Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2810 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Kosten und Preise von Warmwasser-Wärmepumpen

Was kostet das Heizen mit einer Warmwasser-Wärmepumpe? Mit welchen Preisen ist zu rechnen? Wann lohnt sich das zusätzliche Heizen mit einer Warmwasser-Wärmepumpe?

Eine Warmwasser-Wärmepumpe ist eine sehr gute Möglichkeit, um ausschließlich Brauchwasser effizient zu erzeugen. Doch die hohe Effizienz der Wärmepumpe ist nicht immer gleichbedeutend damit, dass auch eine Warmwasser-Wärmepumpe immer wirtschaftlich ist. Dies hängt in hohem Maße von den zu erwartenden Stromkosten und auch den Preisen bei der Anschaffung ab. Zudem gibt es Einsatzmöglichkeiten, die eine besonders hohe Wirtschaftlichkeit versprechen. Wir zeigen Ihnen daher hier, wie sie die Kosten berechnen, mit welchen Preisen für eine Brauchwasser-Wärmepumpe zu rechnen ist und wie sie mit einer Warmwasser-Wärmepumpe am meisten sparen können.

Preise für Warmwasser-Wärmepumpen von regionalen Händlern vergleichen

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Stromkosten einer Warmwasser-Wärmepumpe berechnen

Um die Stromkosten einer Warmwasser-Wärmepumpe zu berechnen kann man einfach vom benötigten Warmwasser-Bedarf pro Kopf ausgehen. Hier rechnet man in etwa mit 40 bis 50 Litern pro Tag und pro Person. Um diese Menge Brauchwasser auf ein Temperaturniveau von rund 45°C zu erhitzen, so benötigt man je nach der zugrunde gelegten Menge 1,5 bis 1,7 Kilowattstunden (kwh).

Bei einem Vier-Personen-Haushalt müsste man bei einem täglichen Warmwasserverbrauch von 40 Liter mit einem jährlichen Energiebedarf für die Warmwasserbereitung von 2190 kWh rechnen.

Beispielrechnung: 4 x 1,5 Kwh x 365 = 2190 kWh

Um nun den Stromverbrauch und die Stromkosten der Warmwasser-Wärmepumpe zu berechnen muss man hierzu die Jahresarbeitszahl (JAZ) kennen. Beträgt diese z. B. eine Vier, so kann man einfach die Anzahl der kWh durch die JAZ teilen und mit dem aktuellen Haushaltsstrompreis multiplizieren. So berechnet man die Stromkosten einer Warmwasser-Wärmepumpe.

Beispielrechnung: (2190 kWh / 4) * 0,24 €/kWh = 131,40 Euro

Um die gleiche Wärmemenge mit einer Ölheizung zu erzeugen müsste man, wenn man grob zugrunde legt, dass sich aus 1 Liter Heizöl 10 kWh erzeugen lassen, also mit einem Heizölverbrauch von 219 Litern rechnen. Bei einem Preis von 0,60 € pro Liter Heizöl macht dies ebenfalls Kosten von 131,40 € aus. Da für Erdgas mit einem ähnlichen Preis und Energiegehalt gerechnet werden kann, sind auch hier die Preise und zu erwartenden Kosten vergleichbar.

Stromkosten einer Warmwasser-Wärmepumpe pro Jahr*
JAZ2 Personen3 Personen4 Personen5 Personen6 Personen
4,079,00 Euro119,00 Euro158,00 Euro198,00 Euro238,00 Euro
3,883,00 Euro125,00 Euro167,00 Euro209,00 Euro250,00 Euro
3,688,00 Euro132,00 Euro176,00 Euro220,00 Euro264,00 Euro
3,493,00 Euro140,00 Euro186,00 Euro233,00 Euro280,00 Euro
3,299,00 Euro149,00 Euro198,00 Euro248,00 Euro297,00 Euro
3,0106,00 Euro158,00 Euro211,00 Euro264,00 Euro317,00 Euro
2,8113,00 Euro170,00 Euro226,00 Euro283,00 Euro340,00 Euro
2,6122,00 Euro183,00 Euro244,00 Euro305,00 Euro366,00 Euro
2,4132,00 Euro198,00 Euro264,00 Euro330,00 Euro396,00 Euro
2,2144,00 Euro216,00 Euro288,00 Euro360,00 Euro432,00 Euro
2,0158,00 Euro238,00 Euro317,00 Euro396,00 Euro475,00 Euro

* Annahmen: Kosten-Berechnung basiert auf einem Warmwasserverbrauch von 40 Litern mit 45°C pro Person und Tag und einem Strompreis von 0,26 Cents pro kWh.

Preise für Warmwasser-Wärmepumpen im Überblick

Die Preise für Warmwasser-Wärmepumpen schwanken immer je nach dem Umfang der Ausstattung. So ist für Warmwasser-Wärmepumpen mit einem Photovoltaik-Anschluss, einem zusätzlichen Wärmetauscher oder mit einem witterungsbeständigen Gehäuse zur optionalen Außenaufstellung mit höheren Preisen zu rechnen als für sehr einfache Geräte. Zudem spiegeln sich auch bei den Preisen für Warmwasser-Wärmepumpen Aufschläge für Markengeräte wieder. Alles in Allem variieren daher die Preise von etwa 1.000 bis 3.000 Euro.

Preisübersicht über Warmwasser-Wärmepumpen
Warmwasserwärmepumpe Brauchwasser-Speicher Brutto-Preis Aktueller Preis-Vergleich
Haier WW-Wärmepumpe 250 Liter 1.200 €
Stiebel Eltron WWK 300 Electronic 300 Liter 1.820 € » Preis auf Amazon vergleichen
Junkers SWI 270-2 270 Liter 2.160 € » Preis auf Amazon vergleichen
Sinclair S-WP 190l 190 Liter 2.230 € » Preis auf Amazon vergleichen
REMKO RBW 300 PV 300 Liter 2.300 € » Preis auf Amazon vergleichen
Buderus WPT 270/2 I-S Logatherm 260 Liter 2.300 € » Preis auf Amazon vergleichen
Junkers SWI 270-2 X 270 Liter 2.380 € » Preis auf Amazon vergleichen
DIMPLEX BWP 30HS 290 Liter 2.460 € » Preis auf Amazon vergleichen
Vaillant geoTherm VWL BM/2 260 Liter 2.730 €
Stiebel Eltron WWK 220 Electronic 220 Liter 2.800 € » Preis auf Amazon vergleichen
Vaillant geoTherm VWL BB/2 250 Liter 2.940 €
Sinclair S-WP 300l 300 Liter 2.950 € » Preis auf Amazon vergleichen
DIMPLEX BWP 20A 200 Liter 3.040 €

Diese Preise sind jedoch als reine Anschaffungskosten zu verstehen. Während die Lieferkosten meist nicht ins Gewicht fallen, sollten jedoch die Kosten für den Anschluss der Warmwasser-Wärmepumpe mit einkalkuliert werden. Hier kann mit etwa einer Monteursstunde gerechnet werden. Diese ist mit Brutto-Preisen um rund 50 bis 60 Euro einzurechnen.

Preise von gebrauchten Warmwasser-Wärmepumpen

Relativ häufig finden man in einschlägigen Portalen für Kleinanzeigen auch Angebote für gebrauchte Warmwasser-Wärmepumpen. Die Preise liegen dabei meistens zwischen 250 und 750 Euro je nachdem, wie alt die Wärmepumpe ist. Grundsätzlich kann man diesen Preisvorteil durchaus nutzen, auch wenn die Wärmepumpe schon ein paar Jahre gelaufen ist. Letztlich sollte man aber auch den Transport mit einkalkulieren, denn vielfach sind die angegebenen Preise für die gebrauchten Warmwasser-Wärmepumpen Preise für Selbstabholer.

Preise von asiatischen Warmwasser-Wärmepumpen

Neben den einschlägigen Markenanbietern gibt es auch sehr günstige Angebote von asiatischen Herstellern. Diese Warmwasser-Wärmepumpen sind keinesfalls als schlecht abzutun. Denn zum einen sind Warmwasser-Wärmepumpen technisch nicht sehr komplex und bestehen vielfach aus den immergleichen Bauteilen, die wie zB der Verdichter millionenfach weltweit in vielen Kälte- und Klimageräten eingesetzt werden. Die Preise für asiatische Warmwasser-Wärmepumpen liegen auch zwischen 500 bis 750 Euro. Wer mit einem Standardgerät zufrieden ist, der kann auch eine günstige Warmwasser-Wärmepumpe aus Fernost kaufen.

Hier finden Sie Fachbetriebe für Warmwasser-Wärmepumpen in Ihrer Nähe

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

Wirtschaftlichkeit von Warmwasser-Wärmepumpen

Bei hohen Preisen für Energie und einer hohen JAZ ist eine Warmwasser-Wärmepumpe tendenziell wirtschaftlicher. (Grafik: energie-experten.org)
Bei hohen Preisen für Energie und einer hohen JAZ ist eine Warmwasser-Wärmepumpe tendenziell wirtschaftlicher. (Grafik: energie-experten.org)

Wann sich der Einsatz einer Warmwasser-Wärmepumpe lohnt, hängt immer davon ab,

  • wieviel sie in der Anschaffung und Montage gekostet hat,
  • welche Heizung kombiniert werden soll, also welche Energieträgerkosten eingespart werden, und
  • wie die Einbindung erfolgt bzw. wie hoch die Abwärmetemperaturen und damit die für die Warmwasser-Wärmepumpe zu erwartende JAZ ist.

Preise und Gesamtkosten

Zunächst müssen daher die Preise bei der Anschaffung auf die Nutzungsdauer umgelegt werden. Hier gehen wir von einer typischen Dauer von 20 Jahren aus. Folgen wir obigem Verbrauchsbeispiel, so würde die Warmwasser-Wärmepumpe insgesamt rund 45.000 kWh erzeugen. Nimmt man einen Anschaffungspreis von 1.500 Euro, so entspricht dies Kosten von etwa 0,03 Euro pro kWh zusätzlich. Da eine Brauchwasser-Wärmpumpe jedoch wesentlich länger hält, kann man in einer Wirtschaftlichkeitsberechnung die Anschaffungskosten auch vernachlässigen. Zudem müsste man sonst auch den Preis bzw. Kosten für die bestehende Heizung mit einbeziehen.

Öl- und Gasheizungen

Bezieht man sich rein auf die oben angesetzten Preise zur Berechnung der Energiekosten, so erkennt man schnell, dass sich eine Warmwasser-Wärmepumpe nur bei einer hohen JAZ lohnt bzw. vom Öl- bzw. Gaspreis abhängig ist. Ein wirtschaftlicher Einsatz einer Warmwasser-Wärmepumpe wäre also gegeben, wenn mit der Abwärme einer alten Öl- oder Gasheizung eine hohe Abwärmetemperatur erzielt wird und der Öl- bzw. die Preise für Erdgas weiter steigen.

Ersatz eines Elektroboilers

Besonders lukrativ ist es, einen elektrisch betriebenen Boiler durch eine Warmwasser-Wärmepumpe zu ersetzen. Hier lassen sich auch die Kosten direkt miteinander vergleichen. Denn während eine Warmwasser-Wärmepumpe aus 1 kWh etwa 3 bis 4 kWh Wärme erzeugt, so macht ein Boiler aus 1 kWh Strom nur 1 kWh Wärme. Folgt man wieder obigem Beispiel so ist bei Strompreisen von 0,24 €/kWh und einem Verbrauch von 2190 kWh pro Jahr mit Kosten von 525,60 Euro zu rechnen. Man würde durch den Einsatz einer Warmwasser-Wärmepumpe also 394,20 pro Jahr an Energiekosten einsparen.

Kombination mit einer PV-Anlage

Bei der Kombination einer Brauchwasser-Wärmepumpe und einer Photovoltaik-Anlage reduzieren sich grundsätzlich die oben angesetzten Stromkosten auf die Gestehungskosten zum Erzeugen einer kWh PV-Strom. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass die Warmwasser-Wärmepumpe in aller Regel nicht ganzjährig mit Solarstrom versorgt werden kann. Legt man also einen Mischpreis von 0,15 €/kWh zugrunde, so wird trotzdem sehr deutlich, dass sich eine solche Kombination lohnt. Exakterweise darf man jedoch diese Kostenersparnis nicht auch in die Rentabilitätsberechnung der PV-Anlage mit einbeziehen et vice versa.

Expertentipp: Bestehende Heizungen ökologisch aufrüsten

Liegt eine Abwärmequelle im Haus (Wäschetrockner, alte Ölheizung, Lüftung) vor, so ist die Brauchwasser-Wärmepumpe eine Möglichkeit, sein bestehendes Heizungssystem ein wenig ökologisch aufzurüsten. Mit Ökostrom aus dem Netz oder von der eigenen PV-Anlage kann man so die CO2-Emissionen seiner fossil betriebenen Bestandsheizung um 20 bis 30% reduzieren.

Fordern Sie hier Kostenvoranschläge für Warmwasser-Wärmepumpen an

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Kosten und Preise von Warmwasser-Wärmepumpen" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.