Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2924 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

SLS 20 - Blähglas-Granulat für Einblas- und Kerndämmungen

Was ist SLS 20? Für welche Dämmungen wird SLS 20 verwendet?

SLS 20 ist ein mineralischer Einblasdämmstoff, der zur nachträglichen Wärmedämmung von Außenwänden bei Ein- und Mehrfamilienhäusern als auch Hochhäusern eingesetzt wird. SLS 20 wird dazu in die vorhandenen Hohlschichten in zweischaligen Mauern eingeblasen. SLS 20 lässt sich aufgrund seiner feinen Körnung und hohen Fließfähigkeit auch in sehr schmalen Hohlschichten lückenlos einsetzen. SLS 20 besteht aus Blähglas-Granulat, ist wasserabweisend, atmungsaktiv, nicht brennbar und besitzt eine sehr niedrige Wärmeleitfähigkeit.

Herstellung und Anwendung von SLS 20

SLS 20 besteht aus Blähglas-Granulat. Dies sind natürlich vorkommende mineralische Rohstoffe wie Glas und Wasser, die mit Zusatzstoffen (sogenannten Füllern) vermischt und zu einem festen Granulat aufbereitet werden. Nach einer weiteren wärmetechnischen Aufbereitung, Zerkleinerung und Hydrophobierung entsteht letztlich das Endprodukt SLS 20, das dann als Dämmstoff für Kerndämmung eingesetzt werden kann.

In folgenden Dämmanwendungen wird SLS 20 häufig eingesetzt:

Vorgehängte Fassaden

SLS 20 ist der einzige zugelassene Kerndämmstoff für den Einsatz in Hochhäusern. In vorgehängten Fassaden wird SLS 20 zwischen den Fassadenelementen und den tragenden Außenwänden eingesetzt. Die besonderen Vorteile von SLS 20 sind neben seinem geringen Gewicht und der Nicht-Brennbarkeit, dass bestehende Fassadenplatten häufig erhalten bleiben können und so Sanierungskosten für die Demontage und Entsorgung der Fassadenplatten eingespart werden.

Hohlräume in Außenwänden

SLS 20 wird typischerweise zur Dämmung der Hohlräume in zweischaligen Mauerwerk eingesetzt. Bei dieser nachträglichen Dämmung von Altbauten wird SLS 20 mit einer Einblasmaschine verarbeitet und füllt durch die hohe Fließfähigkeit jeden Winkel aus, sodass sich durch eine nahezu lückenlose Verfüllung mit SLS 20 auch ein sehr niedriger U-Wert ergibt. Selbst sehr schmale Hohlschichten ab 2 cm Stärke können über Einblasöffnungen mit 25 mm Durchmesser lückenlos gedämmt werden.

Haustrennwände

Gebäudetrennfugen zwischen Reihen- oder Doppelhäusern lassen sich mit SLS 20 verfüllen, sodass keine kalte Luft mehr durch die Zwischenräume strömt und so die Wände abkühlen und Heizwärme verloren geht. Eine Verfüllung dieser Zwischenräume mit SLS 20 macht quasi aus zwei einzelnen Außenwänden zwei Innenwände.

Hohlräumen in Decken und Fußböden

In sehr vielen Altbauten gibt es ungedämmte Zwischendecken und Fußböden. Teilweise gibt es bereits gesetzliche Verpflichtungen diese zu dämmen. Auch hier bietet sich der Kerndämmstoff SLS 20 an, um diese Hohlräume effektiv wärmezudämmen. Vorteil ist der geringe Aufwand: SLS 20 wird als Sackware angeliefert und kann als Schüttdämmstoff in den Zwischenraum geschüttet werden oder alternativ über einen Schlauch von außen pneumatisch eingeblasen werden.

Fernwärmeleitungen, Kamine und Schächte

Weitere Sonderanwendungen mit SLS 20 sind die Dämmung der Hohlräume von Fernwärmeleitungen, in Kaminen und Schächten. Hier kommt wieder die sehr gute Dämmstoffverteilung von SLS 20 zum Tragen. Laut Hersteller genügen bereits wenige Einblasöffnungen, um den Hohlraum vollständig zu verfüllen und gleichzeitig mit SLS 20 eine höhere Dämmwirkung als mit anderen Dämmstoffen zu erzielen.

Technische Dämmwerte für SLS 20
DämmeigenschaftenDämmwerte von SLS 20
Wärmeleitfähigkeit0,035 W/mK
BaustoffklasseA1 (DIN EN 13501-1 / DIN 4102-1)
Wasserdampfdiffusionswiderstand3 µ
Wärmespeicherkapazität1KJ / kg K
Rohdichte25 bis 30 kg/m³ (verarbeitet)

Verarbeitung von SLS 20 als Einblas- und Schüttdämmstoff

SLS 20 wird hauptsächlich per Einblasverfahren verwendet. Dazu wird das SLS 20 Dämmstoff-Granulat in einer Einblasmaschine mit Luft vermischt und über Schläuche bis zum Einsatzort geblasen. Für die Verarbeitung von SLS 20 als Kerndämmung in einer Außenwand eines Einfamilienhauses muss mit etwa zwei Arbeitstagen gerechnet. Der Aufbau eines Baugerüstes ist dabei nicht notwendig.

Darüber hinaus, kann SLS 20 in gut zugängliche Hohlräume manuell geschüttet werden. SLS 20 eignet sich daher auch, um selbst Zwischendecken in Eigenleistung zu dämmen. SLS 20 ist hierzu als Sackware mit Volumina von 200 Litern (SLF 20F/035) bei einigen akkreditierten SLS 20-Händlern in Deutschland erhältlich. Da SLS 20 sehr gut fließt, müssen auch keine größeren Öffnungen in Böden oder Decken vorgenommen werden.

Dämmstoff-Angebote von Fachbetrieben in Ihrer Nähe anfordern

Finden Sie jetzt Energie-Experten in Ihrer Nähe:
 

"SLS 20 für Einblas- und Kerndämmungen" wurde am 14.03.2016 das letzte Mal aktualisiert.