Letzte Aktualisierung: 14.03.2011

Anzeige

Frühjahrscheck für Haus und Garten

Dieser Winter hatte es wieder in sich: Eiseskälte und Sturm haben den Bauwerken zugesetzt. Was bei den aufgerissenen Straßenbelägen schon jetzt offensichtlich ist, das tritt bei Immobilien manchmal erst nach einiger Zeit zu Tage – Winterschäden! Hausbesitzer sollten sie nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern ihr Eigenheim systematisch kontrollieren und Schäden schnell beseitigen lassen. Damit dabei nichts Wichtiges vergessen wird, hat der Verband Privater Bauherren (VPB) den Ratgeber "Frühjahrscheck für Haus und Garten" zusammengestellt.

"Zu den typischen Winterschäden gehören aufgefrorene Wasserleitungen, Risse und Feuchteschäden", listet Bausachverständiger Thomas Penningh auf. Er warnt vor allem vor Mängeln am Dach: "Werden Feuchteschäden im Bereich der Dämmung nicht beseitigt, kann Schimmel die Folge sein", weiß der VPB-Vorsitzende und ergänzt: "Hausbesitzer sollten jetzt außerdem prüfen lassen, ob alle Dachziegel noch richtig sitzen und nicht verrutscht oder zerbrochen sind. Auch Schneefanggitter, Dachrinnen, Fallrohre, Antennen und Solaranlagen können sich bei Winterstürmen gelockert haben. Wer solche Schäden ignoriert, der handelt fahrlässig und haftet, wenn Menschen durch herabfallende Dachteile zu Schaden kommen."

"Auch Bauherren, die noch gar nicht in ihrem Haus wohnen, sollten den Rohbau bald vom unabhängigen Sachverständigen auf Winterschäden hin untersuchen lassen", rät Thomas Penningh. "Gerade Schlüsselfertiganbieter schützen oft Baustellen nicht so gut, wie das wünschenswert wäre. Stehen Keller länger unter Wasser, besteht dort die Möglichkeit des Schimmelpilzbefalls", weiß der Bausachverständige. "Wird das rechtzeitig erkannt, können Mängel beseitigt werden, bevor daraus große und teure Schäden entstehen."

Der Ratgeber "Frühjahrscheck für Haus und Garten", zu dem auch eine umfangreiche Checkliste für die Kontrolle der Immobilie gehört, kann >> hier heruntergeladen werden.

Quelle: Verband Privater Bauherren e.V.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Dämmung

5 kostenlose Angebote für Ihre individuelle Wärmedämmung anfordern!

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen