Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Anzeige

GUTEX Holzfaser-Dämmstoffe

GUTEX gilt als Pionier der ökologischen Dämmung in Europa. Das Schwarzwälder Familienunternehmen mit Sitz in der Nähe des Dreiländerecks Deutschland, Schweiz, Frankreich begann vor mehr als 86 Jahren mit der Produktion von Dämmstoffen aus Holz. Holz, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in unmittelbarer Nähe des GUTEX Werkes stammt. Während sich an der Herkunft des Rohstoffes nichts geändert hat, werden die Produkte laufend bauphysikalisch und verarbeitungstechnisch optimiert.

GUTEX bietet heute ausgereifte Dämmlösungen für Dach, Fassade und Ausbau. Sie überzeugen durch nachhaltige Qualität, gesundes Raumklima und energetische Effizienz. Das bestätigen auch das anerkannte Wohngesundheits-Gütesiegel natureplus und das europäische Produktqualitätszeichen KEYMARK sowie die EMAS-Zertifizierung für vorbildliches Umweltmanagement und das Nachhaltigkeitszertifikat PEFC.

Das Schwarzwälder Familienunternehmen GUTEX produziert seit mehr als 80 Jahren ökologische Dämmstoffe aus Holz am Standort in Waldshut-Tiengen. Ihren Ursprung fand GUTEX 1902 durch die Gründung eines Elektrizitätswerkes. Mit der Wasserkraft der „Schlücht“ produzierte das Unternehmen Strom für die umliegenden Gemeinden. Im Jahre 1922 wurde mit der Produktion von Holzschliff für Papierfabriken begonnen. Mit hohem Wasserbedarf wurden dabei Steinmühlen angetrieben, die das Holz zerfaserten. 1932 stellte die Familie Henselmann die ersten „Isolierplatten“ in Europa her. Zuerst unter dem Namen Fahrnit, später dann unter GUTEX.

Heute hat sich GUTEX zu einem der führenden Hersteller von multifunktionalen Dämmsystemen auf Holzfaserbasis entwickelt und produziert innovative Holzfaserdämmplatten in einem modernen Sechs-Etagen-Düsentrockner mit Wärmerückgewinnung im Trockenverfahren. Das in der 4. Generation geführte Traditionsunternehmen beschäftigt mittlerweile gut 140 Mitarbeiter und produziert jährlich rund 12 Millionen m2 Holzfaserdämmplatten, die sowohl bei Neubauten als auch Bestandsgebäuden zum Einsatz kommen.

Als Rohstoff setzt GUTEX auf Hackschnitzel aus Tannen- und Fichtenholz. Sie stammen aus Sägewerken der Region, wo sie bei der Holzverarbeitung als Nebenprodukt anfallen. Durch thermisch-mechanische Behandlung im Defibratorverfahren mahlt GUTEX die Holzhackschnitzel zu Holzfasern. Im Nassprozess werden diese dann mit Wasser zu einem Brei verrührt, evtl. mit Paraffin und Latex vermischt, als Endlosvlies auf die Plattenmaschine gepumpt, getrocknet und zu Platten aufgeteilt. GUTEX stellt aber auch im Trockenverfahren Holzfaserdämmplatten her.

Beim Einsatz von GUTEX Dämmplatten profitiert man gleichzeitig von vielen bauphysikalischen Vorteilen: Sommerlicher Hitzeschutz (c=2100 J/kgK), winterlicher Kälteschutz (λD = 0,037 - 0,044 W/mK), Feuchteregulierung, hohe Diffusionsoffenheit (μ=3) und dadurch angenehmes Wohnklima, hoher Schallschutz, Brandschutz sowie baubiologische Unbedenklichkeit (natureplus® zertifiziert). GUTEX Dämmplatten sind zudem umweltverträglich und recyclingfähig.

Weitere Informationen über GUTEX

  • GUTEX Thermowall
  • GUTEX Thermoflex
  • GUTEX Multiplex

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen