Hier sehen Sie eine Solaranlage

Die 1.614 Solarmodule wurden auf dem äußeren Betonring des Stadiondachs montiert (Foto: Polarstern)

Berliner Olympiastadion erhält riesige Solaranlage

Anzeige

Auf dem Dach des Berliner Olympiastadions kann nach umfangreichen Bauarbeiten die neue Photovoltaikanlage ihren Betrieb aufnehmen. Mit einer Leistung von 605,25 kWp und einer CO2-Ersparnis von 225 Tonnen pro Jahr setzt das Projekt ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz und die städtische Energiewende.

Die 1.614 Solarmodule werden auf dem äußeren Betonring des Stadiondachs montiert und erzeugen laut aktueller Prognosen jährlich bis zu 615.000 kWh Strom. Umgerechnet entspräche dies dem Bedarf von rund 205 Dreipersonenhaushalten.

Die Sonne als eigene Energiequelle des Olympiastadions

Einsatz findet der produzierte Strom bei der Versorgung von Lüftung, Kühlung und Beleuchtung. Aufgrund des hohen Grundstrombedarfs des Olympiastadions wird nahezu die gesamte elektrische Energie direkt vor Ort genutzt.

Die Module der Photovoltaikanlage stammen vom Systemanbieter Solarwatt aus Dresden: „Die Erzeugung und Nutzung von Solarstrom ist nicht nur aus ökologischer Sicht absolut sinnvoll. Solarenergie ist mit Abstand die wirtschaftlichste Energiequelle, die es gibt. Unsere Solarmodule liefern über mehrere Jahrzehnte zuverlässig sauberen Sonnenstrom und machen die Olympiastadion Berlin GmbH damit zumindest in Teilen unabhängig von immer weiter steigenden Energiepreisen“, zeigt sich Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von Solarwatt, motiviert.

Um den Autarkiegrad künftig noch steigern zu können, werden Batteriespeicher mit Second-Life Batterien Teile des Energiekonzepts. PPA unterstützt erfolgreiche Energiewende Investor und Betreiber der neuen Solaranlage ist der Ökoenergieversorger Polarstern, der rund 625.000 Euro in das nachhaltige Projekt investierte und die Olympiastadion Berlin Solarstromversorgung mittels Power-Purchase-Agreement (PPA) aus der lokalen PV-Anlage verantwortet.

„Die lokale Solarstromversorgung großer Event- und Sportanlagen leistet mit ihrem Imageeffekt und den hier möglichen CO2-Spareffekten gesellschaftlich wie klimatisch einen wichtigen Beitrag für unsere Zukunft“, erklärt Florian Henle, Geschäftsführer bei Polarstern.

Der Stadionbetreiber muss nicht selbst in die Photovoltaikanlage investieren und betrachtet dies als großen Vorteil beim städtischen Ausbau erneuerbarer Energien: „Für uns ist die PV-Anlage auf dem Dach ein weiterer Schritt Richtung CO2-Neutralität der gesamten Immobilie“, erläutert Timo Rohwedder, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH, das Projekt.

„Das Land Berlin als Eigentümer oder wir als Betreiber müssen in diesem Fall nicht selbst in die Anlage investieren, Finanzierung und Betrieb über mindestens zehn Jahre sind gesichert.“

Komplexe Photovoltaik-Montage auf weltbekanntem Baudenkmal

Bereits vor sechs Jahren hat die Olympiastadion Berlin GmbH als Pächter des Stadions das Projekt auf den Weg gebracht; heute dann realisiert durch die deutsche KOCO Energy AG als Projektierer und Anlagenerrichter.

„Die bei zahlreichen Projekten routinierte Zusammenarbeit mit Solarwatt einerseits und unsere jahrelange Kenntnis der baulichen und architektonischen Anforderungen dieses denkmalgeschützten Stadions ermöglichten uns erst die qualitätsvolle Planung dieser extrem komplexen Solaranlage”, fasst Daniel Kruse, Projektkoordinator von KOCO Energy, zusammen.

Das Olympiastadion gilt als eines der bedeutendsten Baudenkmäler Berlins, das angesichts seiner umfangreichen und behutsamen Sanierung durch die gmp Architekten national wie international an Aufmerksamkeit gewann und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde.

Steckbrief
Projektnummer:
2947
Objekt:
Stadion
Ort:
Berlin
Beteiligte Unternehmen:
Polarstern, KOCO Energy AG, Olympiastadion Berlin GmbH, gmp Architekten
Hersteller:
Solarwatt
Elektrische Leistung:
605,25 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
615.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
225,00
Baujahr:
2022
Quelle:
Solaranlage Olympiastadion


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Blick auf das Dachgeschoss der Gewerbeimmobilie in der Novalisstraße 11 in Berlin-Mitte

Berlin-Mitte: PV-Dachanlage versorgt Gewerbe-Mieter per Microgrid

Auf dem Dach einer Gewerbeimmobilie in Berlin-Mitte versorgt eine 160 kWp Photovoltaikanlage die Gewerbe-Mieter. Über ein Microgrid und eine...

10115 Berlin-Mitte

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Kollektoren

Berlin-Wedding: Solarstrom für Mieter am Nettelbeckplatz

Die Bewohner des Neubaus der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG leisten durch ein innovatives Energiekonzept ihren wichtigen Beitrag zum...

13347 Berlin-Wedding

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Planetarium

Planetarium in Berlin fängt Sonnenstrahlen mit PV-Paneelen ein

Auf den Dächern des Berliner Zeiss-Planetariums wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert, welche in Zukunft jedes Jahr bis zu 8.500 Kilowattstunden...

10405 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Berlin: Dach der Georg-Schlesinger-Schule wird Solarkraftwerk

Die Georg-Schlesinger-Schule in Berlin-Reinickendorf hat auf ihren Dächern eine 142 kWp starke Solaranlage errichtet. Seit 2016 produzieren die 536...

13409 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solaranlage auf dem Dach der 66 Monkeys in Berlin

66 Monkeys in Berlin: Solaranlage auf Umkehrdach

Im Berlin-Pankow wurde das Wohnhaus „66 Monkeys“ errichtet, welches neben besonders guter Dämmung, einer Belüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und ein...

13187 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine PV-Anlage

Kleine PV-Anlage für die Theater-Werkstatt in Berlin errichtet

Die Energiegewinner eG hat auf dem Dach der Theaterwerkstatt in Berlin-Pankow ein kleines Solarkraftwerk errichtet. Die 36 aufgeständerten Module mit...

13189 Berlin-Pankow

Mehr erfahren
Das Bild zeigt eine Solaranlage.

Auf den Dächern der GESOBAU-Häuser in Berlin-Pankow entstehen Mieterstromanlagen

Auf gleich drei Standorten in Berlin-Pankow ließen die Berliner Stadtwerke und die GESOBAU-Wohngesellschaft Solaranlagen auf Wohnhäusern installieren, um...

13189 Berlin

Mehr erfahren

Berlin-Charlottenburg: TU-Zentralbibliothek mit Solarmodulen ausgestattet

Auf dem Dach der Zentralbibliothek der TU Berlin wurde eine Photovoltaikanlage mit einer installierten Leistung von 29,9 kWp installiert. Die Anlage ist...

10623 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Solarstrom in Berliner Kiez

In Berlin-Kreuzberg wurden fünf Solaranlagen auf den Dächern mehrerer Mehrfamilienhäuser installiert. Die Anlagen haben zusammen eine installierte...

10963 Berlin

Mehr erfahren

Solarstrom für Berliner Effizienzhaus Plus

Das Effizienzhaus Plus in Berlin-Charlottenburg zeigt, dass Wohngebäude in der Lage sind, sich, seine Bewohner sowie Elektrofahrzeuge ausschließlich...

10623 Berlin-Charlottenburg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Polizei in Berlin setzt sich Solaranlage aufs Dach

Im Berliner Bezirk Niederschönhausen hat die Energiegewinner eG eine Polizeiwache - bestehend aus Bürogebäude und Garagenbau - mit Solarmodulen...

13156 Berlin-Niederschönhausen

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Solarmodule, angebracht auf dem Dach in Berlin-Friedrichshain

Berlin-Friedrichshain: Mieterstrom aus PV-Anlage

In Berlin-Friedrichshain ging eine Mieterstromanlage auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses ans Netz. Mit Ihren 83,75 kWp soll diese zukünftig dazu...

10245 Berlin-Friedrichshain

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Feuerwehr Wilhelmsruh in Berlin realisiert Solarprojekt

Auf dem Dach der Berliner Feuerwehr Wilhelmsruh wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 10 kWp montiert. Die, durch die Energiegewinner eG...

13158 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Solaranlage auf dem Dach der Polizeiwache in Berlin-Weißensee

In Berlin-Weißensee hat das Unternehmen Energiegewinner eG eine Polizeiwache mit einer PV-Anlage ausgestattet. Verbaut wurden 223 Module, die jährlich...

13088 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Leopold-Ullstein Schule in Berlin mit einer PV-Anlage auf ihrem Dach

PV-Anlage auf der Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg

Seit dem Jahr 2017 wird auf dem Dach der Leopold-Ullstein-Schule in Berlin-Schöneberg Solarstrom produziert. Die Anlage ist Teil einer ganzen Reihe von...

10715 Berlin-Schöneberg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Solaranlage

Wohnheim in Berlin-Westend erzeugt grünen Strom

Auf einem ehemaligen Gebäude der Berliner Charité wurde 2016 eine Solaranlage mit 337 Modulen in Betrieb genommen. Das Gebäude, welches heute als Wohnheim...

14050 Berlin-Westend

Mehr erfahren
Hier sehen Sie wie das Richtfest der Alboingaerten gefeiert wird

Solarstrom für „Alboingärten“ in Berlin-Schönefeld

In Berlin-Schönefeld wurde im Dezember 2021 eine Photovoltaikanlage auf den Dächern des neu gebauten Wohnquartiers „Alboingärten“ installiert. Diese...

12103 Berlin-Schöneberg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie Solarmodule

Bei der Berliner Feuerwehr fließt Solarstrom vom eigenen Dach

Auf dem Dach des Atemschutzzentrum der Feuerwehr Berlin-Buchholz produzieren 222 Photovoltaik-Module von Trina Solar umweltfreundlichen Strom. Die Anlage...

13127 Berlin-Buchholz

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Gemeinschaftshaus

Sonnenstrom für Berliner Öko-Quartier Kokoni One

In Berlin-Pankow entsteht das klimafreundliche Wohnquartier Kokoni One. Energetisch brennstoff- und emissionsfrei versorgt werden die 84 Doppel- und...

13127 Berlin-Pankow

Mehr erfahren
Das Bild zeigt Photovoltaikanlagen auf einem Wohnhaus von Vonovia in der Berliner Huronseestraße

Zwölf Berliner Wohnanlagen mit Solarmodulen ausgestattet

Der Immobilienkonzern Vonovia hat auf den Dächern von 12 Wohnanlagen im Berliner Bezirk Lichtenberg Solarmodule installiert. Den hier erzeugten...

10319 Berlin-Lichtenberg

Mehr erfahren

In Berlin-Lichtenberg erzeugt eine PV-Anlage Mieterstrom

Auf den Dächern einer Wohnanlage in Berlin-Lichtenberg ging eine über 1000 Paneele umfassende und 350 kWp starke Photovoltaikanlage ans Netz. Mit ihren...

10319 Berlin

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Luftaufnahme der Halle 4 der Berliner U-Bahn Betriebswerkstatt

PV-Anlage versorgt Berliner U-Bahn-Betriebswerkstatt

Die U-Bahn-Betriebswerkstatt Grunewald wurde mit 1.450 Solarmodulen mit einer installierten Leistung von 406 kWp ausgestattet. Dadurch werden in Berlin...

14052 Berlin-Grunewald

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solaranlage auf dem Dach.

Schlüsselfertige Solaranlage auf Betriebshof in Berlin-Neukölln

An der Gradestraße in Berlin-Neukölln errichtete die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) eine Solaranlage auf der der...

12347 Berlin-Neukölln

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
2947
Objekt:
Stadion
Ort:
Berlin
Beteiligte Unternehmen:
Polarstern, KOCO Energy AG, Olympiastadion Berlin GmbH, gmp Architekten
Hersteller:
Solarwatt
Elektrische Leistung:
605,25 kW
Produzierte kWh elektrisch pro Jahr:
615.000,00 kWh
Eingesparte Tonnen CO2 pro Jahr:
225,00
Baujahr:
2022
Quelle:
Solaranlage Olympiastadion
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet