Letzte Aktualisierung: 09.08.2022

Anzeige

Run auf alte BAFA-Förderung Heizung: Antrag noch bis 14.08. möglich!

Anzeige

Wer jetzt noch die alten Förderkonditionen für den Heizungstausch bekommen will, sollte sich beeilen. Wer das BAFA-Antragsformular bis zum 14.08.22 beim BAFA einreicht, hat noch Chancen auf die alten Fördersätze! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie noch fristgerecht einen Antrag stellen.

Wer einen Heizungstausch bereits konkret geplant und auch ein Angebot vorliegen hat, der kann sich noch bis zum 14.08.2022 die alten BAFA-Zuschüsse - auch für Gasheizungen - sichern. (Foto: energie-experten.org)

Anzeige

BAFA-Zuschüsse zum Heizungstausch werden ab 15.08. schlechter

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die beliebten BEG Einzelmaßnahmen angepasst, um im Bereich der Sanierung einen noch stärkeren Klimaschutzeffekt zu erreichen und die Abhängigkeit von russischem Gas und Öl zu verringern. Die Zuschüsse sinken, werden aber durch ein neues Austauschprogramm für fossile Heizungen – den Heizungstauschbonus – teilweise kompensiert:

  • Gasheizungen werden ab Mitte August nicht mehr gefördert. Das betrifft die Förderung von Gas-Brennwertheizungen ("Renewable-Ready"), Gas-Hybridheizungen und gasbetriebenen Wärmepumpen.
  • Für den Austausch einer gasbetriebenen Anlage wird ein Heizungs-Tausch-Bonus (10 %) zusätzlich zum regulären Fördersatz eingeführt. Bei diesen Anlagen kann durch einen Austausch viel Energie eingespart werden und damit über mehr Energieeffizienz der Klimaschutz besonders gestärkt werden.
  • Für effiziente Wärmepumpen, die mit Wasser-, Erdwärme oder Abwärme betrieben werden, gibt es zusätzlich einen Wärmepumpen-Bonus von 5 Prozent.
Anzeige

Die Fördersätze sinken im Schnitt um 5 bis 10 %-Punkte. Sie liegen ab dem 15.08.2022 für Einzelmaßnahmen bis zu maximal förderfähigen Kosten von 60.000€ beim Einbau einer Wärmepumpe von immerhin noch 25 bis 40 %.

Besonders stark sinken hingegen die Fördersätze für Biomasse-Heizungen: Bisher waren maximal 55 Prozent Förderung möglich, künftig beträgt die maximale Förderung 20 Prozent, wenn eine Ölheizung oder Gasheizung ausgetauscht wird.

"Antrag auf Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien in Gebäuden durch Einzelmaßnahmen"

Wer noch die alte BAFA-Förderung für den Heizungstausch – die "Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien in Gebäuden durch Einzelmaßnahmen" - in 2022 haben möchte, sollte schnell das Antragsformular ausfüllen.

Beim BAFA heißt es dazu:

"Für Änderungen bei den BEG Einzelmaßnahmen beim BAFA gilt eine Übergangsfrist bis einschließlich 14.08.2022. In diesem Zeitraum kann nur ein Antrag pro Antragsteller gestellt werden."

Anzeige

Die wichtigsten Tipps zum Antrag auf BAFA-Förderung

Voraussetzung für einen kurzfristigen BAFA-Antrag ist, dass Ihnen Angebote von Fachunternehmen für den geplanten Heizungstausch vorliegen. Wichtig: Es dürfen noch keine Aufträge vor Antragstellung vergeben werden!

Im Rahmen der bisherigen Antragstellung in der BEG EM war es für bestimmte Maßnahmen erforderlich, einen Energieeffizienz-Experten (EEE) hinzuzuziehen. Bei den förderfähigen Maßnahmen für "Anlagen zur Wärmeerzeugung (Heizungstechnik)" ist die Einbindung eines EEE jedoch optional. Sie benötigen für den BAFA-Antrag also keinen Energieberater bzw. keine technische Projektbeschreibung TPB ("TPB-ID"), wenn Sie keinen iSFP und zusätzlichen 5%-Zuschuss beantragen wollen.

Für ein Gebäude konnten bislang jedoch mehrere Anträge für unterschiedliche Einzelmaßnahmen und ggf. von unterschiedlichen Antragstellern (Contractor, Eigentümer) gestellt werden, solange die nach der Richtlinie festgelegten Höchstgrenzen der förderfähigen Kosten pro Kalenderjahr eingehalten werden. Nun ist nur noch "ein Antrag pro Antragsteller" möglich.

Anzeige

Der BAFA-Antrag selbst erfolgt dann 2-stufig: Die Stufe 1 (Antragsstufe) beginnt mit der Antragsstellung und endet mit dem Zugang des Zuwendungsbescheides, der ihnen die Fördermittel für 24 Monate reserviert. In Stufe 2 (Verwendungsnachweisstufe) wird zunächst die neue Heizung eingebaut und nach Abschluss alle Rechnungen online im BAFA-Portal hochgeladen.

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Wir sollten auch Ihre News bei uns veröffentlichen? Schreiben Sie uns unkompliziert eine Email an unsere Redaktion unter info[at]energie-experten.org

Sie wollen keine News von uns verpassen?

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Energie-Experten-Newsletter!

NEWSLETTER ABONNIEREN!
Wärmepumpe

Kostenlos Angebote von Wärmepumpen-Experten in Ihrer Nähe anfordern

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet