Letzte Aktualisierung: 25.09.2011

Anzeige

Gut Karlshöhe erhält gläsernes Energiehaus

Anzeige

Das Umweltzentrum Gut Karlshöhe in Hamburg-Wandsbek ist eine grüne Oase in Hamburgs Nordosten und ein Lern- und Erlebnisort. Im "gläsernen Energiehaus" finden Besucher u.a. einen Holzpellet-Heizkessel, einen speziellen Lagerraum für die Holzpellets, eine hochmoderne Brennstoffzelle des Hamburger Herstellers Baxi Innotech, eine Zeolith-Gas-Wärmepumpe, die die natürliche Wärmeerzeugung von Zeolith mit Wasser für die Heizung nutzbar macht, und ein Heizgerät mit integriertem Stirling-Motor, das nicht nur Wärme, sondern auch Strom produzieren kann. Außerdem können sich die Besucher über ein hocheffizientes Erdgas-BHKW informieren.

Gut Karlshoehe erhaelt glaesernes Energiehaus_hier_Solarenergie-Infostand auf Gut Karlshoehe_Foto_Hamburger Klimaschutzstiftung

Gut Karlshöhe erhält gläsernes Energiehaus - hier: Solarenergie-Infostand auf Gut Karlshöhe (Foto: Hamburger Klimaschutzstiftung)

Über Klimaschutz für den Hausgebrauch können sich die Besucher des neu eröffneten Gut Karlshöhe zukünftig im "gläsernen Energiehaus" informieren. Denn in diesem Ausstellungsgebäude werden der Öffentlichkeit zukunftsweisende – umwelt- und klimaschonende – Erzeugungsanlagen für Wärme und Strom präsentiert. Diese Ausstellungsfläche, die die E.ON Hanse AG mit über 500.000 Euro unterstützt hat, wird in das museumspädagogische Gesamtkonzept des Guts Karlshöhe einbezogen.

"Insgesamt fünf Ausstellungsstücke finden zunächst Platz im gläsernen Energiehaus, allerdings ist die Ergänzung der Ausstellung mit neuen Geräten oder zusätzlichen Technologien jederzeit möglich", erläutert Karl-Friedrich Henke, Geschäftsführer der E.ON Hanse Wärme GmbH. "Besucher erhalten einen ersten Einblick über die Fensterfassaden des 14 x 7 Meter großen Gebäudes mit Ausstellungsraum und Keller." Das Heizhaus ist offen für geführte Besuchergruppen. Konzept, Inhalte, Architektur und Exponate werden eng mit den Ausstellungsplanern abgestimmt und sollen immer dem Stand der Technik entsprechen.

Zu den Ausstellungsstücken gehören

  • ein Holzpellet-Heizkessel und ein spezieller Lagerraum für die Holzpellets. Über einen Vakuumschlauch, einem sogenannten Pellet-Maulwurf, werden die Pellets zur Heizeinheit geführt.
  • Daneben ist eine hochmoderne Brennstoffzelle des Hamburger Herstellers Baxi Innotech Teil der Ausstellung. Diese produziert durch elektrochemische Umwandlung umweltschonend Strom und Wärme und ist dadurch besonders effizient.
  • Hinzu kommt eine Zeolith-Gas-Wärmepumpe, die die natürliche Wärmeerzeugung von Zeolith mit Wasser für die Heizung nutzbar macht.
  • Teil der Ausstellung ist auch ein Heizgerät mit integriertem Stirling-Motor, das nicht nur Wärme, sondern auch Strom produzieren kann.
  • Außerdem können sich die Besucher über ein hocheffizientes Erdgas-BHKW informieren. Dieses BHKW eignet sich dank seiner geringen Ausmaße und geringer Geräuschbelastung besonders gut für die Aufstellung in Wohngebäuden.
Anzeige

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Pelletheizung

Kostenlos bis zu 5 Angebote für Pelletheizungen anfordern!

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen