Letzte Aktualisierung: 14.03.2016

Anzeige

LINITHERM-Dämmplatten von Linzmeier

Mit dem von Linzmeier Bauelemente entwickelten LINITHERM Innenwand-Dämmsystem haben Planer, Maler, Stuckateure und Trockenbauer eine praxisbewährte Lösung zur Hand. Das dünne Dämmsystem minimiert den Raumverlust.

Aufbau von LINITHERM-Verbundelementen

Sicherheit bieten die LINITHERM-Verbundelemente durch den durchdachten, bauphysikalisch einwandfreien Aufbau. Der Dämmkern besteht aus PUR/PIR-Hartschaum, der mit Alufolie als Dampfsperre und Schutz vor Elektrosmog kaschiert ist. Raumseitig ist die Dämmplatte mit einer 6 mm dicken Silikatplatte versehen. Die Nut rings um die Dämmplatte sorgt für eine dichte Verlegung mittels Feder.

Durch den Verbundaufbau mit integrierter Dampfsperre entsteht mit LINITHERM in einem Arbeitsgang eine wärmebrückenfreie Innendämmung – ohne die sonst übliche Ständerkonstruktion mit zusätzlichen Dampfsperren. Die Oberfläche ist nach Verspachtelung sofort putz-, streich- und tapezierfähig. Das Dämmen geht also schnell und einfach ohne längere Nutzungseinschränkungen für die Bewohner. Das gesamte System ist schimmelresistent, klimaregulierend – und durch den PUR/PIR-Dämmkern hoch wärmedämmend.

Eigenschaften von LINITHERM-Dämmstoffen

Als Dämmstoff hat LINITHERM PUR/PIR geradezu ideale Eigenschaften: Er nimmt so gut wie keine Feuchtigkeit auf, behält also konstant seine exzellente Dämmfunktion. Geringes Gewicht, hohe Druckfestigkeit und Steifigkeit sowie Maßhaltigkeit sind weitere Vorteile, die das Verlegen der Dämmplatten einfach und problemlos machen.

Mit die wichtigste Eigenschaft stellt die Dämmleistung dar. Schon bei minimalen Aufbauhöhen lassen sich hohe U-Werte erzielen. Ein Vergleich: Bei gleicher Dämmleistung muss eine reine Kalziumsilikatplatte (WLS 090) 220 mm dick sein, eine Holzfaserplatte (WLS 040) 100 mm, eine Mineralfaserplatte (WLS 035) 80 mm, LINITHERM PUR/PIR (WLS 024) nur 60 mm.

Da die Verbundelemente schon bei geringen Aufbauhöhen hohe Dämmwerte erzielen, können ohne weiteres höhere Dämmdicken gewählt werden. Damit ist man auch in Zukunft auf der sicheren Energiesparseite. Folgende U-Werte werden mit LINITHERM PAL SIL der WLS 024 bei einer Ziegelwand von 300 mm Stärke ( U-Wert 0,50 W/(m2K) erzielt: bei 36 mm Dämmdicke 0,31 W/(m2K), bei 46 mm 0,27 W/(m2K) und bei 66 mm ein U-Wert von 0,22 W/(m2K).

Keilförmige LINITHERM-Dämmplatten

Linzmeier bietet zudem keilförmige Dämmplatten für Laibungen und Flanken als Ergänzung des Innendämmsystems LINITHERM PAL SIL an. Sie minimieren Wärmebrücken an Laibungen, Innenwänden und Decken, beugen zuverlässig Schimmelbildung vor, bieten dabei den Vorteil einer schnelleren Montage und – dank ihrer Keilform – einen optisch ansprechenden Anschluss an die Innendämmung bzw. an die ungedämmte Innenwand. Wie alle Dämmelemente des LINITHERM PAL SIL-Systems sind auch die Flanken- und Laibungsplatten mit einer streich-, putz- und tapezierfähigen Silikatplatte kaschiert.

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen