Letzte Aktualisierung: 24.10.2020

Anzeige

SMA Solar Technology AG

Die SMA Gruppe zählt mit einem Umsatz 2019 von 915 Mio. Euro (2018: 760,9 Mio. Euro; 2017: 891,0 Mio. Euro; 2016: 946,7 Mio. Euro) zu den Weltmarktführern bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage, und bietet als Energiemanagement-Konzern innovative Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist international in 21 Ländern vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 5 000 Mitarbeiter.

SMA produziert ein breites Spektrum von Wechselrichter-Typen, das geeignete Wechselrichter für jeden eingesetzten Photovoltaik-Modultyp und alle Leistungsgrößen von Photovoltaikanlagen bietet. Das Produktspektrum beinhaltet sowohl Wechselrichter für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen als auch für Inselsysteme. SMA kann damit für alle Größenklassen und alle Anlagentypen die technisch optimale Wechselrichter-Lösung anbieten.

Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet. SMA wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für ihre herausragenden Leistungen als Arbeitgeber ausgezeichnet und erreichte 2011 und 2012 beim bundesweiten Wettbewerb "Great Place to Work®" den ersten Platz und 2013 den vierten Platz.

2017 war für die SMA Solar Technology AG mit einem Absatzrekord von rund 8,5 GW (2016: 8,2 GW) ein besonders erfolgreiches Geschäftsjahr. Nach vorläufigen Schätzungen des Vorstands erzielte SMA 2017 einen Umsatz von mehr als 890 Mio. Euro (2016: 946,7 Mio. Euro). Das Operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von voraussichtlich über 95 Mio. Euro (2016: 141,5 Mio. Euro) liegt am oberen Ende der Vorstandsprognose, die EBIT-Prognose wurde übertroffen. Der Konzernüberschuss liegt mit voraussichtlich ca. 30 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (2016: 29,6 Mio. Euro). Die Nettoliquidität hat SMA auf voraussichtlich rund 450 Mio. Euro ausgebaut (31.12.2016: 362,0 Mio. Euro).

2018 verkaufte SMA Solar Technology Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von rund 8,5 GW. Damit lag der Absatz auf Vorjahresniveau (2017: 8,5 GW). Der Umsatz sank dagegen infolge des verstärkten Preisdrucks auf ca. 761 Mio. Euro (2017: 891,0 Mio. Euro) und lag damit am unteren Ende der Prognose. Das operative Ergebnis (EBITDA) von voraussichtlich ca. - 67 Mio. Euro (2017: 97,3 Mio. Euro) war durch Einmaleffekte sowie Rückstellungen zur Finanzierung der geplanten Restrukturierungsmaßnahmen belastet. Die Abschreibungen lagen bei mehr als 80 Mio. Euro.

Nach einem schwierigen Jahr 2018 konnte SMA 2019 erfolgreich Maßnahmen zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung implementieren und erstmals Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von als 11,4 GW (+34%) verkaufen. Der Umsatz stieg 2019 auf ca. 915 Mio. Euro (2018: 760,9 Mio. Euro), das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) lag bei ca. 35 Mio. Euro (2018: –69,1 Mio. Eur

Weitere Informationen über SMA-Produkte

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen