Letzte Aktualisierung: 22.10.2020

Anzeige

VOLTARIS GmbH

VOLTARIS ist der Experte für den sicheren Smart Meter Rollout, die Gateway-Administration und den Messstellenbetrieb für Energievertriebe, Netzbetreiber, Erzeuger und Industrie. Die Dienstleistungen sind modular aufgebaut. Sie umfassen sowohl das klassische Metering für alle Energiearten, die Zählerfernauslesung und das Energiedatenmanagement für alle Marktrollen als auch den Betrieb der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme. Ergänzt wird das Portfolio von Mehrwertdiensten wie Steuerung und Visualisierung.

Die VOLTARIS GmbH mit mittlerweile rund 100 Mitarbeitern ist eine Tochtergesellschaft der Pfalzwerke AG und der VSE AG mit Sitz in Maxdorf und einer Niederlassung in Merzig. Gegründet wurde VOLTARIS am 1. Juni 2005 als Metering-Gesellschaft der VSE AG mit Sitz im saarländischen Saarbrücken und der Pfalzwerke AG mit Sitz in Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz. Damit profitiert VOLTARIS von der langjährigen Markterfahrung seiner Gesellschafter, agiert im Alltagsgeschäft aber weitgehend autark. Neben den meist langjährigen Bestandskunden gehören immer mehr Netzbetreiber, Lieferanten und Unternehmen aus Industrie und Gewerbe zu den mehr als 200 Kunden: VOLTARIS betreut heute rund eine Million Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler.

Dienstleistungsportfolio rund um intelligente Zähler und Messsysteme

Der bevorstehende Rollout intelligenter Zähler und Messsysteme bringt eine neue System- und Prozesslandschaft mit sich. VOLTARIS gehört bundesweit zu den wenigen Dienstleistern, die Messsysteme betreiben sowie Einbau, Wartung und die Aufgabe des Smart Meter Gateway-Administrators übernehmen werden. Durch die Mitarbeit im Projekt Messsystem 2020 des FNN ist VOLTARIS bereits heute mit den Funktionen der intelligenten Zähler und Smart Meter Gateways (SMGW) sowie den Einbau- und Betriebs- Prozessen von morgen vertraut. Auch für anstehende Aufgaben wie den Betrieb und die Administration des Smart Meter Gateway bietet VOLTARIS passgenaue Dienstleistungen und Lösungen.

Im Energiedatenmanagement unterstützt VOLTARIS bei der wirtschaftlichen Organisation der Energiedaten und liefert Messdienstleistungen (MDL), Meter Data Management-Systeme (MDM) sowie effizientes Energiedaten-management (EDM) Strom und Gas für alle Marktrollen aus einer Hand. Das flexible, praxisorientierte EDM-Baukastensystem bietet standardisierte Basismodule: Diese exakt auf die Aufgaben der jeweiligen Marktrolle zugeschnittenen Leistungspakete erfüllen alle gesetzlichen Mindestanforderungen. Durch die Ergänzungsmodule ist die Basis jederzeit erweiterbar - nach den gängigen Standards oder individuell. Die Kunden bestimmen dabei selbst, welche Leistungen sie zusätzlich in Anspruch nehmen. Die Mehrwertmodule bieten noch weitere Mehrwerte und sind flexibel einsetzbar.

Betreuungsqualität durch persönlichen Kontakt

Ein hohes Maß an Service bei der Anpassung der Dienstleistungen auf individuelle Wünsche wird durch den direkten, persönlichen Kontakt zu Experten und einem festen, fachlich kompetenten Ansprechpartner garantiert. Die gelebte Dienstleistungsorientierung wissen auch die Kunden zu schätzen - mit rund 80 Prozent der Kunden verbindet VOLTARIS langjährige Geschäftsbeziehungen.

Für die Kunden von VOLTARIS bietet die Position als staatlich anerkannte Prüfstelle für die Eichung von Elektrizitätszählern, Wandlern und Zusatzeinrichtungen einen großen Mehrwert. Die Prüf- und Testeinrichtungen ermöglichen eine zuverlässige Qualitätssicherung und einen stets aktuellen Vergleich verschiedener Produkte. Damit können den Kunden immer die für sie optimalen Produkte und Lösungen angeboten werden - und das herstellerunabhängig. VOLTARIS stellt das umfangreiche Gerätesortiment seit kurzem auch im Webshop für geprüfte Zähler und Messeinrichtungen zur Verfügung. Darin finden Geschäftskunden die passenden Geräte und Messeinrichtungen für Strom, Gas und Wasser unkompliziert und schnell.

VOLTARIS Anwendergemeinschaft Messsystem

In der VOLTARIS Anwendergemeinschaft Messsystem arbeiten mittlerweile 35 Energieversorgungsunternehmen und Netzbetreiber bei der Gestaltung des intelligenten Messstellenbetriebs zusammen – im Rahmen von Workshops, moderiertem Erfahrungsaustausch und Schulungen.

VOLTARIS begleitet seine Kunden während des gesamten Smart Meter Rollouts. Als Teilnehmer profitiert man von praxisnahen Services, Mehrwertleistungen und modularen Angeboten. In den regelmäßigen Workshops geht es dabei nicht nur um Schnittstellen, Systeme und Prozesse. Es werden auch praxisorientierte Schulungen für Meister und Monteure angeboten, z.B. zur Umsetzung der sicheren Logistikkette oder zur Installation und Inbetriebnahme der intelligenten Messsysteme (iMSys).

Die Rollout-Verantwortlichen der Stadtwerke werden beispielsweise zu den Auswahlkriterien für iMSys-Einbauten, über die unterschiedlichen Anforderungen an den Zählerplatz oder über Projekte zu den Mehrwertdiensten Steuern, CLS-Management und Submetering informiert. In der Anwendergemeinschaft wird VOLTARIS rund 1,2 Millionen Zählpunkte im intelligenten Messstellenbetrieb betreuen.

Expertenstatus durch Gremienarbeit und Forschungsprojekte

VOLTARIS unterstreicht seinen Expertenstatus durch die intensive Mitarbeit in relevanten Verbänden und Gremien (z.B. BDEW, FNN, BEMD, Expertengruppe Gas) und bringt das Know-how in verschiedene Forschungsprojekte ein.

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Verbundprojekt On board-Metering erarbeitet VOLTARIS Messdienstleistungs- und Energiedatenmanagementkonzepte für die intelligente Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Im Projekt LionGrid erforscht VOLTARIS in Zusammenarbeit mit Partnern die netzphysikalische Einbindung dezentraler Energieerzeuger mit Hilfe von Lithium-Ionen-Batteriespeichern und ihre Vorteile für Endverbraucher, Hersteller, Energieversorger und Netzbetreiber. Dieses Projekt wird ebenfalls vom BMWi gefördert.

Weiterhin ist VOLTARIS Mitglied im Partnerkonsortium "PolyEnergyNet" (PEN), das sich im Rahmen der Forschungsinitiative "Zukunftsfähige Stromnetze" der Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie Bildung und Forschung (BMBF) für die Zusammenarbeit im Projekt PEN aufgestellt hat. Ziel des Vorhabens ist die Erforschung und exemplarische Realisierung von resilienten Ortsnetzen.

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen