Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Anzeige

Deutsche ACCUmotive

Die Deutsche ACCUmotive GmbH & Co. KG ist eine 100% Tochter der Daimler AG und wurde 2009 gegründet. Die Deutsche ACCUMOTIVE GmbH und Co. KG, entwickelt, produziert und vertreibt hochkomplexe Antriebsbatterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und smart auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie.

Daimler setzt auf Lithium-Ionen-Technologie

Die Daimler AG betreibt bereits seit Ende der 70er Jahre intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu batteriebetriebenen Fahrzeugen. Bei der Einführung der Lithium-Ionen-Technologie in Hybridfahrzeugen bestand die Herausforderung darin, in dem kleinen Bauraum einer bisherigen Autobatterie eine Hochvolt-Batterie mit höherer Leistungsdichte bereitzustellen.

In Zusammenarbeit mit der Daimler AG stellt sich die Deutsche ACCUmotive GmbH & Co. KG den hohen Anforderungen an Umwelt und Sicherheit in ihren innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Aus diesem Grund erhielt die Daimler AG bereits mehrere Umwelt- und Technologiepreise, die unter anderem die Entwicklung und die Vorzüge der Lithium-Ionen-Batterie auszeichnen.

Daimler steigt aus Solarbatterie-Geschäft aus

2015 ist die Deutsche ACCUMOTIVE in das neue Geschäftsfeld der stationären Energiespeicher für Industriekunden und private Anwendungen eingestiegen. Der erste Lithium-Ionen-Speicher im industriellen Maßstab ist bereits am Netz. Sowohl in Deutschland als auch international strebt Daimler die Zusammenarbeit mit weiteren Vertriebspartnern an.

Im April 2018 gab Daimler bekannt, die Herstellung von Stromspeichern zur Nutzung als Solarbatterien einzustellen. Laut Daimler lohne es sich nicht, die Batterien, die eigentlich für Elektroautos konzipiert sind, auch als private Solarstromspeicher anzubieten, da sich die Anforderungen zu sehr unterscheiden. Ursprünglich hatte Daimler geplant, in seiner sächsischen Batteriemodulfabrik von Accumotive je nach Nachfrage wechselweise E-Auto- und PV-Stromspeicher zu produzieren.

So müssen Akkus für E-Autos viel weitgehendere Anforderungen an erfüllen, sodass die Synergieeffekte beider Produktlinien zu gering sind, um die Entwicklung sowohl auf den Einsatz als stationäre Batteriesysteme als auch auf den Einsatz als automobile Batteriesysteme anzupassen. Zudem sei auch der Preiskampf am Markt für Solarstromspeicher zu groß. Denn andere Solarspeicher-Hersteller konnten durch die Optimierung der Zellchemie und Konfiguration auf gleichmäßige Lade- und Entladevorgänge die Produktionskosten deutlich senken.

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen