Letzte Aktualisierung: 23.05.2014

Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
Jetzt Ihre Fachbetriebe finden!

Nachtspeicherheizung: Austauschoptionen im Überblick

Viele Nachtspeicherheizungsbesitzer denken über einen Austausch nach. Ist es sinnvoll auf ein anderes Elektroheizungssystem umzusteigen oder sollte man den Komplettumstieg auf ein Warmwasser geführtes System wagen? Wir zeigen Ihnen hier, welche Austauschoptionen sich Speicherheizungsbesitzern bieten.

Aus wirtschaftlichen aber auch ökologischen Gründen bietet sich ein Austausch alter Nachtspeicherheizungen an. (Foto: energie-experten.org)

Aus wirtschaftlichen aber auch ökologischen Gründen bietet sich ein Austausch alter Nachtspeicherheizungen an. (Foto: energie-experten.org)

Kosten für Nachtspeicherheizungen drängen zum Austausch

Die Raumwärmeversorgung über Nachtspeicherheizungen wird immer teurer. Zudem ist der Nachtspeicherbetrieb auch aus ökologischen Gründen nicht unbedenklich, da in aller Regel "Nachtstrom" und kein Ökostrom zur Heizanwendung eingesetzt wird und zudem die Bereitschaftsverluste der Nachtspeicherheizung im Vergleich zu anderen Systemen aufgrund einer häufig schlechten Regelbarkeit zuviel Energie ungenutzt lassen.

Im Durchschnitt schätzt man, dass die Heizkosten einer Nachtspeicherheizung um den Faktor zwei bis drei höher sind als bei effizienten Gas- oder Ölheizungen, auch wenn man die günstigere Anschaffung einrechnet. Für einen normalen 120-Quadratmeter-Altbau kommen so bis zu 2.000 Euro mehr pro Jahr zusammen.

Vollwärmeschutz und Umstieg auf erneuerbare Energien

Ideen zum Umstieg von der Nachtspeicherheizung gibt es viele: So werden in anderen Ratgeberportalen Tipps gegeben, zunächst z. B. die Dachdämmung des Hauses und die Fassadendämmung überdurchschnittlich zu verbessern, sodass man danach nur noch eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung benötigt. Heizkörper und Leitungsrohre zu installieren sei dann gar nicht mehr nötig. Oder Hausbesitzer könnten auf eine normale Sanierung setzen und dann auf Erdwärme oder Holzpellets umsteigen. Um den Installationsaufwand zu minimieren, könnten die Heizungsrohre dann beispielsweise an der Außenwand verlegt werden, über die dann die Außendämmung aufgebracht wird.

Öl- und Gasbrennwertheizungen mit Solarwärmeunterstützung

Neben einer vollumfänglichen energetischen Sanierung des Hauses kann man sich auch auf das Ersetzen der Nachtspeicherheizung durch ein Brennwertsystem mit Solarthermie beschränken. Eine solche Modernisierung der Heizungsanlage mit einer Hybridheizung auf Gas- oder Ölbasis verbindet die Effizienz aktueller Heiztechnik mit der Nutzung regenerativer Energien und ermöglicht mittelfristig überschaubare Heizkosten.

Ein solches System kann zudem recht einfach um einen wasserführenden Holzkaminofen ergänzt werden. In den Sommer- und Übergangsmonaten übernehmen Solaranlage und Holzkamin dann einen beträchtlichen Anteil der Wärmeversorgung des Hauses. Nur wenn sie den Wärmebedarf allein nicht mehr abdecken können, schaltet sich automatisch die Öl- oder Gasheizung hinzu.

Einfacher Austausch der Nachtspeicher durch Infrarotheizungen

Wem der Aufwand für den Umstieg auf ein warmwasserführendes Heizungssystem zu hoch ist oder die baulichen Gegebenheiten im Altbau zu kostenintensiv ist, für den kommt letztlich auch ein Austausch durch Infrarotheizungen infrage. Diese Elektroheizungen Heizen auch mit Strom, sind jedoch in ihrer Handhabung und Steuerung besser regel- und einstellbar. Hieraus resultieren leichte Effizienzvorteile gegenüber der Nachtspeicherheizung.

Wer die Infrarotheizung mit Ökostrom betreiben möchte, der sollte allerdings auch die höheren Verbrauchskosten der Infrarotheizung gegenüber dem Nachtstromtarif im Auge haben. Letztlich bietet die Option "Infrarotheizung" nur den Vorteil, mit einer vergleichsweisen geringen Investition die Nachtspeicherheizung austauschen zu können. Daher ist diese Alternative auch vielfach nur bei sehr knapper Haushaltskasse zu empfehlen.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Elektroheizung

Bis zu 5 E-Heizungs-Angebote anfordern & online Preise vergleichen!

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interressieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen