (August 2012) stehen auch Neubauten Fördermittel in Form der Innovationsförderung zur Verfügung. Die Förderung Solarthermie aus dieser Kategorie wird grundsätzlich ab einer Bruttokollektorfläche von 20 m2 bis 100 m2 gewährt. Dabei werden ausnahmsweise auch Anlagen berücksichtigt, die nur der Warmwasserbereitung dienen.

Experten-Wissen: 2017 wurden vom BAFA 17.876 Solarthermie-Anlagen gefördert. Am häufigsten vertreten waren die Flachkollektoren mit ca. 13.040 Installationen, gefolgt von Vakuumröhren- (4.635) und Luftkollektoren (201). In der Summe betrug die Kollektorfläche der von der Solarthermie-Förderung des BAFA begünstigten Anlagen 206.436 m2. Dies entspricht einer durchschnittlichen Kollektorfläche von 11,5 m2 pro geförderter Solarthermieanlage. Das Fördervolumen belief sich auf ca. 43,9 Mio. Euro. Dies entspricht einem durchschnittlichen Zuschuss von 2.454 Euro je Solaranlage. Damit trug der Bund im Solarthermie-Bereich in 2017 rund 22 % der Investitionskosten. Durch die Solarthermie-Förderung des BAFA wurden spezifische Investitionen in Höhe von 203,2 Mio. Euro bewirkt.

Förderung von Solarthermie durch die KfW-Bank

Auch die KfW-Bank bietet mit ihrem KfW-Programm "Energieeffizient Sanieren" die Möglichkeit einer direkten Förderung von Solarthermie-Anlagen für Teilsanierungen nach dem Baukastenprinzip an. Für diese Art der Förderung stehen zwei Varianten zur Auswahl, als Kredit oder Investitionszuschuss:

KfW-Kredit (Einzelmaßnahmen 152)

  • bis zu 50.000 € (pro Wohneinheit, 100 % Auszahlung)
  • als Summe oder Teilbeträge abrufbar
  • Laufzeit bis 30 Jahre (Tilgungsfreie Anlaufzeit bis 5 Jahre)
  • Hausbau beziehungsweise Stellung des Bauantrages vor dem 01.01.1995

Weitere Informationen zur KfW-Förderung für Solarthermie enthält das "Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Kredit".

Investitionszuschuss (Zuschuss 430)

  • Direkter Zuschuss von 7,5 % der förderfähigen Kosten - höchstens jedoch 3.750 € pro Wohneinheit
  • Hausbau beziehungsweise Stellung des Bauantrages vor dem 01.01.1995

Weitere Informationen zur KfW-Förderung für Solarthermie enthält das "Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss".

Weitere KfW-Förderungen von Solarthermie-Anlagen

Für den Bau/Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses kann das Programm "Energieeffizient Bauen" auch indirekt als Förderung genutzt werden. Die KfW-Förderung für größere Solarthermie-Anlagen mit mehr als 40 m2 Bruttokollektorfläche findet sich im Programm "Erneuerbare Energien Premium" wieder.

Fordern Sie hier 5 kostenlose Angebote für Ihre neue Solarthermie-Anlage an!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Weitere Informationen zur Wirtschaftlichkeit von Solarthermie-Anlagen

"Förderung von Solarthermie-Anlagen" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.