Finden Sie jetzt Ihren Energie-Experten! 2852 registrierte Profis direkt erreichen und kostenlos vergleichen!
Jetzt lesen: So funktioniert energie-experten.org

Anleitung zum Einbauen eines Velux-Dachfensters

Hier finden Sie eine detallierte Text- und Bildanleitung wie Sie Schritt für Schritt ein Velux Dachfenster einbauen. (Fotos: Velux)

Schematische Darstellung eines Faltdaches Das VELUX Dachfenster V22 wird in einem Karton sicher angeliefert. Dieser kann mit Hilfe einer Reissnaht ganz einfach geöffnet werden. Hierzu reichen zwei Handgriffe aus, um an den zwei vorgestanzten die Kartonoberseite nach oben zu klappen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Vor Ihnen liegt dann das VELUX Dachfenster in seiner Transportverpackung mit allen seinen Zusatzteilen. Sofern noch nicht geschehen, sollten Sie nun den geöffneten Karton vor dem Einbauen in der Nähe des Einbauortes platzieren, um beim Einbau unkompliziert auf die Dachfenster-Elemente zugreifen zu können.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Das Dachfenster wird zur Montage vorbereitet. Nehmen Sie es dazu einfach aus der Transportverpackung und begutachten Sie es auf Fehlerfreiheit. Weist das Dachfenster keinerlei Schäden auf, so steht dem Einbauen des VELUX Dachfensters nichts mehr im Wege.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Die Abdeckbleche sind mit Styropor vor Beschädigungen geschützt. Diese können Sie jetzt bereits entfernen. Wollen Sie das Dachfenster auf einer Baustelle erst zwischenlagern, so empfiehlt es sich, die Styropor-Elemente erst kurz vor dem Einbau zu entfernen, um Beschädigungen auf der Baustelle durch z. B. Umlagerungen zu vermeiden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Eine am Fenster vorhandene Anleitung zeigt, wie die Lüftungsklappe des Dachfensters richtig aktiviert wird. Mit leicht verständlichen Piktogrammen können Sie sich hier orientieren, wie Sie beim Auspacken des Fensters genau verfahren müssen. So können Sie die einzelnen Einbauschritte noch einmal überprüfen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Als nächster Schritt zur Vorbereitung des Fenstereinbaus wird die Lüftungsklappe geschlossen. Schmeißen Sie die Styropor-Sicherungen nicht weg, diese benötigen Sie noch wenige Einbauschritte weiter.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Das Schließen der Lüftungsklappe dient der Aktivierung derselbigen. Damit ist das Fenster später sofort nach dem Einbau einsatzbereit.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun wird die Transportverpackung aus Styropor zum Schutz des Fensterflügels beim Aushängen genutzt. Dazu schieben Sie einfach die beiden Styroporklötze an ihren Aussparungen von hinten über die Oberkante des Fensterflügels.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Beim Einbau des Fensters müssen Sie darauf achten, dass zunächst nur der Rahmen ohne den Fensterflügel eingebaut wird. Dazu wird der Fensterflügel aus dem Rahmen ausgehängt.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Zum Aushängen des Fensterflügels wird dieser einmal um die Achse geschwungen (Rückansicht). Falls Sie nicht geübt sein sollten, lassen Sie sich bei diesem Einbauschritt von einer weiteren Person helfen, damit weder Sie noch das Fenster Schaden nehmen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt müssen die Scharniere werden auf beiden Seiten entsichert werden. Nutzen Sie dazu einen entsprechenden Schraubenzieher und lösen Sie vorsichtig die entsprechenden Schrauben.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Das Lösen der Schrauben bewirkt, dass damit der Fensterflügel vom Blendrahmen getrennt werden kann. Bei diesem Einbauschritt empfiehlt es sich bereits, die Hilfe eines weiteren Monteurs in Anspruch zu nehmen, damit bei ungünstiger Lagerung der Fensterflügel nicht aus dem Fensterrahmen fällt.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Sind die Scharniere auf beiden Seiten entsichert, kann der Fensterflügel nun vorsichtig beiseite gestellt werden. Erst zum Ende des Fenstereinbaus wird dieser wieder benötigt. Daher sollten Sie den Fensterflügel dort zwischenlagern, wo er nicht beschädigt werden kann.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun wenden Sie sich den Montagewinkel zu. Diese liegen in einer separaten Packung bereit. Öffnen Sie diese und positionieren Sie sie für den Einbau in griffweite zum Fensterrahmen, sodass Sie schnell und unkompliziert darauf zugreifen können.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun werden die Montagewinkel am Blendrahmen des Dachfensters verschraubt. Auch hier sollten Sie entweder den Rahmen in eine stabile Position bringen oder sich Hilfe holen. So vermeiden Sie, dass der Winkel nicht sauber angeschraubt werden kann oder Ihnen der Blendrahmen aus den Händen rutscht.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun kann der Eindeckrahmen ausgepackt werden. Auch der Eindeckrahmenkarton wird mit Hilfe der neuen Reissnaht einfach und schnell geöffnet. Ziehen Sie die Kartonlasche einfach mit jeweils einer Hand in die entgegengesetzte Richtung.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Der Karton beinhaltet den Eindeckrahmen sowie das BDX Dämm- und Anschluss-Set. Mit diesen Zusatzteilen haben Sie alle nötigen Teile für den Einbau des Velux Dachfensters zusammen. Bitte überprüfen Sie hier kurz, ob auch wirklich alle zum Einbauen des Velux Dachfensters nötigen Teile mitgeliefert wurden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Auch der Karton des BDX Dämm- und Anschluss-Sets ist ebenfalls mit der neuen Reissnaht versehen. Auch diesen können Sie wie beschrieben ganz einfach und sauber ohne weitere Hilfsmittel wie Cuttermesser o.ä. öffnen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann können Sie bereits den BDX Dämmrahmen des Velux Dachfensters zusammensetzen. Führen Sie hierfür einfach nur die entsprechenden Teile zusammen. Diese sollten nach dem Einstecken fest miteinander verbunden sein.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Der Dämmrahmen sorgt dafür, dass keine Kälte in die Räume eindringt. So wird gezielt vermieden, dass Wärmebrücken entstehen und die hohe Dämmwirkung des Dachfensters selbst geschmälert wird.
Schematische Darstellung eines Faltdaches So vorbereitet ist der Dachausschnitt nun für den Einbau des Dachfensters bereit. Auch hier gilt: Holen Sie sich Verstärkung. Ein Einbau von innen sieht zwar leicht aus, kann aber gerade bei der Justierung des Dachfensters schnell unhandlich und schwer werden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Wurde der BDX Dämmrahmen in den Dachausschnitt eingesetzt, kann dieser an die Öffnung eventuell mit Keilen angepasst werden, sodass das Dachfenster sowohl waagerecht als auch senkrecht bündig im Dachausschnitt verankert werden kann.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann folgt bereits die Montage des Fensterrahmens. Dieser wird von der Dachseite aus angelegt. Auch für diesen Einbauschritt bedarf es ein wenig an Fingespitzengefühl und Kraft, den Fensterrahmen zunächst aus der Dachöffnung zu bugsieren, um ihn dann auf dem Dämmrahmen zu platzieren.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann wird der Fensterrahmen in den Dachausschnitt eingepasst. Bei korrekter Montage des Dämmrahmens sollte dieser Arbeitsschritt innerhalb weniger Minuten ausgeführt sein. Aber auch hier gilt: Nehmen Sie sich zum Einbau des Velux Dachfensters lieber etwas mehr Zeit, als dass sie später nachjustieren müssen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt können Sie bereits zum Akku-Schrauber greifen und den unteren Montagewinkel des Dachfensters auf der Montagelatte verschrauben. Achten Sie darauf, dass der Montagewinkel des Velux Dachfensters bündig aufliegt, dann können die Schrauben einfacher und genauer in der Montagelatte versenkt werden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann folgend die Montagewinkel auf der Oberseite des Velux Dachfensters. Beim Einbauen gibt es dabei normale Löcher und welche mit Spiel, sodass die Winkel nochmals leicht justiert werden können. Ziehen Sie daher nicht alle Schrauben sofort fest, sondern vergewissern Sie sich erst, dass der Fensterrahmen auch wirklich gerade in Position sitzt.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dies Bild zeigt, wie tief Sie zunächst die Schrauben eindrehen sollten. So können Sie beim Einbauen des Velux Dachfensters dieses noch einmal optimal auf den Zentimeter genau ausrichten und erzielen so ein ideales Einbauergebnis.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt haben Sie bereits einen Großteil der Arbeit geschafft: Nun wird nämlich der Fensterflügel des Velux Dachfenster in den Fensterrahmen eingehängt. Achten Sie auch hier auf die Sicherheit. Bei der Feinjustierung kann es hilfreich sein, gerade wenn Sie das erste Mal ein Velux Dachfenster einbauen, sich helfen zu lassen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Das Einhängen des Fensterflügels selbst ist ganz einfach, indem dieser nur einmal um die Achse gedreht wird. Achten Sie daher zunächst darauf, den Fensterflügel richtig herum anzusetzen. Dann ist der Einbau des Velux Dachfensters mit wenigen Handgriffen nahezu abgeschlossen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun folgt noch die Feinjustierung. Dazu wird der Fensterflügel im Fensterrahmen ausgerichtet und die sichtbaren Spaltmaße auf Gleichmäßigkeit überprüft. Testen Sie dabei nicht nur die optisch korrekte Stellung des Velux Dachfensters, sondern bewegen Sie auch den Fernsterflügel und achten Sie auf eine reibungslose Funktionalität beim Öffnen und Schließen des Fensterflügels.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann wird der Fensterflügel wieder entfernt und die seitlichen Montagewinkel montiert. Nehmen Sie dazu wieder die Bohrmaschine und die entsprechenden Schrauben zur Hand und befestigen Sie vorsichtig die seitlichen Montagewinkel an den vertikalen Montagelatten.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Um einen regensicheren Einbau des Velux Dachfensters zu gewährleisten, können nun bereits die Anschlussschürze BFX um das Fenster herum angelegt werden. Die Anschlusschürzen müssen dabei die Dacheindeckung überlappen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Bei diesem Arbeitsschritt ist nun ein bisschen Fingerspitzengefühl gefragt. Denn jetzt wird die Anschlussschürze mit dem Fensterrahmen verklebt. Dies sorgt für einen regen- und winddichten Anschluss der Schürze an den Fensterrahmen des Velux Dachfensters.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann wird die Anschlussschürze mit der Dachunterkonstruktion einfach per Tacker verbunden. In der Regel reicht es aus, die Schürze an einer Latte mit 3 bis 4 Tackernadeln zu fixieren.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann wird oberhalb des Velux Dachfensters die Wasserableitrinne aus dem Dämm- und Anschluss-Set eingebaut und mittels Metallklemmen mit der vorhandenen Unterspannbahn verbunden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Als nächster Schritt beim Einbauen eines Velux Dachfensters wird das Eindeckrahmenunterteil zusammen mit dem unteren Blendrahmenabdeckblech aufgesetzt. Hierbei ist wieder ein Akkubohrer vonnöten.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Hier sehen Sie, wie das Eindeckrahmenunterteil mit dem unteren Blendrahmenabdeckblech verschraubt wird. Am Einfachsten geht dies mit einem Akkubohrer. Alternativ können Sie aber auch einen einfachen Kreuzschlitzschraubendreher benutzen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Detailaufnahme des oberen U-Profils des Velux Dachfensters. Links im Bild sehen Sie den Klickmechanismus, der das U-Profil mit dem Rahmen verbindet. Zum lösen des Profils reicht ein kurzes Eindrücken des grauen Stifts während man gleichzeitig das U-Profil nach oben zieht.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nach Betätigen des VELUX "Klick-Systems" können die oberen U-Profile vorübergehend entfernt werden, um die seitlichen Blendrahmendeckbleche anbringen zu können. Dieser Einbauschritt ist in wenigen Minuten ausgeführt.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt werden die Eindeckrahmenseitenteile eingebaut und mittels Metallnase festgeklemmt. Auch bei diesem Einbauschritt ist wieder ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt werden die seitlichen Blendrahmenabdeckbleche montiert. Sie haben es nun fast geschafft, das Einbauen des Velux Dachfensters geht nun in die Endphase und Sie dürfen sich bereits auf ein tolles Ergebnis freuen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Schließlich folgt noch die Befestigung an den Halterungen des unteren Blendrahmenabdeckbleches. Im Bild sehen Sie wie diese genau eingebaut werden müssen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Seitlich werden die Blendrahmenabdeckbleche zusätzlich durch eine Metallnase gesichert. Dies sorgt später für eine feste und vor Allem sichere Fixierung der seitlichen Blendrahmenabdeckbleche, sodass z. B. bei Strum nix passieren kann.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt ist der Einbau des eigentlichen Dachfensterkorpus bereits abgeschlossen und es folgen zusätzliche Einbauten, die je nach dem Modell des Velux-Dachfensters variieren können. Im Bild sehen Sie nun, wie der feste und bewegliche Teil des Markisenkastens montiert wird.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Dann wird das Eindeckrahmenoberteil auf den Markisenkasten aufgesetzt und mittels einer Metallzunge mit den seitlichen Blendrahmenabdeckblechen verbunden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Als nächster Einbauschritt des Markisenkastens wird die Sturmsicherungen des Eindeckrahmens montiert. So kann wiederum auch bei stürmischer Witterung nix passieren.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Auch für die Regensicherheit wird beim Einbauen des Velux Dachfensters gesagt, indem die sogenannten "Ohren" des Eindeckrahmenunterteils umgelegt werden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Darauffolgend wird der Schaumstoffkeil des Eindeckrahmens auf die Höhe des Dachziegels zugeschnitten. Benutzen Sie hierzu ein Cuttermesser. Aber achten Sie auf die Schnittrichtung. Diese sollte immer vom Körper wegzeigen, um Schnittverletzungen zu vermeiden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt können bereits die Dachziegel rundherum um das Velux Dachfenster verlegt werden. Hier sollten Sie lediglich insbesondere an den Seiten auf eine optisch gerade Verlegung der Dachziegel achten.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Um die Dachziegel unter dem Velux Dachfenster in das Fenstersystem zu integrieren, wird nun die Aluminiumschürze des Eindeckrahmenunterteils an die Wellen der Dachziegel manuell angepasst. Dies gewährleistet, dass ein Velux Dachfenster beim Einbauen an alle gängigen Dachziegel angepasst werden kann.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt können Sie sich bereits wieder dem Fensterflügel widmen und diesen wieder in den Fensterrahmen einhängen. Achten Sie dabei wiederum auf das Gewicht des Fensterflügels und lassen Sie sich bei Bedarf helfen.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Jetzt werden die Federn des Dachfensters gespannt. Hierzu müssen Sie lediglich den Fensterflügel vollständig nach oben öffnen. Beim Öffnen merken Sie bereits durch einen leichten Widerstand, wie die Federn gespannt werden.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Nun kommt der letzte Einbauschritt des Velux Dachfensters: Nun müssen Sie nur noch die Federn des Dachfensters mit einer Zange auf die vorhandene Dachneigung einstellen. Dies sorgt für einen idealen Öffnungswinkel des Velux Dachfensters.
Schematische Darstellung eines Faltdaches Das wars! Das Velux Dachfenster ist nun vollständig montiert. Damit ist das Einbauen abgeschlossen und das Velux Dachfenster vollständig einsatzbereit. Viel Spaß beim Benutzen und einem erhöhtem Lichteinfall in Ihrem Dachraum.

Weitere Velux Dachfenster im Überblick

"Anleitung: Velux Dachfenster selber einbauen" wurde am 22.06.2016 das letzte Mal aktualisiert.