Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2919 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Deutsche Poroton GmbH

Die Deutsche Poroton ist Deutschlands umsatzstärkster Zieglerverband. Die Mitgliedsunternehmen Wienerberger GmbH, Schlagmann Poroton GmbH & Co. KG und Hart Keramik AG produzieren in 16 hochmodernen Werken mehr als 335 verschiedene Poroton-Produkte. Knapp 1.800 Mitarbeiter sorgen für die Qualität der Produktion, der Beratung und des Verkaufs. Mehr als 30 Auszubildende werden jährlich für ihre berufliche Zukunft fit gemacht. Im 2014 eröffneten Forschungs- und Entwicklungszentrum in Zeilarn arbeitet die Deutsche Poroton daran, ihre Innovationsführerschaft in der deutschen Ziegelindustrie weiter auszubauen. In Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen werden hier Poroton-Hochleistungsziegel weiterentwickelt und umweltschonende Produktionstechnologien erforscht. Als bundesweit einziger Zieglerverband wird die Deutsche Poroton seit Ende 2013 von einem externen wissenschaftlichen Beirat unterstützt. Ziel ist es, die Kompetenzen in den Bereichen Wissenschaft und Entwicklung sowie Qualitätssicherung zu erweitern.

Der perlitverfüllte S9-Objektziegel wiest eine um fast 50 Prozent höhere Tragfähigkeit gegenüber dem Vorgängerprodukt auf, sodass monolithische Ziegelbauten mit zehn Stockwerken und mehr möglich sind. (Foto: Schlagmann Poroton)
Der perlitverfüllte S9-Objektziegel wiest eine um fast 50 Prozent höhere Tragfähigkeit gegenüber dem Vorgängerprodukt auf, sodass monolithische Ziegelbauten mit zehn Stockwerken und mehr möglich sind. (Foto: Schlagmann Poroton)

Seit 50 Jahren steht Poroton für Innovationen bei Ziegelprodukten. Herausragende Beispiele sind die Entwicklung des Planziegelsystems oder des perlitverfüllten Ziegels – beides Meilensteine im modernen Mauerwerksbau. Als Interessengemeinschaft Ende der 1960er-Jahre gegründet, beschäftigen die Mitgliedsunternehmen der Deutschen Poroton heute bundesweit etwa 1.750 Mitarbeiter in 16 Werken. Mit mehr als 335 verschiedenen Produkten und einem Marktanteil von fast 47 Prozent ist der traditionsreiche Verband der größte Anbieter auf dem deutschen Ziegelmarkt. Millionen von Menschen wohnen heute in wohngesunden Poroton-Ziegelhäusern, die in den letzten fünf Jahrzehnten von Flensburg bis Garmisch gebaut wurden.

Produkt- und Serviceleistungen der Deutsche Poroton

Die Deutsche Poroton bietet mit dämmstoffgefüllten Ziegeln Lösungen insbesondere für mehrgeschossige monolithische Ziegelbauten. Die monolithische Bauweise ohne zusätzliche Außendämmung spare bereits beim Bau, vor allem aber bei der Instandhaltung eines Mehrgeschossers erhebliche Kosten ein. Bei entsprechender Planung kann mit dämmstoffverfülltem Mauerwerk erwiesenermaßen zu Preisen auf Sozialwohnungsniveau vermietet werden, so die Deutsche Poroton. Hinzu komme bei Standzeiten von hundert Jahren und mehr eine unschlagbare Ökobilanz.

Daneben bietet die Deutsche Poroton vielfältige Serviceangebote, die die tägliche Arbeit von Architekten, Tragwerksplanern, Bauunternehmern und Maurern erleichtern, beispielsweise spezielle Softwarelösungen, aber auch das Poroton-Handbuch oder die Technischen Informationen. Seminare wie die Mauerwerkstage oder Baufachtage ziehen jährlich bundesweit mehr als 10.000 Teilnehmer an und vermitteln Know-how rund um Deutschlands Wandbaustoff Nummer Eins.

Forschung & Entwicklung und Ausbildung

Seit Ende 2013 wird die Deutsche Poroton wird von einem externen wissenschaftlichen Beirat unterstützt. Ziel ist es, die Kompetenzen in den Bereichen Wissenschaft und Entwicklung sowie Qualitätssicherung auszubauen. Dem Beirat gehören die anerkannten Mauerwerksexperten Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner, TU Darmstadt, Dr. ir. Rob van der Pluijm, Wienerberger AG, und Prof. Dr.-Ing. Detleff Schermer, TH Regensburg, an. „Zum Vorteil der Planer und Entscheidungsträger in der Bauwirtschaft sind wir dadurch bei Normierungsprozessen und der Baugesetzgebung stets auf dem aktuellen Stand“, erklärt Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann. Mit der Gründung des „Forschungs- und Innovationszentrums Ziegel“ im Jahr 2014 legte die Deutsche Poroton das Fundament, auch künftig die Spitzenstellung bei Wandbaustoffen zu halten.

Mit der Bildungsoffensive 2020 will die Deutsche Poroton hochmoderne Baustoffe wie Poroton-Ziegel für den Geschossbau stärker in den Fokus der Maurerausbildung rücken. In Zusammenarbeit mit Berufsschulen und Innungen, Regionalverbänden der Bauwirtschaft sowie dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) wirkt die Deutsche Poroton bis 2020 darauf hin, dass der Umgang mit den heute üblichen dämmstoffverfüllten Ziegeln selbstverständlicher Bestandteil der Maurerausbildung wird. Das Nationalteam der Maurer wird auch 2017 unterstützt.

Aktuelle News über die Deutsche Poroton

EPS-Dämmabfälle nachhaltiger entsorgen

03.04.2014: [...] größtenteils konventionell: Trotz der technischen Fortschritte werden gut 75 Prozent des EPS-Abfalls immer noch thermisch entsorgt bzw. verwertet. Nur kleine Mengen werden zu Mahlgut für Ausgleichs-Estriche und Poroton ziegel oder zu PS-Rezyklat für Spritzguss verarbeitet. Und obwohl zurzeit die Mengen, die zur Wiederverwertung anfallen, bis auf den Verschnitt bei der Montage relativ gering sind, weil kaum eine EPS-Dämmung [...]

Freiberger Einfamilienhäuser kommen ohne Stromanschluss aus

10.07.2013: [...] nicht nur die Haustechnik perfekt abgestimmt sein. Zusätzlich wurden die beiden Häuser ausschließlich mit energieeffizienten Baustoffen konzipiert. So wurde das Außenmauerwerk aus hochwärmedämmendem Poroton -T8-P von Wienerberger in der Wandstärke 42,5 Zentimeter gebaut. Für die Innenwände wurden Planziegel in den Stärken 11,5, 17,5 und 24,0 Zentimeter vermauert. Die Hülle des 6,30 Meter hohen Pufferspeichers [...]

"Die Deutsche Poroton im Experten-Check" wurde am 06.02.2017 das letzte Mal aktualisiert.