Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2919 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Huga Türen

Die HUGA Hubert Gaisendrees KG (kurz "Huga") ist ein bekannter Hersteller von Holz-Innentüren aus Gütersloh in Nordrhein-Westfalen. Huga bietet die Holz-Türen-Kollektionen Basic, Concept und Classic sowie die Glastür-Kollektion Glas an.

Huga wurde 1956 von dem Zimmermann Hubert Gaisendrees gegründet. Bis Ende 2012 befand sich das Unternehmen im Besitz der Familie Gaisendrees bevor es Anfang 2013 von der Hörmann Gruppe übernommen wurde. Nach der Übernahme von Huga durch die Hörmann Gruppe wurde in den Ausbau des Unternehmens investiert. So sind u.a. zwei neue Hallen zur Produktion von Huga Türen, ein Anbau für das Zargenwerk und eine zusätzliche Versandhalle entstanden. Aus dem einstigen Zwei-Personen-Betrieb ist heute ein Werk mit über 34.000 m2 Produktions- und Logistikfläche und einer Mitarbeiterzahl von über 300 geworden.

Huga steht als Komplettanbieter für Türen in Tischler-Qualität. Huga Türen bestechen insbesondere durch eine besonders stabile Zargenkonstruktion und einer robusten Durat Oberfläche. Dabei setzt Huga gezielt auf qualitativ hochwertige Werkstoffe und konstruktive Details, die die Huga Türen deutlich von anderen Herstellern abgrenzen: hochwertige Dichtungen, ein stabiles 25 Millimeter Futterbrett, eine Bekleidung serienmäßig aus MDF, eine stabile Eckverbindung und Bandaufnahme, serienmäßig ein sechsfach verschraubtes Schließblech und eine breitere Rahmenverstärkung im Türblatt. Als Komplettanbieter im Designverbund sind bei Huga zudem alle Türlösungen, unabhängig von Funktion und Ausstattung, in einheitlichen Designs erhältlich, sodass sie sich – je nach Kundenwunsch – optisch nicht unterscheiden.

(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)
(Foto: HUGA Hubert Gaisendrees KG)

Der Holzfachhandel kann bei Huga alle Produkte rund um das Thema Wohnrauminnentüren beziehen: von den unterschiedlichsten Holztüren mit verschiedenen Türblatteinlagen und Oberflächen bis hin zu Glastüren, die mittlerweile ca. zwölf Prozent im privaten Wohnungsbau ausmachen, und der dazu gehörigen Technik wie Türantriebe oder automatische Schlösser. Zudem bietet Huga die Türen ansichtsgleich mit Funktionen wie Brand- und Rauchschutz sowie Einbruchhemmung an. Für einen noch robusteren Abschluss werden die Huga Türblätter in Kombination mit Hörmann Stahlzargen angeboten. Eigens dafür wurde eine Stahlzarge von Hörmann entwickelt, die sich wie eine Holzzarge ohne Verschrauben montieren lässt und Wandtoleranzen ausgleichen kann. All diese Produkte können Holzfachhändler und Verarbeiter über ihre Ansprechpartner bei Huga beziehen.

Endkunden möchten sich beim Kauf von Wohnrauminnentüren so gut wie möglich vorstellen können, wie die Türen bei ihnen zu Hause aussähen. Deshalb unterstützt Huga seine Partner bei deren Ausstellungsplanung mit endkundenorientierten und möglichst realistischen Konzepten. Mit einem Gesamtkatalog und dem Planungshandbuch haben Verkäufer das gesamte Huga Türen-Programm mit jeglichem Zubehör als kompakte Übersicht zur Hand, was die Beratung wesentlich erleichtert. Beim Einbau wirken sich die Qualitätsmerkmale in der Konstruktion positiv auf die Montage aus und sorgen für Zeit- und Kosteneinsparungen auf der Baustelle.

Huga kann durch die Restrukturierungsmaßnahmen und die getätigten Investitionen wesentlich schneller auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren. So unterstützen reduzierte Lieferzeiten, Produktinnovationen und eine verbesserte Angebots- und Auftragsabwicklung durch IT gestützte Prozesse vor allem die Partner des Innentürherstellers unterstützen. Beispielsweise ist die Durat Oberfläche des Herstellers durch ein besonderes Herstellungsverfahren nachweislich wesentlich hochwertiger als marktübliche CPL-Oberflächen und auch die Konstruktion von Türblatt und Zarge unterscheidet sich in einigen Qualitätsmerkmalen von anderen Herstellern. Dies wirkt sich in Sachen Zeit- und Kostenersparnis letztlich auch auf die Montage aus, beugt Reklamationen vor und führt laut Herstellerangaben dazu, dass Huga Türen mit den am besten zu montierenden Zargen am Markt anbietet.

Neue Innentüren gesucht? Fordern Sie hier 5 kostenlose Experten-Angebote an!

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"Huga Türen im Experten-Check" wurde am 04.08.2016 das letzte Mal aktualisiert.