Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Anzeige

SOLARWATT GmbH

Mit fast 20 Jahren Produktionserfahrung gehört die SOLARWATT GmbH zu den Pionieren der Solarbranche in Deutschland. Gestartet 1993 als Zwei-Mann-Unternehmen gehört SOLARWATT heute zu den führenden Solarmodulherstellern und Anbieter intelligenter Energielösungen für den Privat- und Gewerbebereich. Trotz seines wachsenden Angebotsportfolios hält das Unternehmen an seinen Prinzipien fest: Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und überzeugen durch Premiumqualität.

Die SOLARWATT GmbH gehört zu den Pionieren der Solarbranche und hat sich im Zuge einer erfolgreichen Umstrukturierung im Jahr 2012 unter neuer Führung strategisch erfolgreich ausgerichtet: Als Folge der neuen Rahmenbedingungen am Solarmarkt hat sich das Dresdner Unternehmen aus dem Solarmodul-Massenmarkt vollständig zurückgezogen. SOLARWATT bietet heute intelligente Photovoltaik-Gesamtsysteme an, bestehend aus Solargenerator, Energiemanagement-System und Stromspeicher zur dezentralen Energieversorgung von Privathaushalten und Kleingewerbe mit Strom und Wärme. Als Hauptanteilseigner der Gesellschaft fungiert seit Anfang 2013 Herr Stefan Quandt, der sich bereits seit 1998 im Unternehmen engagiert. Auch die Geschäftsführer Detlef Neuhaus (CEO) und Carsten Bovenschen (CFO) sind Gesellschafter des Unternehmens.

Extrem langlebige Glas-Glas-Solarmodule als Generatoren des PV-Stroms

SOLARWATT hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Solarmodulen und präsentierte bereits 1998 das erste Glas-Glas-Modul. Seitdem hat sich viel getan: Die Module der neuesten Generation werden immer noch ausschließlich in Dresden hergestellt und sind dank des nur zwei Mal zwei Millimeter dünnen Glases sehr leicht, extrem belastbar und besonders langlebig: Bei beschleunigten Alterungstests wie beispielsweise den Feuchte- Wärme-Tests (DHT = Damp Heat Test) verlieren Glas-Glas Module nach 5.000 Stunden nur etwa 0,6 Prozent ihrer Leistung, während klassische Glas-Folien-Module nach dieser Zeit kaum noch funktionsfähig sind. Aufgrund der schützenden Glas-Glas-Laminierung sind die Module extrem langlebig und sehr robust gegen Umwelteinflüsse sowie aggressive Stoffe wie Ammoniak und Salz. Die Module sind praktisch „unkaputtbar“ und bieten am Markt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. SOLARWATT gewährt auf Glas-Glas-Module eine Produkt- und Leistungsgarantie von 30 Jahren, was in der Solarbranche einmalig ist.

Der intelligente SOLARWATT Energy Manager optimiert die Energieflüsse

Die zunehmende Komplexität auf dem Gebiet der Energieeffizienz und die Vernetzung unterschiedlicher Energiequellen erfordern immer neue Lösungen; die SOLARWATT GmbH hat deshalb den SOLARWATT Energy Manager entwickelt. Das Energiemanagement-System erfasst die Energieströme im Haushalt und steuert die Verbraucher so, dass möglichst viel selbsterzeugter Solarstrom in den eigenen vier Wänden verbraucht wird. Das System ist dabei gezielt auf den Endkunden zugeschnitten: Alle Daten werden leicht verständlich im Energy Manager Portal, der intuitiven Bedienoberfläche des Energy Managers, dargestellt. Einmal eingerichtet, funktioniert das System automatisch, kann aber jederzeit über Tablet, Smartphone oder Computer gesteuert werden. Der Energy Manager kann darüber hinaus an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden und ist in verschiedene Richtungen erweiterbar.

MyReserve – der wirtschaftliche Batteriespeicher

In 2015 stellte die SOLARWATT GmbH den revolutionären Stromspeicher MyReserve vor. Der Bruttoendkundenpreis des Speichers (4,4 kWh) lag zu diesem Zeitpunkt bei 5.499 Euro (UVP) und ist damit deutlich günstiger als vergleichbare Systeme. Der Batteriespeicher ist kompatibel mit allen gängigen PV-Wechselrichtern; somit kann er auch in bestehende PV-Anlagen ohne Umrüstkosten integriert werden. Das modular aufgebaute Speichersystem basiert auf der Lithium-Ionen-Technologie und wird aufgrund der verwendeten Gleichstrom-Technik (DC) direkt zwischen Solaranlage und Wechselrichter installiert. Dadurch, und durch die effiziente, einzigartige Leistungselektronik, kommt es nur zu sehr geringen Wandlungsverlusten im System bei einem extrem hohen Systemwirkungsgrad von 96 Prozent im Bestpoint. Aufgrund der kompakten Bauweise und des modularen Aufbaus ist der Speicher von nur einem Handwerker einfach zu installieren, denn das Maximalgewicht der Einzelkomponenten liegt nur bei 25 Kilogramm.

Sicherheit steht an erster Stelle

Da Lithium-Ionen-Batterien im Haushalt eine potenzielle Gefahrenquelle darstellen können, wurde die Sicherheit bei der Entwicklung von MyReserve zum wichtigsten Kriterium erhoben. Der Batteriespeicher bietet deshalb eine Vielzahl an Sicherheitsfunktionen: Um Ablagerungen an Kathode und Anode (sogenannte Dendriten) zu verhindern, kommen in MyReserve-Batteriemodulen beispielsweise Lithium-Zellen mit keramischen Separatoren zum Einsatz, die die elektrischen Pole dauerhaft voneinander isolieren; darüber hinaus verwendet MyReserve vier Ultrahochvakuum-Relais die unabhängig voneinander reagieren, um jederzeit ein sicheres Abschalten des Speichers im Gefahrenfall zu ermöglichen. MyReserve ist der erste Batteriespeicher der vollumfänglich den Sicherheitsleitfaden für Li-Ionen-Hausspeicher erfüllt hat, nach dem Normen-Entwurf DIN EN 62619 getestet wurde und für den Transport nach Richtlinie UN38.3 für Lithium-Ionen-Speicher zertifiziert ist. Die Sicherheit von MyReserve wurde durch anerkannte Prüfinstitute wie Cetecom und TÜV Rheinland bestätigt.

Starke Kooperationspartner und starke Marken

Dass die Produktion des Dresdner Unternehmens wieder ausgelastet ist, liegt auch an starken Kooperationspartnern wie BMW i: Seit 2013 arbeitet die SOLARWATT GmbH mit dem Münchner Autobauer im Rahmen des „360° Electric“ Programms für emissionsarme und effiziente Elektromobilität zusammen. Im Herbst 2015 wurde die Kooperation mit BOSCH unterzeichnet – die Wärmepumpen der BOSCH-Tochter Junkers sind seitdem in den „Heat“-Komplettpaketen von SOLARWATT enthalten. Seit 2016 kooperiert das Solarunternehmen außerdem mit E.ON: Der deutsche Energieversorger und das Dresdner Unternehmen entwickeln gemeinsam ein eigenes Stromspeichersystem. Der deutsche Energieversorger war vom Know-How und der Leistungsfähigkeit der SOLARWATT GmbH so beeindruckt, dass ein Rahmenvertrag über feste Liefermengen an E.ON und über exklusive Entwicklungsleistungen geschlossen wurde. Seit Frühjahr 2016 sind die ersten E.ON-Modelle mit Lithium-Ionen-Technik in Deutschland erhältlich und werden in Zusammenarbeit mit SOLARWATT kontinuierlich ausgebaut. Der Stromspeicher MyReserve hatte nach seiner Produkteinführung 2015 innerhalb kurzer Zeit in Deutschland einen Marktanteil von rund 10 Prozent erreicht.

Sicherung des Know-Hows und Ausbau durch Akquisitionen

Im April 2016 übernahm die SOLARWATT GmbH darüber hinaus mit der Firma e-Wolf aus Frechen bei Köln einen Spezialisten für Batterie-Hard- und Software und gründete vor Ort mit „SOLARWATT Innovation“ ein neues Technologiezentrum, in dem Spezialisten aus Forschung und Wirtschaft tätig sind. Aufgrund der Historie von e-Wolf sichert sich die SOLARWATT GmbH auch wichtiges Lade- und Entlade-Know-How aus dem Formel 1-Rennsport. Hierdurch verstärkt das Dresdner Unternehmen sein interdisziplinäres Expertenteam und baut die Innovationsführerschaft im Bereich der Stromspeicherung weiter aus. In Frechen werden die Batteriemodule für den Speicher MyReserve gefertigt.

Zukünftige Ausrichtung von SOLARWATT

Die Energiewende ist kein rein deutsches Thema und der Energiespeicher MyReserve erfährt im Ausland bereits enormes Interesse. Daher setzt die SOLARWATT GmbH neben dem Heimatmarkt Deutschland, Österreich und Schweiz durch die Gründung von Tochtergesellschaften in Frankreich, den Niederlanden, Italien und zuletzt Australien in Zukunft vermehrt auf den internationalen Markt. Bereits 2015 wurde rund die Hälfte des Konzernumsatzes im Ausland erzielt. Auch dort setzt die SOLARWATT GmbH auf starke Kooperationspartner mit breitem Marktzugang und mit einem hohen Markenimage. In 2016 steigerte SOLARWATT den Umsatz um 30 Prozent auf rund 65 Millionen Euro. Zum Jahresende 2016 beschäftigte SOLARWATT gruppenweit 300 Mitarbeiter. Das Wachstum basiert unter anderem auf der Steigerung des Systemumsatzes, der sich im Vergleich zum Vorjahr 2015 verdoppelt hat.

Tabelle: Chronologie der Firmengeschichte der SOLARWATT GmbH im Überblick
Jahr Ereignisse Umsatz (Mio. €) Beschäftigte
1993 Firmengründung der SOLARWATT Solar-Systeme GmbH 0,08 2
Entwicklung erster Modulkonzepte zur autarken
Energieversorgung von Geräten.
1995 Serienfertigung schlagfester Kleinmodule in Gießharztechnologie für Verkaufsautomaten und Notrufsäulen 0,6 7
1997 Einführung der Laminiertechnologie 0,9 20
1998 Produktion des ersten Glas-Glas-Solarmoduls der Branche 1,02 20
2000 Start der Serienfertigung von SOLARWATT Standard- Modulen bis 120 Wp Leistung 3,22 56
Bau von Stringlötautomaten Made by SOLARWATT
2001 Beginn der Serienfertigung von Standard- und kundenspezifischen Modulen 8,9 80
2002 Inbetriebnahme von zwei neuen Produktionslinien, Einstellung des 100. Mitarbeiters 16 101
2004 Inbetriebnahme von vier neuen Produktionslinien, Einstellung des 200. Mitarbeiters 76 250
2005 Umwandlung in eine AG 109 376
Produktion des 500.000 Solarmoduls im August 2005
2006 Inbetriebnahme einer weiteren Fertigungshalle mit vier 145 382
Produktionslinien
Produktion von Standard- und kundenspezifischen
Solarmodulen bis 320 Wp Leistung
2007 Einzug in das neue Verwaltungsgebäude, Inbetriebnahme von vier neuen Produktionslinien und Ausbau der Produktionskapazität auf 100 MWp 202,8 461
2009 Investition in eine vollautomatische Produktionslinie für zusätzliche 150 MWp Kapazität 295 430
2010 Inbetriebnahme Europas modernster Solarmodulfertigung und des Logistikzentrums im Juni 2010 325 480
2011 Detlef Neuhaus wird zum Vertriebsvorstand (CSO) bestellt, damit neue strategische Ausrichtung als Anbieter von Komplettpaketen und Energiemanagement-Systemen 190 490
Start der MEHRWATT OFFENSIVE für Installateure und Verkaufsstart des innovativen Easy-In Systems – wetterfeste, besonders ästhetische Dacheindeckung
2012 Bestellung von Detlef Neuhaus zum Vorstandsvorsitzenden (CEO) und Carsten Bovenschen zum Finanzvorstand (CFO) der SOLARWATT AG. 81 345
Erfolgreiche Restrukturierung nach Insolvenz in Eigenverwaltung. SOLARWATT durchläuft als erstes Unternehmen in Rekordzeit das neue Schutzschirmverfahren.
SOLARWATT präsentiert intelligente Systemlösungen für Privat und Gewerbe führt SOLARWATT Energy Solution in den Markt ein
SOLARWATT erhält in Italien für Easy-In als erster Hersteller die Anerkennung "innovatives Indachsystem"
2013 Umwandlung in eine GmbH, Neuhaus und Bovenschen werden Geschäftsführende Gesellschafter 31 145
Kooperation mit BMWi im Bereich 360° Elektrik (E-Mobility)
Back on Top Kundenveranstaltung: 1.000 Kunden aus ganz Europa – Präsentation SOLARWATT Carport System
2014 Präsentation des SOLARWATT Energy Managers 35 200
Start des Premiumpartnerprogramms
SOLARWATT Sponsor der BMW International Open
Beginn der Internationalisierung von SOLARWATT: Übernahme der Centrosolar Vertriebsgesellschaften in Frankreich und Benelux
2015 Markteinführung des Stromspeichers MyReserve 50 210
Erweiterung des SOLARWATT Energy Managers
Centrosolar France wird SOLARWATT SARL; Centrosolar BENELUX wird SOLARWATT BV
2016 Kooperation mit E.ON – E.ON Stromspeicher Aura 65 300
Übernahme von e-Wolf und Gründung des Technologiezentrums SOLARWATT Innovation
Ausweitung des internationalen Footprints mit Gründung der SOLARWATT Technology Australia
Gründung der SOLARWATT Italia S.r.l.
2017 Vorstellung des neuen Stromspeichers MyReserve Matrix  70 350
SOLARWATT erhält für seinen neuen Stromspeicher den begehrten ees Award
Gründung SOLARWATT Spain
2018 Bestellung von Sven Böhm zum neuen Geschäftsführer Finanzen (CFO) der SOLARWATT GmbH 80 380
SOLARWATT feiert sein 25-jähriges Jubiläum
Produktion des 5-millionsten SOLARWATT PV-Moduls

Weitere Informationen über SOLARWATT

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen