Das Bild zeigt die Wärmepumpen an der Hinterseite des Gebäudes

Die Wärmepumpen an der Hinterseite des Gebäudes (Foto: Mitsubishi Electric Europe B.V.)

Drei Wärmepumpen für Bremer Mehrfamilienhaus MainGold

Anzeige

Im Flüsseviertel der Bremer Neustadt ersetzte Kathmann Teile des Weltkriegsbunkers Mainstraße 15 durch moderne Gebäude. Zugleich fanden Erd- und Kanalarbeiten statt.

Nach weniger als einem Jahr ist hier ein einzigartiges Mehrfamilienhaus mit 13 Wohneinheiten entstanden. Doch nicht nur architektonisch, sondern auch klimatechnisch überzeugt das Haus mit dem Namen MainGold. Bei der Konzeption legte der Bauherr von Beginn an großen Wert auf eine CO2-arme Wärmeversorgung.

Energiegewinnung aus der Außenluft

Drei Ecodan Luft-/Wasser-Wärmepumpen mit Zubadan Inverter-Technologie von Mitsubishi Electric gewährleisten die nachhaltige Energiegewinnung.

Als Wärmequelle nutzen die Pumpen die Außenluft; die Wärmeverteilung erfolgt über installierte Fußbodenheizungen in den Räumlichkeiten.

Jedes der drei Außengeräte verfügt über eine Leistung von 11,2 kW, womit die Wärmepumpen-Kaskade die Heizlast für das MainGold sowie die benötigte Wärme für die Trinkwasserbereitung problemlos abdecken kann.

Mitsubishis Wärmepumpen trotzen der kalten Jahreszeit

Die Luft-/Wasser-Wärmepumpen erbringen auch bei sehr niedrigen Außentemperaturen von bis zu minus 15 °C noch 100 Prozent ihrer Heizleistung. So ist es möglich, dauerhaft auf die Unterstützung durch einen elektrischen Heizstab zu verzichten.

Das Mehrfamilienhaus erreicht den KfW-Effizienzhaus-55 Standard nach EnEV. Charakteristisch ist das Baumaterial aus Stahlbeton und Kalksteinmauerwerk.

Die Außenwände des klimafreundlichen MainGold wurden mit einseitig verstärkten Elementdecken geschalt, denen eine Holzschalung vorgesetzt ist, und lagenweise betoniert. Die Hausfassade ist mit Dämmputz und Klinkerriemchen gestaltet.

Steckbrief
Projektnummer:
3165
Objekt:
Mehrfamilienhaus
Ort:
Bremen
Beteiligte Unternehmen:
DENA, Bauherr MP Mainstraße 15 GmbH, Kathmann
Hersteller:
Mitsubishi Electric
Thermisch Heizleistung:
33,60 kW
Baujahr:
2020
Quelle:
Mehrfamilienhaus MainGold


Bilder

Finden Sie jetzt gezielt die besten
Projekt-Beispiele in Deutschland.


Weitere Projekte

Hier sehen Sie ein Haus

Erdwärmepumpe unterstützt Bremer Passivhaus

Im Jahr 2014 waren die Bauarbeiten für das Solar-Plus-Haus (KFW-40) in Bremen abgeschlossen. Teil des nachhaltigen Energiekonzepts ist eine Erdwärmepumpe....

28359 Bremen

Mehr erfahren

Bremen: „Effizienzhaus-Plus“ mit Wärmepumpe ausgestattet

Ein Bremer Einfamilienhaus mit Effizienzhaus-Plus Standard ist zum Zweck der energetischen Versorgung mit einer Sole-Wärmepumpe ausgestattet. Die...

28355 Bremen-Oberneuland

Mehr erfahren
Das Bild zeigt die beiden Gebäude von außen (Foto: Mitsubishi Electrics / Schierenbeck Gebäudetechnik e.K.)

Cityhof Weyhe wird mit Wärmepumpen-Kaskade versorgt

Bei dem Bau des neuen Cityhofs Kirchweyhe in dem niersächsischen Landkreis Diepholz wurde besonders auf eine hohe Energieeffizienz geachtet: Eine...

28844 Weyhe

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das neue Firmengebäude von außen.

Ganderkesee-West: Gutes Klima im Sanitär-Showroom

Der Sanitär- und Heiztechnik-Spezialist Manfred Rücker GmbH ließ einen neuen Firmensitz in Ganderkesee-West in der Nähe von Bremen errichten. Auf einer...

27777 Ganderkesee-West

Mehr erfahren
Hier sehen Sie das Einfamilienhaus in Schwanwede

Solarstrom, Mikro-KWK und Brauchwasser-Wärmepumpe in Schwanewede

In Schwanwede wurde im Jahr 2014 ein Klinkerbau aus den 70er Jahren energetisch saniert. Dabei wurde eine Brauchwasser-Wärmepumpe, eine Solaranlage und...

28790 Schwanewede

Mehr erfahren
Hier sehen Sie die Wärmepumpe des Ummelbads in Hepstedt

Luftwärmepumpe beheizt Ummelbad Hepstedt

Seit dem Jahr 2010 wird das Wasser im Ummelbad durch eine nachhaltige Luft-Wärmepumpe beheizt. Mit der Wärmepumpe wird sowohl das große Becken für...

27412 Hepstedt

Mehr erfahren
Das Bild zeigt das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Rotenburg an der Wümme.

Wohnprojekt in Rotenburg an der Wümme versorgt sich mit Grundwasser-Wärmepumpe

Eine Gruppe Gleichgesinnter realisierte ein energetisch modernes Wohnprojekt in der norddeutschen Stadt Rotenburg. Der Mehrgenerationen-Neubau verfügt...

27356 Rotenburg (Wümme)

Mehr erfahren

Oldenburg-Etzhorn: Medienhaus setzt auf Erdwärme

Im Jahr 2020 erbaute die NWZ-Unternehmensgruppe ihre neue Zentrale, u. a. mit dem Ziel einer nachhaltigen Energieversorgung. Zum Einsatz kommen nun 36...

26125 Oldenburg-Etzhorn

Mehr erfahren
Hier sehen Sie ein Hotel

Bad Zwischenahner Hotel nutzt Solarthermie und Erdwärme

Eine Wärmepumpe versorgt das „EidenSpa“ – ein neu erbauter Spa-Bereich des 4-Sterne-Hotels Jagdhaus Eiden – mit wohliger Wärme. Das direkt angrenzende Bad...

26160 Bad Zwischenahn

Mehr erfahren

Erdwärme beheizt WohnStuBe in Vechta

In der Nähe der Universität in Vechta wurde ein neues Mehrfamilienhaus errichtet - die „WohnStuBe“ ("Wohnen für Studenten und studentische Bedienstete“)....

49377 Vechta

Mehr erfahren

Forum Technik baut auf Erdwärme und Eisspeicher

Die private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/ Diepholz (PHWT) in Diepholz erweiterte den Campus um ein neues Technik-Forum. Dabei wurde auf...

49356 Diepholz

Mehr erfahren

Waldbad Bomlitz heizt mit Abwärme und Wärmepumpe

Das Waldbad Bomlitz nutzt Prozess- und Abwärme aus dem Klärwerk Bomlitz um das Badewasser zu beheizen. Hierzu wurden 800 Meter Leitungen verlegt, durch...

29699 Bomlitz

Mehr erfahren
Der Einfamilienhaus-Neubau in Harsefeld wird über eine PVT-Kollektor-Anlage auf dem Dach und einer Wärmepumpe im Erdgeschoss beheizt und gekühlt. (Foto: Fraunhofer ISE)

Einfamilienhaus: PVT-Wärmepumpe statt Luft- oder Erdwärme

Beim Neubau eines Einfamilienhauses in Harsefeld entschied sich der Bauherr für eine Wärmepumpen-Heizung mit speziellen Photovoltaik-Thermie-Kollektoren,...

21698 Harsefeld

Mehr erfahren
Die "Smart City" in Harsefeld wird u.a. mit modernster Wärmepumpentechnik versorgt. (Grafik: Viebrockhaus)

Smart City in Harsefeld: KfW-Effizienzhäuser 40 Plus mit Wärmepumpen und PV

In der Viebrockhaus Smart City in Harsefeld bei Stade werden 19 Einfamilienhäuser CO2-neutral gebaut, als energiesparende KfW-Effizienzhäuser 40 Plus...

21698 Harsefeld

Mehr erfahren


Sie interessieren sich für dieses Energie­konzept?

Fachbetrieb anfragen
Steckbrief
Projektnummer:
3165
Objekt:
Mehrfamilienhaus
Ort:
Bremen
Beteiligte Unternehmen:
DENA, Bauherr MP Mainstraße 15 GmbH, Kathmann
Hersteller:
Mitsubishi Electric
Thermisch Heizleistung:
33,60 kW
Baujahr:
2020
Quelle:
Mehrfamilienhaus MainGold
Anzeige

Kostenlose Angebote anfordern:

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Heizung planen

    Mit unserem Heizungsplaner ermitteln Sie einfach online ein Heizungskonzept, das Ihre Heizwärmeanforderungen am Besten erfüllt. Dabei richtet sich die…

    Heizung planen
  • Solarrechner

    Mit unserem Online-Solarrechner können Sie sofort prüfen, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage technisch eignet und finanziell lohnt. Mit nur wenigen…

    Solarrechner
  • Dämmung berechnen

    Mit unserer Online-App "Dämmkostenrechner" ermitteln Sie in wenigen Schritten einfach & unkompliziert, welche Dämmung in welcher Dicke wie viel kostet, was sie…

    Dämmung berechnen

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet