Das Bild zeigt das historische Burghotel Gutenfels

Das historische Burghotel Gutenfels mit innovativer Wärmepumpentechnik (Foto: Panasonic)

Burghotel in Kaub setzt auf innovative Wärmepumpentechnik

Anzeige

Die historische Burg Gutenfels wird seit 2021 über leistungsstarke Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen von Panasonic beheizt. Dies erhöht den Komfort des 900 Jahre alten, auf einer Anhöhe gelegenen, Bauwerks und senkt zugleich die Energiekosten.

Burg Gutenfels wird heutzutage als Exklusivhotel mit historischem Ambiente betrieben und bietet vielseitige Events und fünf erstklassige Zimmer an. Das Konzept der Burg im romantischen Stil findet sich im gesamten Gebäude wieder, insbesondere der alte Rittersaal begeistert die Besucher.

Vor der Modernisierung wurde Burg Gutenfels mit dem fossilen Energieträger Öl beheizt. Insgesamt waren hierfür über das Jahr gesehen aber um die 18.000 Liter nötig.

Umstieg von Öl auf umweltfreundliche Wärmepumpen der T-CAP-Baureihe

Vor dem Hintergrund der abzusehenden Preissteigerungen für Heizöl und die kommende CO2-Abgabe strebte der Betreiber mit der Sanierung der Burg und der Wiederaufnahme des Hotelbetriebes den Umstieg auf eine effizientere Heizung auf Basis regenerativer Technologien an. Unter anderem war auch eine Photovoltaikanlage geplant.

Für eine erfolgreiche Realisierung des Energieprojekts erwies sich die Zusammenarbeit mit dem Heizungsspezialisten Michael Dahlen, Inhaber der Dahlen Haustechnik, als ideal.

In Kooperation mit dem Großhändler Richter+Frenzel und den Vertriebsingenieuren von Panasonic konzipierte Dahlen ein Heizkonzept, basierend auf den für die Sanierung besonders geeigneten Panasonic Wärmepumpen mit T-CAP-Technologie, mit denen er bisher sehr vielversprechende Erfahrungen gemacht hat.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen der T-CAP-Baureihe können mit Vorlauftemperaturen von bis zu 60 Grad Celsius die in die Jahre gekommenen Öl- oder Gas-Heizungen in Bestandsgebäuden problemlos ablösen.

Zusätzlich zur Heizung und Warmwasserbereitung bieten die Pumpen auch die Möglichkeit, an heißen Sommertagen über eine Flächenheizung zu kühlen.

Nahezu geräuschloser Betrieb

Für die Burg Gutenfels fiel die Wahl auf eine besonders leise Variante der T-CAP-Reihe. Bei den unter der Bezeichnung „Super Quiet“ geführten Geräten, ist der Verdichter mit Geräusch absorbierenden Materialien, bekannt aus dem Fahrzeugbau oder der Geräuschdämmung bei hochwertigen Computersystemen, schallisoliert.

Darüber hinaus stellen auch die dreiblättrigen Ventilatoren und ein äußerst laufruhiger Verdichter den leisen Betrieb sicher. Optimal für die Hotelgäste, die ihren Aufenthalt auf diese Weise ungestört genießen können.

Heizleistung bleibt bei bis zu -20 Grad erhalten

Eine ausgeklügelte Konstruktion des Kältekreises ermöglicht, dass die T-CAP-Wärmepumpen die Heizleistung auch dann noch ausschließlich über den Wärmepumpenprozess erbringen, wenn die Wettbewerber bereits mit dem Elektroheizstab nachheizen müssen.

So arbeiten die Geräte bis zu einer Außentemperatur von -20 Grad nahezu ohne Leistungsabfall, was ausreichend Reserven für die bestmögliche Auslegung der Wärmepumpenanlage auf den tatsächlichen Leistungsbedarf am Auslegungspunkt schafft.

Die drei Außengeräte verfügen über eine Leistung von jeweils 16 Kilowatt und zeichnen sich durch einen Schallleistungspegel von gerade einmal 55 dB aus.

Die Inneneinheiten des Split-Systems – auch Hydromodule genannt – fanden ihren Platz im neuen Technikraum.

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen versorgen das Hotel mit einem COP von 4,28 (A2/W35) äußerst sparsam mit Wärmeenergie.

Mit Cloud und App Energieverbrauch und Betriebskosten überwachen

Dank der Aquarea Smart Cloud kann Hotelbetreiber Siekmann Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung der Aquarea Wärmepumpen online via Smartphone konfigurieren. Mit der passenden Smart Cloud Online-App hat er zudem den Energieverbrauch der Hotelheizung immer im Blick.

Die Datenloggerfunktion des Systems zeichnet den Verbrauch für Heizung und Warmwasser stetig auf und ermöglicht Auswertungen nach Tages-, Wochen- und Monatsverbrauch. Das schafft nicht nur mehr Komfort, sondern trägt auch dazu bei, die Betriebskosten so gering wie möglich zu halten.

Zudem kann der Heizungsfachbetrieb Dahlen via Internet auf die Heizungsanlage zugreifen, Einstellungen vornehmen und die Geräte aus der Ferne warten.

Künftig sollen die Aquarea Wärmepumpen von Panasonic auch den Außenpool des Burghotels, von dem aus die Urlauber einen fantastischen Blick über das Rheintal genießen, beheizen.

Steckbrief
Projektnummer:
3105
Objekt:
Hotel in historischer Burg
Ort:
Kaub
Beteiligte Unternehmen:
Dahlen Haustechnik, Richter+Frenzel
Hersteller:
Panasonic
Thermisch Heizleistung:
48,00 kW
Baujahr:
2021
Quelle:
Wärmepumpen Burg Gutenfels


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Gau-Algesheim: Thermische Versorgung mittels Hybrid-Heizung

Hausbesitzer Thomas Höllmüller aus dem rheinland-pfälzischen Gau-Algesheim hat die thermische Versorgung in den eigenen vier Wänden optimiert und wählte...

55435 Gau-Algesheim

Mehr erfahren

Gau-Algesheim: Katholisches Familienzentrum heizt mit Erdwärme-Wärmepumpe

In Gau-Algesheim wurde im Jahr 2019 das Familienzentrum der katholischen St. Cosmas und Damian Gemeinde neu errichtet. Dabei wurde auch Wert auf...

55435 Gau-Algesheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Logo de Supermarktkette Aldi

Aldi in Bad Kreuznach: Warme Füße dank Wärmepumpe

Beim Neubau eines Aldi Markts im Jahr 2019 wurde neben eine Photovoltaik-Anlage auch eine Wärmepumpe verbaut, welche die nachhaltig erzeugte Wärme über...

55543 Bad Kreuznach

Mehr erfahren
Das Foto zeigt Beteiligte bei der Umsetzung des Projekts.

Wohnquartier in Wiesbaden-Biebrich gewinnt Abwasserwärme zurück

Im Wohnquartier-Biebrich in Wiesbaden wird keine Energie verschwendet: Ein unterirdisch verlaufender Abwasser-Kanal wird hier für die Wärmeerzeugung...

65203 Wiesbaden-Biebrich

Mehr erfahren

Koblenz: Wärmepumpen sorgen für Wärme und Kälte

Das Strahlentherapiezentrum am Kemperhof in Koblenz heizt mittels drei Nibe Erdwärme-Wärmepumpen (Typ: F1330-60) nachhaltig. Die so erzeugte Wärme wird...

56073 Koblenz

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Kongresszentrum in Wiesbaden

Wiesbaden: Kongresszentrum setzt auf Abwasserwärme

Das RheinMain CongressCenter in Wiesbaden nutzt eine Abwasser-Wärmepumpe, welche mittels Fußbodenheizung das Kongresszentrum nachhaltig beheizt. Auch der...

65185 Wiesbaden

Mehr erfahren

Wärmepumpen unterstützen Passivhäuser in Wiesbaden

In den beiden Passivhäusern im Quartiersabschnitt F eines Wiesbadener Wohnviertels werden Wärmepumpen in Kombination mit einem Erdwärmespeicher...

65189 Wiesbaden-Weidenborn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die neue Zentrale der R+V Versicherung in Wiesbaden

Wiesbadener R+V Versicherung nutzt Erdwärme zum Heizen und Kühlen

Die Wiesbadener R+V Versicherung setzt beim Neubau ihrer Zentrale auf Erdwärme. Hierfür wurde insgesamt 46 Bohrungen mit einer Tiefe von jeweils 130...

65189 Wiesbaden

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die Solarmodule auf dem Umweltbildungszentrum in Mainz.

ubz UmweltBildungsZentrum Mainz mit Luft-Wasser-Wärmepumpe

Der Neubaus des Mainzer Umweltbildungszentrums ubz in Mainz-Weisenau wird danke eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine PV-Anlage nachhaltig beheizt. Die...

55130 Mainz-Weisenau

Mehr erfahren
Hier sehen Sie drei Menschen

Limburg: Abwärme-Wärmepumpe beheizt Blechwarenfabrik

Eine Blechwarenfabrik in Limburg setzt das Thema Nachhaltigkeit ganz oben auf ihre Agenda. Einerseits wurden die Produktionsprozesse erfolgreich...

65555 Limburg an der Lahn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Dach

Feuerwehr Hofheim-Wallau heizt mit moderner Wärmepumpe

Die freiwillige Feuerwehr in Hofheim-Wallau hat ihr Gebäude neu errichtet. Dabei wurden unter anderem eine Wärmepumpe, eine Photovoltaikanlage und...

65719 Hofheim am Taunus

Mehr erfahren

Wärmepumpe plus Spiralkollektoren beheizen nachhaltiges Holz-Architektenhaus in Bischofsheim

Im Bischofsheimer Zentrum wurde ein Holzmassivbau neu errichtet, welcher durch eine Erdwärme-Wärmepumpe mit spiralförmigen Erdwärme-Kollektoren beheizt...

56474 Bischofsheim

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Rathscheck-Schulungsgebäude am Katzenberg in Mayen

Büro- und Schulungsgebäude von Rathscheck Schiefer wird mit Wärmepumpenheizung beheizt

Der Schieferhersteller Rathscheck auf dem Katzenberg in der Eifel nutzt Geothermie aus zwölf 100 Meter Tiefen Erdsonden. Diese fördern Erdwärme an die...

56727 Mayen-Katzenberg

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Visualisierung

Hofheim: Wärmepumpen heizen und kühlen Bücherei und Gewerbe

Die Hofheimer Wohnungsbau GmbH baute die neue Stadtbücherei in Hofheim modern und energieeffizient: Eine Wärmepumpe und die hauseigene Photovoltaikanlage...

65719 Hofheim am Taunus

Mehr erfahren
Hier sehen Sie eine Villa

Reil: Sanierte Villa arbeitet mit Luft-Wasser-Wärmepumpen

Die Familie Melsheimer hat eine historische Villa in Reil liebevoll saniert und zu einem 4-Sterne-Hotel umgebaut. Um das Gebäude klimafreundlich zu...

56861 Reil

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
3105
Objekt:
Hotel in historischer Burg
Ort:
Kaub
Beteiligte Unternehmen:
Dahlen Haustechnik, Richter+Frenzel
Hersteller:
Panasonic
Thermisch Heizleistung:
48,00 kW
Baujahr:
2021
Quelle:
Wärmepumpen Burg Gutenfels
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet